Top-Beiträge

Links

Bethel-Charismatiker Bolz erhielt höhere Eingebung über das Corona-Ende

Zu Beginn der Coronakrise, am 19. März 2020, brachte die erscheinungsbewegte Webseite kath.net eine frohe Kunde aus berufenem Munde:  https://www.kath.net/news/71036

Der Titel klang verheißungsvoll:
„Bekannter US-Pastor: „Der Herr zeigte mir das Ende der Coronapandemie“

Weiter heißt es dort:
„Shawn Bolz, ein bekannter christlicher Pastor der „Bethel“-Freikirche aus den USA, hat jetzt prophezeit, dass das „baldige Ende“ der Corona-Pandemie vor der Tür stehe und zwei Impfstoffe bald zum Einsatz kommen würden, einer davon kommt aus Israel.“ – Der weitere Impfstoff stamme aus Asien.

Wie in der charismatischen Bethel-Church üblich, erfahren die Geisterfüllten ihr Sonderwissen direkt von oben, so auch Bolz:

„Es wird keine Pandemie werden, vor der die Menschen so eine große Angst haben“  –  „Gott hat einen Plan. Ich glaube, dass dies eine Antwort auf das Gebet von vielen ist. Wir können uns keinen Moment der Finsternis in der Geschichte leisten.“

Weiter schreibt kath.net, der pfingstlerische Pastor habe bei einer „großen Heilungsveranstaltung“ den Impuls erhalten, daß Gott zu ihm spreche.

Die Corona-Wende bzw. das Seuchen-Ende sei „nahe“, ob es nun in zwei Wochen oder in zwei Monaten soweit sei.

Keine einzige der damaligen Ankündigungen ist eingetroffen  –  und das ist üblich in diesen selbsternannten Prophetenkreisen, was jedoch kath.net und Co. nicht daran hindert, weiter fleißig die Werbetrommel für die Charismatikerszene zu rühren.

 

Kommentare

19 Antworten

  1. „Es hat nie eine Corona-Seuche gegeben“. Mit dieser radikalen Aussage liegt D.Hahn aber nur scheinbar falsch. Wir hatten eine behauptete Pandemie, nicht einmal für eine Epidemie hat es gereicht. Das Theater von Bergamo war inszeniert. Und wenn von 193 Regierungen 190 völlig gleich reagieren, dann muß eine Regie gewirkt haben. Was hatten Merkel und Kurz mit Soros, Gates und Schwab zu besprechen? Beide waren scharfe Befürworter ständiger Lockdowns.
    Am 22. 3.2020 kam meine Tochter aufgekratzt mit FFP3-Masken an. Zwei Tage später war der Höhepunkt schon überschritten, als der Lockdown einsetzte.
    Ich habe sie dann gefragt: „Was passiert, wenn sieben Österreicher Deutschland angreifen?“ Da ging ihr ein Licht auf.
    Wir sind ungespritzt und gesund. Als 31 schweizer Ärzte zu Vitamin-D-Verwendung rieten, das ist schlicht Sonnenersatz, D-Spiegel im Keller, Reparatur.
    Schon damals Herabsetzung von Ivermectin und Vitamin D.

    1. Es sind genau solche Beiträge fern jeder Realität, welche dazu führen, dass das Forum uninteressant wird. Behauptungen ohne Belege sowie dämliche Schlussfolgerungen und Ignoranz sind ein idealer Nährboden für Verschwörungsmüll.

  2. Sollte ich etwas übersehen, dann bitte ich um Korrektur. Aber mich freut an diesem Kommentar von FrauKüble, dass er nicht Anlass bezogen ist. Denn es sollte keinen Anlass brauchen über die zermürbenden Flachheiten von kath.net Berichten zu berichten. kath.net ist vielleicht eine Frucht von Medjugorje. Andere, nämlich gute so genannte Früchte von Medjugorje sind dagegen in Wahrheit Früchte der Kirche, welche durch unterirdische Propaganda zu Früchten von Medjugorje hochgelogen und betrogen werden. Gut, dass hier von kirchlicher Seite öffentlich dagegen angeschrieben wird.

  3. Mir werden auf YouTube ständig Videos von katholischen Geistlichen vorgeschlagen, die entweder von Jesus direkt oder von Maria irgend welche Prophetien erhalten haben, die entweder so unspezifisch sind, dass man den Wahrheitsbeweis nicht antreten muss oder falsch liegen. Nach der US Präsidentschaftswahl 2020 haben im katholischen und im nicht katholischen Spektrum zahlreiche „Seher und Propheten“ angekündigt, von Gott genau zu wissen, dass der angebliche Wahlbetrug auffliegen, Biden verhaftet und Trump durch das Militär erneut als Präsident eingesetzt werde.

    Da schenken sich die Katholiken und Nichtkatholiken nichts.

