Top-Beiträge

Links

Dr. Malhotro: Vom Impfarzt zum Kritiker

Aus einem Artikel von Dr. Peter F. Mayer:

Dr. Aseem Malhotro ist einer der angesehensten Kardiologen weltweit. Der US-amerikanische Arzt ist geimpft, aber er hat Daten analysiert und fordert, sofort mit den mRNA-Spritzen aufzuhören.

Das Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden, ist bei zwei Dosen des Impfstoffs höher, als wenn man sich entschließen würde, 40 Zigaretten am Tag zu rauchen, mit dem Sport aufzuhören und sich täglich mit Junkfood vollzustopfen.

Fox-News-Moderator Tucker Carlson interviewte Dr. Malhotra; dabei wies der ehem. Befürworter des Covid-Impfstoffs auf die Korruption in der Medizin durch Big Pharma, Politiker, akademische Einrichtungen etc hin.

Eine aktuelle Analyse von Daten aus randomisierten, kontrollierten Studien zeigt, dass das Risiko schwerer Nebenwirkungen durch den Impfstoff höher ist als ein Krankenhausaufenthalt mit Covid. In den von Pfizer und Moderna durchgeführten Covid-„Impfstoff“-Studien gab es ein schwerwiegendes unerwünschtes Ereignis pro 800.

Quelle und vollständiger Beitrag hier: https://tkp.at/2022/12/10/kardiologe-dr-aseem-maalhotra-bei-tucker-carlson-impfung-und-das-chaos-der-medizinischen-fehlinformationen/

Kommentare

6 Antworten

  1. WOLFGANG KUBICKI FORDERT AUFARBEITUNG DER CORONA – POLITIK
    D A N K E für die bemerkenswerten Worte, Lesenswert ! Aber:
    JETZT MÜSSEN TATEN FOLGEN !
    UND ENDLICH DIE ZU WORT KOMMEN, DIE ZU RECHT GEWARNT HABEN !

    https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/corona-li.295521

    „Seit dem vergangenen Herbst und Winter hat sich nach meinem Empfinden etwas Entscheidendes verändert. Eine enorme Erschütterung ging durch die bereits arg coronagepeinigte bundesdeutsche Gesellschaft, die für viele bis heute nachwirkt.
    So wurde ich vor ein paar Wochen am Rande einer Veranstaltung von einer Frau angesprochen, die den langen Weg quer durch die Republik nur deshalb auf sich genommen hatte, um mir persönlich zu danken. Sie hatte Tränen in den Augen. Sie erklärte, sie wüsste nicht, was mit ihr passiert wäre, wenn die allgemeine Impfpflicht jetzt hätte umgesetzt werden müssen – so wie es von einem großen Teil der Bundestagsabgeordneten vor einem Jahr geplant gewesen war.
    Solche persönlichen Erlebnisse habe ich seit der erregten Debatte um die allgemeine Impfpflicht immer wieder. Diese individuellen Leidensschilderungen zeigen mir nicht nur, wie grausam die Kraft der Ausgrenzung in jenen Tagen auf viele gewirkt hat, sondern auch, wie wenige Identifikationsfiguren und Anknüpfungspunkte diese Menschen im öffentlichen Diskurs hatten. Kaum jemand ergriff damals öffentlich Partei, um diesen Menschen so etwas wie Halt oder Trost zu spenden.
    Stattdessen wurden sie von Weltärztepräsidenten zu „Tyrannen“ gestempelt, von Kirchen mittels 2G herzlos ausgesperrt, ja sogar das Bundesverfassungsgericht verfügte „2G plus plus“ (also mit aktuellem PCR-Test) in seinen Räumen. Wer individuelle Gründe für sich geltend machen wollte, sich nicht impfen zu lassen, wurde im Diskurs gnadenlos überrollt, gesellschaftlich geächtet, mit schweren Nachteilen bedroht und als unsolidarisch gescholten. Obwohl ich selbst nicht von dieser Ausgrenzung betroffen war – ich habe mich mittlerweile aus Überzeugung das vierte Mal impfen lassen –, bekam ich eine Ahnung von der Wucht dieser Welle, als ich mich im vergangenen Jahr öffentlich gegen diese Art des Umgangs wehrte….
    Denn dass die Ungeimpften zu Unrecht in die Rolle der Allgemeingefährder gebracht wurden, war spätestens klar, als sich die Berichte über Impfdurchbrüche häuften und die Zeitung Die Welt schlimme Mogeleien einiger Bundesländer bei den offiziellen Hospitalisierungszahlen zulasten der Ungeimpften aufdeckte. Dass dieser Umstand viele in ihrem Streben nach Vergeltung dann gar nicht mehr interessierte, sprach allen Beteuerungen Hohn, es ginge bei der Bewältigung der Pandemie um die Beachtung der Wissenschaft. In der Rückschau zeigt sich immer mehr, dass viele, die meinten, im gerechten Zorn auf Menschen zeigen zu können, eher von selbstgerechter Wut getrieben waren.“

