Top-Beiträge

Links

Die neue Grippewelle und der alte Lockdown

Berlin Atemwegserkrankungen haben im ersten Halbjahr 2022 zu einem Rekordwert bei den Krankenständen gesorgt. Das geht aus Daten der BKK hervor. Demnach meldeten sich 5,7 % der beschäftigten Mitglieder mindestens einmal krank.

Nie waren die Fehlzeiten seit 2011 auch nur annähernd so hoch. In den zurückliegenden Jahren lag die Quote zwischen 4 und 5 Prozent. Die Betriebskrankenkassen haben rund 9 Millionen Mitglieder.

Gründe für die Krankmeldungen waren nicht nur Coronainfektionen, sondern allgemeine Atemwegserkrankungen. Dazu zählen Grippe, akute Infektionen und andere Lungenkrankheiten. Diese waren in der Coronakrise stark zurückgegangen.

2021 hatten lediglich 0,34 % der beschäftigten BKK-Mitglieder eine Krankmeldung mit diesen Diagnosen eingereicht. Im ersten Halbjahr 2022 waren es hingegen 1,16 % – und damit sogar mehr als im Jahr 2018, als die schwerste Grippewelle des letzten Jahrzehnts den Wert in die Höhe trieb. Wegen Corona meldeten sich lediglich 0,25 % der versicherten Beschäftigten krank.

Der Epidemiologe Timo Ulrichs von der Akkon-Hochschule Berlin erklärt die Fälle damit, dass das Immunsystem durch staatl. Maßnahmen wie die Kontaktbeschränkungen nicht richtig trainiert werden konnte. „Jetzt wird es nach Wegfall der Maskenpflicht vermehrt mit Erregern konfrontiert, deren Immunabwehr lange Zeit nicht eingesetzt werden musste“, sagte er dem Handelsblatt.

Quelle und vollständige Nachricht hier: https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/daten-der-betriebskrankenkassen-fehlzeiten-so-hoch-wie-seit-zehn-jahren-nicht-grippewelle-sorgt-fuer-rekord-bei-krankmeldungen/28555304.html

Kommentare

2 Antworten

  1. Genau das ist das Problem. Das Immunsystem will herausgefordert werden, um zu wachsen.
    Das Coronaregime erinnert an überprotektive Mütter, die ihre Kinder in manischer Weise vor allen denkbaren Gefahren schützen wollen und sie damit lebensunfähig machen.
    „Zum Teufel mit den Torpedos! Volle Kraft voraus!“ (Admiral Farragut)

  2. Das Schlimme ist, dass durch politisch ideologische Entscheidungen immer mehr Menschen mit schwerer Grippe heimgesucht werden. Ich hatte diese Grippe verschleiert unter dem Propaganda-Begriff Corona und andere hat es noch schlimmer erwischt.
    Wie kommt das, TBC war in Europa nahezu ausgerottet und wurde durch Merkels Grenzöffnung 2015 massiv aus Afrika wieder eingeschleppt, vermutlich auch das Novo Virus, was selbst bei uns noch nie so ganz weg war und Ursprünge in der mittelalterlichen Ruhr, entstanden, weil es keine Kanäle für Abwasser gab, durch unhygienische Zustände ausbrechen konnte.
    Grippeviren haben die Eigenschaft zu mutieren und durch das Einschleppen von zusätzlichen Epidemien ist das wie für den Borkenkäfer ideale Nahrungsgrundlage.
    Die Folge Lungenerkrankungen, Durchfall mit Dehydrierung, mitunter Herzschwäche, je nachdem, wie sich der Patient erholt und ganz neu der Angriff auf das Skelett, wo zu vermuten wäre, dass Sodomie, wo Menschen Tiere zum Beischlaf missbrauchen, dies mit auslösen könnte.
    Je mehr chronische Krankheiten, desto aggressiver kann das Virus sein und durch Entzündungsherde, die auch von Zecken übertragen werden, auch das Gehirn angreifen, was natürlich von der Zunft der Quacksalber-Psychologen ausgenutzt wird, da es eine Scheinwissenschaft im weitesten Sinne ist, denn in die Seele des Menschen kann man nicht einfach hinein schauen.
    Verantwortlich für schwere Grippeverläufe sind auch Politiker als Buckeldiener vor der Pharma-Lobby.
    Hinzu kommt, das Deutschland seine Medikamentenproduktion vor allem nach China ausgelagert hat, da die Kosten für Arbeitskräfte zu teuer waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

September 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Blog Stats

214517
Total views : 7696112

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.