    1. Guten Tag,
      es geht hier erstens nicht um kath. oder evang.,sondern um den Charismatismus und seine (Sumpf-)Büten,
      zweitens finden Sie hier überwiegend Kritik an kath. Falschbotschaften,
      drittens hatte ich damals auch die Trump-Wahlsieg-Prophetien – mit einer Liste von diversen Starpredigern – demaskiert,
      viertens haben Sie es immer gleich abgeschmettert, wenn ich im Kontext von kath. Mißständen auch nur eine Erwähnung solcher Vorgänge im protestant. Bereich brachte,
      während Sie hier gleich dicke auf die kath. Seite verweisen
      und noch dazu Eulen nach Münster tragen.
      Freundl. Gruß
      FK

  4. Wie in dem Artikel erwähnt, nichts von dem ist eingetroffen.
    Wieder mal falsche Propheterie.
    Manchmal hat man den Eindruck, die Menschen wünschen sich diese Art von Vorhersagungen, weil selbst nach Falschpropheterie diesen „Star Predigern“ weiterhin gerne zugehört wird .
    Meistens haben diese prediger auch eine Ausrede parat.
    Meist heisst es : Ihr habt soviel gebetet und damit wurde das Schicksal abgewendet..

    So auch im Jahre 2000, wo angeblich zum Jahreswechsel ganz was Schlimmes passieren würde.
    Nichts ist passiert.
    Und es wurde auch wieder erzählt, das beten hat die Katastrophe abgewandt.

    Beten ist immer gut und richtig.
    Was wir abgewendet haben, werden wir ganz persönlich im Jenseits erst richtig erfahren. Manchmal spüren wir die Früchte des Gebetes. Spüren die Fügungen unseres Gottes hier auf Erden.
    Bleiben wir nüchtern und beharrlich im Gebet.

  5. Jede nachbiblische Offenbarung (auch außerbiblische nach Vollendung der Schrift, die den Aposteln angeblich gegeben wurde) , jede Bejahung der Fortexistenz charismatischer Gaben, jede nicht direkt aus der Bibel ableitbare geistliche Erkenntnis, ist Irrlehre, menschlicher Hochmut, Gotteslästerung wie auch jede Bibelkritik. Der Vorwurf gilt nicht nur den beiden Großkirchen, die sich zu solchen Irrlehren klar bekennen, sondern auch der Pfingstbewegung, den meisten Hochkirchlern, weiten Teilen der Evangelischen Allianz, manchen angeblich konservativen Pietisten. Kirchen sind nicht Herr der Schrift, sondern deren Untertanen.
    Ich bedauere, aus gesundheitlichen Gründen auf Antworten kaum antworten zu können.

    1. Danke, D. Hahn.
      Ich darf ergänzen:
      Die sog. Pandemie war der finale Auftakt zu einem totalen hybriden Krieg (https://de.wikipedia.org/wiki/Hybridkrieg), der einzelne Themen (Pandemie/Gesundheit, Ukraine/Energie, Black Life Matters und Queer/Gesellschaft (Spaltung derselben)), scheinbar unabhängig voneinander anfeuert und am Laufen hält. Warum? These: Um zunächst unsere westliche (und noch tiefer: ‚christliche‘) Ordnung zu zerstören. Das ist für mich Fakt.
      Dabei wird durch Diffamierung Andersdenkender den Menschen der Zusammenhang aller Themen verschleiert. Die sog. Pandemie war und ist ein Test (des Teufels(?), in menschlicher Gestalt von Ideologen(?)) wie leichtgläubig bzw. glaubensfern unsere Gesellschaft ist.
      Und ich mutmaße, nach der Zerstörung unserer kulturellen Grundlage, soll diese mit einer anderen Religion (Ideologie, Ordnung) ersetzt werden.
      Schauen wir uns Fatima an. Ich glaube der Kampf gegen die teuflische Ideologie, die sich Kommunismus nennt, ist nicht vorbei. Geschweige denn gewonnen. Der Untergang der UdSSR war nicht das Ende. Der Drache (in der Offenbarung) hat eine andere, mächtigere, noch furchteinflössendere reale Gestalt angenommen. Es lohnt sich darüber nachzudenken, welches Land, welche Kultur, den Drachen als ‚ihr‘ mythisches Wesen betrachtet … ?! Und dann zu überlegen, welche Ideologie diese Kultur gerade beherrscht.
      Dort bündeln sich sehr viele teuflische Gedanken und Handlungen zu einer wahrlich zerstörerischen Kraft. Und sie ist im Aufstieg begriffen. Und mit steigendem Einfluss auf die Welt ausgestattet. Es betrifft nicht nur die Wirtschaft! Es betrifft auch die (Ziel)Kultur, die u.A. auch eine Wirtschaftsordnung hervorbringt. Und aus meiner Sicht, nur auf Grund meiner Beobachtungen, komme ich zu der Vermutung: Die im Westen angelegte innerliche Selbstzerstörung, wird durch diese Macht und die forcierte Verstärkung der oben genannten Themen vorangetrieben.
      Ich fasse zusammen: ‚Man behauptet, dass Menschen die nicht mehr an Gott glauben, an gar nichts mehr glauben. In Wahrheit ist es schlimmer: Menschen die nicht mehr an Gott glauben, glauben ALLES! (Siehe Pandemie, Gender, synodalen Weg, Ukranie usw. usf.)

  6. Wettervorhersage:
    Kräht der Gockl aufm Mist,
    dann ändert sich das Wetter oder bleibt wie es ist.

    „Die Corona-Wende bzw. das Seuchen-Ende sei „nahe“, ob es nun in zwei Wochen oder in zwei Monaten soweit sei.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blog Stats

262243
Total views : 7814440

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.