  2. Dr. FRANZ FORDERT AUFARBEITUNG DER CORONA -MASSNAHMEN ! PETITION !

    Der österreichische Arzt Dr. Marcus Franz hat diese Petition gestartet:

    „Wir wissen aus zahlreichen wissenschaftlichen Arbeiten und internationalen Vergleichen, dass viele Maßnahmen während der Pandemie überzogen, falsch, grundrechtseinschränkend und/oder gesundheitsgefährdend waren. Es ist daher Zeit, sämtliche Maßnahmen einer Evaluierung zu unterziehen, um zukünftig im Falle einer neuerlichen Pandemie besser gerüstet zu sein, weil wir aus den Fehlern lernen können.“

    https://www.change.org/p/wir-wollen-einen-covid-massnahmen-untersuchungsausschuss

    Selbst wenn die Petition zunächst auf Österreich zielt, macht es Sinn, sich anzuschliessen, denn es wird Auswirkungen auch auf D haben !

  3. UNTERLASSENE HILFELEISTUNG: POLITIK LIESS MENSCHEN VORSÄTZLICH AN COVID STERBEN –
    LAUTERBACH TWEETS :
    5/20: IMPFPFLICHT VERBIETET SICH,WENN DIE I NICHT SO GUT WIRKT ODER VIELE NEBENWIRKUNGEN HAT
    9/20: VITAMIN D MANGEL : HÖHERES INFEKTIONSRISIKO UND SCHWERERER VERLAUF

     UND SIE WISSEN, WAS SIE TUN…

    Diese Anklage belegt Dr. Michael Nehls im Gespräch mit Elsa Mittmannsgruber
     
    https://auf1.tv/elsa-auf1/unterlassene-hilfeleistung-politik-liess-menschen-vorsaetzlich-an-covid-sterben/
     
    „Die politischen Entscheidungsträger sowie die Pharma-Industrie haben hunderttausende Tote am Gewissen, ist sich der Arzt, Privatdozent und Molekulargenetiker mit Schwerpunkt Immunologie Dr. Michael Nehls sicher. Der Gipfel ist aber: Sie handelten dabei ganz bewusst, vermutet Dr. Nehls. Denn: so viele Menschen mussten nicht nur wegen der unmenschlichen Corona-Maßnahmen, der Covid-Injektionen und deren Folgen sterben, sondern auch wegen unterlassener Hilfeleistung. Denn sehr viele Corona-Todesfälle hätten verhindert werden können. Darüber hinaus ebenso, und das bereits vor Corona, unzählige weitere Sterbefälle nach Krankheiten wie zum Beispiel Krebs. Nämlich mit der Gabe von Vitamin D. Studien hätten dies schon lange bewiesen, die Ergebnisse über die hohe Wirksamkeit liegen längst am Tisch. Doch sie wurden schlecht gemacht oder vertuscht, so Dr. Nehls im Interview mit Elsa Mittmannsgruber. Dr. Michael Nehls ist ein preisgekrönter Forscher, dessen Arbeit unter anderem vom renommierten US-amerikanischen Fachverband für Immunologie als „Säule der immunologischen Forschung“ geehrt wurde.“

