Top-Beiträge

Links

Am Sonntag beginnt das jüdische Neujahr

Das neue Jahr steht für die Juden vor der Tür. Am Sonntagabend (25.9.) beginnt mit Rosh Hashana das jüdische Jahr 5783. Das Fest dauert in Israel einen Tag und in der Diaspora zwei.

Es ist üblich, an Rosh Hashana Äpfel mit Honig oder Granatäpfel zu essen, damit das neue Jahr süß beginnt.

Rosh Hashana ist der Auftakt der Hohen Feiertage:

Zehn Tage später folgt Yom Kippur, der Versöhnungstag. Er ist der höchste jüdische Feiertag und beginnt in diesem Jahr am Abend des 4. Oktober und dauert bis Sonnenuntergang am 5. Oktober.

Am Abend des 9. Oktober beginnt das Laubhüttenfest Sukkot. Es endet in der Diaspora am 17. Oktober mit Shemini Atzeret; ihm folgt am 18. Oktober Simchat Tora, das Fest der Gesetzesfreude.

Quelle: Newsletter der israelischen Botschaft in Berlin

Kommentare

3 Antworten

  1. Hat das Gesetz dem Christen nun gar nichts mehr zu sagen?

    https://www.soundwords.de/das-gesetz-a648.html#h-6

    10. Juli 2018 | Bibellehre und Auslegung, Klartext
    Sollen Christen den Sabbat halten?

    Rudolf Ebertshäuser

    Immer wieder erhalte ich Anfragen von Christen, die verunsichert sind, ob sie das Gebot des Sabbats halten sollen. An dieser Stelle möchte ich einmal kurz darlegen, weshalb ich glaube, daß es für uns Christusgläubige nicht nur unnötig, sondern geradezu falsch ist, den Sabbat zu halten.

    https://das-wort-der-wahrheit.de/2018/07/sollen-christen-den-sabbat-halten/

  2. Shalom. Vielen Dank für die Information, wann die Feiertage für Juden und folglich auch für Messianische Juden sind. Wir haben in der Familie ein Mitglied, der zum Judentum konvertiert ist . Ich denke, er wird sich freuen, wenn ich ihm am Sonntag einen Apfel oder Granatapfel schenke.
    Ich meine, ich war nicht glücklich darüber, dass er vom katholischen Glauben zum Judentum gewechselt ist, so wie es auch eine Theologin durch ihre Heirat mit einem Juden gemacht hat.
    Ich fragte ihn, durch den Wechsel zum Judentum hast Du doch Jesus Christus abgelegt. Seine Antwort war: meinst Du den Nazarener? Ich sagte , ich hätte es verstanden, wenn Du zu den Messianischen Juden gewechselt hättest , da war aber gleich Abwehr.
    Ich habe es auch nicht verstanden, dass auf dem Evangelischen Kirchentag in Hamburg die Messianischen Christen nicht auf dem Markt der Möglichkeiten zugelassen wurden. Es war auch nicht gewünscht, dass andere Teilnehmer für Messianische Juden Informationen weiter geben. Der Grund war, dass zwischen Vertretern der Juden und dem Evangelischen Kirchentag ein Dialog bestand, der mit der Zulassung der Messianische Juden gestört worden wäre. Ich bin für Frieden mit allen Religionen, aber bitte doch „nicht ohne meinen Jesus „.
    Das Wort Shalom, was Jesus gesprochen hat, ist der wahre Frieden. Es ist für mich unverständlich , dass man den Frieden ohne Jesus Christus haben will. Das ist für mich so, als wollte man einen sonnigen Tag ohne die Sonne 🌞 haben . „Meinen Frieden gebe ich euch, Frieden, den die Welt nicht geben kann.„ Jesus , Shalom

  3. 1905 fielen Michaeli (29. September) und Rosh Hashana des jüdischen Jahres 5.666 (in der jüdisch tradierten Zeitrechnung seit Erschaffung der Welt) zusammen. In der staatsprotestantisch kontrollierten Fachzeitschrift „Annalen der Physik“ unter Redaktion von Max Planck erschien die merkwürdige auf dem Michelson-Versuch basierende Arbeit „Zur Elektrodynamik bewegter Körper“, vulgo „Relativitätstheorie“, eines gewissen Albert Einstein (*am PI-Day 1879), dem später von Chronisten der modernen Physik die stolze Bezeichnung „Ingenieur des Universums“ zuerkannt wurde. Die offenbar unter positivistischem Einfluss zustandegekommene Relativitätstheorie stieß in Kreisen katholisch orientierter Wissenschaftler (Gutberlet, Mohorovicic, Theodor Wulf, . . ) auf deutliche Gegnerschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

September 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Blog Stats

214494
Total views : 7696059

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.