Top-Beiträge

Links

CSU-Politiker gegen vorgeburtliche Selektion Behinderter

Johannes Singhammer kritisiert staatliche Fördergelder für PND-Verfahren

Der stellv. Vorsitzender der Unions-Fraktion im Bundestag, Johannes Singhammer (CSU), sprach sich laut einer Meldung von „Radio Vatikan“ strikt gegen die staatliche Förderung von Schwangerschafts-Frühtests aus, die Eltern in Richtung Abtreibung unter Druck setzen.

Die PND (Pränatale Diagnostik) wird angewandt, um vorgeburtliche Behinderungen festzustellen. Bei dem von Singhammer kritisierten Testverfahren handelt es sich um eine neue PND-Variante.

Das Bundesforschungsministerium betreibe derzeit, so Singhammer,  ein „Programm zur Förderung der Abtreibung und zur Diskriminierung von Menschen mit Behinderung“. Bei dem mit 230.000 € bezuschußten Testverfahren handle es sich nicht um eine Therapie, sondern um Selektion.

Am Wochenende hatte bereits der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Hubert Hüppe (CDU), scharfe Kritik an dieser Forschungsförderung geübt. Das Testverfahren verfolge das Ziel, „Menschen mit Behinderung auszusortieren und zu töten“, erklärte Hüppe.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

April 2024
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Blog Stats

676634
Total views : 8745841

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.