    Einige Stichpunkte:
    Juni 2020: Fachlich guter, wissenschaftlich fundierter Antrag der AFD, Vitamin D zu geben wurde nicht beachtet. Zu der Zeit war Kausalität noch nicht bewiesen, aber hoch plausibel. ( Min 25)
     
    August 2020: CORDOBA Studie WEIST KAUSALITÄT NACH: Durch Gabe von Vitamin D – PROHORMON kann der SPIEGEL VON VITAMIN D im Akuten Erkrankungsfall INNERHALB VON STUNDEN ANGEHOBEN WERDEN und die Menschen kommen durch. (Minute 15 und 23 )
     
    Februar 2021: Gegenstudie BRASILIEN wurde so „designed“. daß Unwirksamkeit von Vitamin D bewiesen werden sollte, indem man VITAMIN D gegeben hat, was durch den notwendigen UMWANDLUNGSSCHRITT IN DER LEBER MEHRERE TAGE BRAUCHT , BIS GENÜGEND PROHORMON zur Aktivierung in den Zellen gebildet ist, viele hatten schweren Verlauf oder starben. Diese Studie wurde von den Medien verbreitet, Cordoba dagegen “ zerrissen“, obwohl durch MIT höchste Qualität bestätigt ( Minute 22ff ) + SIEHE (1) !!
     
    September 2020: Deutsches Krebsforschungszentrum: 9 VON 10 CORONATOTEN HÄTTEN GERETTET WERDEN KÖNNEN DURCH VITAMIN D SUPPLEMENTIERUNG ( Minute 24 )
     
    Menschen mit positivem Test einfach nach Hause zu schicken, ohne Vitamin D zu messen und zu supplementieren, ist UNTERLASSENE HILFELEISTUNG ( Minute 25 ). Stattdessen wurde vor Vitamin D gewarnt und Menschen in den Tod geschickt ( Minute 27 )
     
    TWEET PROF. LAUTERBACH vom 8.9.2020:
    „Vitamin D Mangel ist auchbei anderen Infektionskrankheiten Riskofaktor, schwächt Immunfunktion. Auch Krebsrisiko steigt teilweise. Daher überraschen Studien nicht, daß Vitamin D Mangel höheres Infektionsrisiko wie auch schwereren Verlauf verursacht.“ ( Minute 28 )
     
    Wir brauchen eine Umwandlung des Gesundheitssystems zu wirklicher Gesundheitsvorsorge, raus aus der Pharma Beeinflussung ! (Minute29)
     
    (1) Der Vitamin D Betrug – Interview mit Immunologe Dr. Michael Nehls /Patrick Heizma
    https://www.youtube.com/watch?v=xUgmLRsABNo
     
    Zur Brasilien Studie Minute 18-28,
    Vitamin D Bashing Minute 28-31, Warnung vor Hautkrebs Minute 35ff,
    Bei Vitamin D Spiegel 125nmol/l = 50ng/ml würde keiner an Corona sterben Minute 30,
    Empfehlung Deutsches Krebsforschungszentrum 2.4.20in Nutrients : D3 10.000 IE für einige Wochen, gefolgt von 5000 IE / Tag, Ziel : Vitamin D-Spiegel auf 100 -150 nmol / l anheben Minute 40,
    2012 : Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit empfiehlt für Erwachsene jeden Alters bis zu 4000 IE / Tag, für Kinder im ersten Lebensjahr bis 2000 IE / Tag, dabei gebe es immer noch großen Sicherheitsabstand ! Minute 41,
    Impfstoffe hätten gegen die bestmögliche Alternative, die Vitamin D Behandlung getestet werden müssen ! Minute 49,
    Stattdessen wurde gegen UNGESCHÜTZTE KONTROLLGRUPPE getestet ( und diese Kontrollgruppen nochvorzeitig aufgelöst ) Minute 51,
    Vitamin D verhindert nicht unbedingt die Infektion, sondern erleichtert den Verlauf / vergleichbar einem Airbag im Auto Minute 52,
    Für D 550 Millionen Impfstoffe bestellt, 7 Dosen pro Einwohner! Minute 54
    Gerade die „Vulnerablen Gruppen“ können nach der Impfung keinen Schutz ausbilden, weil sie im Vitamin D Magel sind ( Pflegeheime, schwer Übergewichtige ) Minute 56
    Lockdown und andere Massnahmen haben unnötig Schäden verursacht 1h5 Minute

