Top-Beiträge

Links

Buch-TIP: Wahre Frauen – wahre Heilige

Buchdaten:   Benedikt XVI.:  Heilige und Selige  –  Große Frauengestalten des Mittelalters.  – Verlag  Media Maria, Illertissen 2011, gebunden, ca. 176 Seiten, 16,95 €

Mathias von Gersdorff

In vielen Mittwochsaudienzen hat Papst Benedikt XVI. das Leben von Heiligen und Seligen in katechetischer Form dargestellt. Aus pädagogischen Gründen behandelte er in aufeinanderfolgenden Audienzen Persönlichkeiten, die zu einer bestimmten Gruppe gehören, wie etwa Kirchenväter, Kirchenlehrer usw.

Vom 1. September 2010 bis zum 26. Januar 2011 widmete er seine Mittwochsaudienzen den heiligen Frauen aus dem Mittelalter. Er begann mit der deutschen Prophetin Hildegard von Bingen, der er gleich zwei Mittwoche widmete – wie konnte der Theologenpapst Benedikt auch anders?  –  und endete mit Jeanne d´Arc.

Der Verlag „Media Maria“ aus Illertissen hat nun kurz vor der Frankfurter Buchmesse einen Band mit den Texten dieser 15 Frauengestalten in luxuriöser Aufmachung und zum günstigen Preis von 16,95 € herausgegeben. Bei der Auswahl der über 40 ganzseitigen und farbigen Abbildungen zeigt der Verlag einen ausgezeichneten Geschmack.

Die Edition dieser Ansprachen in dieser hochwertigen Aufmachung ist aber auch im Hinblick auf die Verzerrungen des Frauenbildes in unserer Zeit verdienstvoll. Es tut der Seele gut zu lesen, wie sich Frauen im angeblich „finsteren Mittelalter“ dermaßen profilieren und beachtliche geistige Höhen erreichen konnten.

Es war das Christentum, das die Würde der Frau betonte und sie zu einem Leben der Vollkommenheit ermunterte. Diese Gestalten aus dem Mittelalter sind der lebende Beweis, wie der christliche Geist den Menschen erhöht, anstatt ihn zu knechten, wie heute immer wieder in vielen Medien  irrtümlich behauptet wird.

Für viele heutzutage ist eine Frau nur dann eine richtige Frau, wenn sie emanzipiert ist, wenn sie die „Bastionen“ der Männlichkeit erobert hat, wenn sie sich mittels Feminismus, Gender Mainstreaming und „Diversity Management“ dem Zeitgeist vollends angepasst hat.

Hildegard von Bingen, Mechthild von Hackeborn, Juliana von Lüttich, Veronica Giuliani, Katharina von Genua und die anderen in diesem Band behandelten Persönlichkeiten zeigen uns jedoch, dass man zu Größe, zu wahrer Würde und Freiheit und auch zur Vollendung der eigenen Persönlichkeit, zur rechtverstandenen Selbstverwirklichung nur dann kommt, wenn man in Einheit mit dem Erlöser lebt.

In der Ansprache über der hl. Katharina von Siena erklärte Papst Benedikt XVI.:

„Wir alle können unser Herz verwandeln lassen und lernen, wie Christus zu lieben, in Vertrautheit mit ihm, die genährt wird vom Gebet, von der Betrachtung des Wortes Gottes und von den Sakramenten, vor allem durch den häufigen und ehrfürchtigen Empfang der heiligen Kommunion“.

Lassen auch wir uns beim Lesen dieser Ansprachen und beim Betrachten der wunderschönen Bilder in diesem Buch durch das Beispiel dieser heiligen Frauen ermutigen, unser Herz durch Christus verwandeln zu lassen.

Kommentare

Eine Antwort

  1. Meine Texte zu Hildegard von Bingen (von Eva Hermann)
    Gesundheit, Hildegard von Bingen8. Dezember 2012
    In ihren Eingebungen aus dem Licht erfuhr die hellsichtige Kirchenfrau Hhttps://plus.google.com/+KlaTvildegard von Bingen vor allem von der umfassenden Heilkraft der Pflanzen und Kräuter. Auch Inspirationen zahlreicher Mysterien rund um die Musik wurden ihr kundgetan. Die Gesetze von Liebe und Werten, die schöpferisch zwischen Himmel und Erde wirken, enthüllte die Benediktinerin auf der Basis ihres tiefen Gottesglaubens, der aus jeder ihrer bemerkenswerten Zeilen spricht.

    https://www.eva-herman.net/meine-texte-zu-hildegard-von-bingen/

    https://www.eva-herman.net/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

August 2022
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Blog Stats

183379
Total views : 7619047

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.