Top-Beiträge

Links

Die islamische Republik Pakistan und das Blasphemie-Gesetz

Der Christ Aslam Masih, der wegen des Vorwurfs der „Blasphemie“ gegen den Islam in Haft war, ist am 9. September 2011 gestorben. Dem Dreißigjährigen wurde über Monate die medizinische Behandlung verweigert, berichtet die „Internationale Gesellschaft für Menschenrechte“ (IGFM) in Frankfurt.

Erst vor zwei Monaten sei Masih ins Gefängnishospital in Lahore gebracht worden, „das jedoch über keine ausreichenden Behandlungsmöglichkeiten verfügt“. Masih sei noch am Tag seiner Einlieferung verstorben.

Der Christ war aufgrund pakistanischen „Blasphemiegesetzes“ inhaftiert und zu einer zweimal lebenslänglichen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Er verbrachte zwei Jahre in Haft.

Pakistanisches Blasphemie-Gesetz:
In Pakistan verbietet dieses islamische Gesetz unter Androhung der Todesstrafe abwertende Äußerungen über den Islam. Besonders in den 1980er Jahren wurde das Gesetz massiv verschärft und so die Islamisierung des Landes weiter vorangetrieben. Artikel 295 B und C des Strafgesetzbuches bedrohen Blasphemie gegen den Islam mit lebenslanger Haft oder Todesstrafe:

Weitere Infos zur Menschenrechtslage in Pakistan unter:
http://www.igfm.de/

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

August 2022
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Blog Stats

188220
Total views : 7630699

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.