Top-Beiträge

Links

CICERO: Führender Jurist übt scharfe Kritik an Covid-Politik und Impf-Pflicht

„Wesensgehalt des Grundgesetzes ausgehebelt

Unter dem Titel „In den Bahnen des Rechts?“ veröffentlicht das Kulturmagazin CICERO auf seinem Online-Portal heute einen bemerkenswerten Beitrag zu aktuellen staatlichen Corona-Plänen:

Der Autor Dr. h.c. Gerhard Strate gilt als einer der bekanntesten deutschen Strafverteidiger. Er ist seit 2007 Mitglied des Verfassungsrechtsausschusses der Bundesrechtsanwaltskammer.

Für sein wissenschaftliches Engagement wurde er 2003 von der Juristischen Fakultät der Universität Rostock mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet.

Der Verfasser kritisiert den „allzu breiten Handlungsspielraum“, den das Bundesverfassungsgericht jüngst dem Gesetzgeber eingeräumt habe – und sieht die Gefahr einer „unheilvollen Blaupause“: „Findet sie Eingang in die ständige Rechtsprechung, hat sie das Zeug dazu, den Wesensgehalt des Grundgesetzes dauerhaft aus den Angeln zu heben.“

Er fragt sodann: „Geht diese Schutzpflicht des Staates sogar so weit, dass Menschen auch gegen ihren Willen vor den Unbilden des Lebens zu bewahren sind? Werden Impfunwillige demnächst von der Polizei beim Impfarzt „vorgeführt“, Übergewichtige zur Zwangsdiät verdonnert oder Nikotinkonsumenten durch staatlichen Eingriff zum Entzug genötigt?“

Der Rechtswissenschaftler stellt grundsätzlich fest: „Mit juristischer Scheinlogik konstruieren jedenfalls ließen sich entsprechende Übergriffigkeiten auf diesem Wege mühelos. Damit hätte das Recht auf körperliche Unversehrtheit seine Unschuld verloren.“

Quelle für die Zitate: https://www.cicero.de/innenpolitik/urteil-zur-bundesnotbremse-in-den-bahnen-des-rechts?utm_source=cicero_nl&utm_medium=cicero_nl&utm_campaign=newsletter

 

Kommentare

3 Antworten

  1. An Ende entscheiden die von Merkel handverlesenen Verfassungrichter darüber, was dem Grundgesetzt entspricht oder nicht. Von Karlsruhe ist kein Widerstand gegen die Zerstörung unserer Rechtsordnung zu erwarten.

    1. Das denke ich auch.
      Und wenn es nicht zur Impfpflicht kommen sollte, so wird etwas anderes, was ebenso für die Bürger schwer zu ertragen ist, eingeführt.
      Ich denke an hohe Bussgelder, die bei Verstoss gegen das Infektionsschutzgesetz erbracht werden müssen.
      Nicht Geimpfte werden über das ganze Jahr hinweg isoliert und mit Massnahmen belegt.

      Von der Ampelkoalition erwarte ich schärferes als von der vorherigen Regierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Mai 2022
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Blog Stats

136590
Total views : 7499089

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.