    Lauterbach Tweet 16.5.20: „Eine Impfpflicht macht bei Sars Cov 2 sowenig Sinn wie bei Grippe. Wenn die Impfung gut wirkt wird sie auch freiwillig gemacht. Wenn sie viele Nebenwirkungen hat oder nicht so gut wirkt, verbietet sich die Impfpflicht. Daher nie sinnvoll.“ 1h 7 min
     

     
     

  4. DR. NEHLS : RECHTZEITIGE FRÜHBEHANDLUNG HÄTTE VIELE MENSCHENLEBEN RETTEN KÖNNEN

    …UND VITAMIN D ETC DIE IMPFUNG ERSPAREN KÖNNEN !

    Grundlegend ist die Prophylaxe mit VITAMIN D. [Übrigens weiter absolut zu empfehlen, für Kinder und Erwachsene, jeden Alters. Würde das gemacht, könnten Wellen von Atemwegsviren, wie jetzt, verhindert werden !]
    Falls Prophylaxe versäumt wurde, kann auch im AKUTFALL durch VITAMIN D – PROHORMON ein günstiger Verlauf erreicht werden ( hier ist der zeitaufwändige Umwandlungsschritt in der Leber schon vollzogen, und die Aktivierung geht schnell ).
    Studien wurden zum Teil (bewusst ?) falsch angelegt, und VITAMIN D schien nicht zu wirken.

    Video 55 min:
    https://auf1.tv/elsa-auf1/unterlassene-hilfeleistung-politik-liess-menschen-vorsaetzlich-an-covid-sterben/

  5. Das sehe ich anders. Als Kardiologe war er bei Covid nicht an der ersten Front, und ist wahrscheinlich wirklich erst über die Impf-Spätfolgen (die es ja angeblich nicht gibt), die aber in seinem Ressort landen, „bekehrt“ worden. Und für das Warnen ist es nie zu spät: wenn das Risiko bekannt ist, kann man versuchen gegenzusteuern. Also Übergewicht vermeiden/reduzieren, Laborwerte für Herz bei der nächsten regulären Kontrolle mitbestimmen lassen und ggf. durch Medikamente / alternative Lebensweise (Herzsport, Diät…) gegensteuern. Und erhöhtes Risiko heißt trotzdem nicht, daß es alle oder auch nur einen Großteil trifft – nur mehr als normal.

  6. Das hätte Dr. Malhotra auch schon vor dem Impfen von Patienten wissen können.
    Genug Experten haben vor dem mRna-Impfstoff gewarnt.
    Warum erst jetzt? Die halbe Welt ist mittlerweile mehrfach geimpft.
    Und Empfehlung gibt es mittlerweile nach der 3. oder 4. Impfung auch von anderer Stelle nicht mehr.
    Jetzt hat er erst analysiert, obwohl schon genug andere analysiert haben und die Impfnebenwirkungen bekannt waren.
    Ich finde es beschämend , erst wenn alles vorbei ist, sich so zu äußern und viele Menschen dadurch in Ängste zu versetzen.

    Die Forderung, nicht mehr diese Impfstoffe einzusetzen, ist okay.

    Hat da jemand ein schlechtes Gewissen bekommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Februar 2023
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Blog Stats

319112
Total views : 7945324

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.