Top-Beiträge

Links

Erneuter Vorstoß für eine Impfpflicht ab 60

Neuer Anlauf für die Impfpflicht ab 60: Die Länder Bayern, Baden-Württemberg und Hessen wollen sie auf der nächsten Gesundheitsministerkonferenz in der kommenden Woche durchsetzen. Auch Thüringen will den Vorstoß unterstützen.

Der Antrag war im April daran gescheitert, daß sich Union sowie SPD und Grüne mit ihren Anträgen gegenseitig blockierten.Danach erklärte Bundeskanzler Olaf Scholz, es werde keinen neuen Anlauf geben.

Von „Hyperaktionismus“ sprach jetzt Andrew Ullmann, gesundheitspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion. Deren Mitglieder hatten mehrheitlich gegen die Impfpflicht gestimmt.

Aktuell seien, so Ullman, in Deutschland 80 Prozent der Menschen geimpft. Außerdem verursachten Ansteckungen mit Omikron nur selten schwere Verläufe. Das Ansinnen der Länder sei „scheinheilig, nicht durchführbar und populistisch“, sagte der FDP-Mann.

Quelle und vollständige Meldung hier: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/jetzt-soll-die-impfpflicht-doch-noch-kommen/

Kommentare

5 Antworten

  1. War doch klar, dass es nicht ruhig wird ums impfen. Die Impfdosen liegen bereit, sind bestellt und bezahlt.
    Also bitteschön Bundesbürger ab 60 abholen.

    Nun haben die auch so viel von dem Affenpockenimpfstoff eingekauft.
    Wenn Coronaimpfstoff nicht läuft, haben wir immer noch anderen Stoff anzubieten. 🙂

    Wann ziehen sich endlich die Impffanatiker und Geldmacher zurück? Machen den Weg frei für wissenschaftliche Arbeit und lassen endlich Wissenschaftler die Massnahmen evaluieren.
    Heute kam schon wieder die Meldung von Lauterbach und Co, im Herbst soll gelten: von „O bis O Masken tragen“. (O = Oktober bis Ostern).
    Genau dass dies nichts bringt, würde bei einer unabhängigen Evaluation rauskommen.
    Denn die MNS werden von 90 % der Bevölkerung falsch getragen. Von mir auch. Ich habe den Lappen in der Handtasche rumfliegen und setze den schnell auf, ohne abzudichten. Damit ich Luft bekomme. Ebenso bei FFP2 und 3

    1. „Ich habe den Lappen in der Handtasche rumfliegen und setze den schnell auf“

      Werfen Sie den Lappen in den Müll und weigern Sie sich, eine Maskenpflicht zu beachten. Sonst hört das niemals auf.

  2. Was etliche Wissenschaftler – ohne Gehör zu finden – warnend befürchtet und u.a. Florian Schilling bis in die Details beschrieben hat (1), kommt nun auch im Mainstream an – wohl durch Schadenersatzklagen bei verkürzter Lebenserwartung . Das werden nicht die einzigen Klagen bleiben! Da können sich alle Verantwortlichen warm anziehen, die jetzt immer noch eine Pflicht – Impfung fordern, für welche Gruppe auch immer.
    Angesichts zwar höherer Infektiosität aber milderem Verlauf der jetzt grassierenden BA5-Variante ist m.E. nicht NICHT ABSCHOTTEN, IMPFEN, IMPFEN angesagt, sondern die Menschen mit Vitamin D zu versorgen (2) und dann die „DURCHSEUCHUNG“ = die BESSERE IMPFUNG, mit auch guter zellulärer Abwehr, zuzulassen.
    Stattdessen ist es angesichts der NW – Rate an der Zeit, die Covid – mRNA – Impfstoffe VOM MARKT ZU NEHMEN (3) .

    https://m.focus.de/presseportal/was-ist-v-aids-nach-einer-impfung-wie-wird-v-aids-diagnostiziert_id_107968934.html

    „Im renommierten Wissenschaftsmagazin „Nature“ veröffentlichten 26 internationale Wissenschaftler einen Fachartikel zum Inhalt und Ausmaß der genetischen Umprogrammierung des Immunsystems infolge der Impfung. Die Anwälte verstehen den Artikel so, dass das Immunsystem durch die Impfung irreparabel zerstört werde. …
    https://www.nature.com/articles/s41421-021-00329-3.pdf
    Für jeden Arzt messbare Folgen sind laut weiterer wissenschaftlicher Veröffentlichungen:

    Das Kommunikationssystem des Immunsystems IFN/IFR wird ausgeschaltet. Das Interferon wird unterdrückt. https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S027869152200206X . https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33907755/
    Die Spikeproteine führten u.a. Synzytien-Bildung durch, d.h. viele menschliche Zellen fusionieren zu einer neuen Großzelle, mit der Folge des Einziehens und „Schredderns“ von Lymphozyten https://www.nature.com/articles/s41418-021-00782-3 .
    Die Funktion der NK Zellen (Natürliche Killerzellen) wird außer Kraft gesetzt. Die Erkennung von Krebszellen und Viren werde abgeschaltet https://www.nature.com/articles/s41421-021-00329-3 .
    Regulatorische T-Helferzellen sind der Generalstab des Immunsystems. Festgestellt wurde aber, dass je mehr T-Reg jemand hat, desto schwerer verlaufe aber auch die Erkrankung https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33330871/ . Das Thema sei nicht neu, sondern schon am 1. Sept. 2012 publiziert https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/22894960/ worden.

    Bei einer ernsthaften Auseinandersetzung mit diesen Artikeln wäre dann zu folgern, dass im Rahmen eines großen Blutbildes und der Abklärung des Immunstatus von einem Labor die Lymphozyten, die Anzahl der T-Reg, der Th1/Th2 Zytokinstatus (funktionale Erschöpfung), NK-Testung Grundaktivität der nat. Killerzellen, Auskunft geben sollte, ob das vorliegt, was die Wissenschaft vorstehend als sog. V-Aids als Folge der Impfung beschreibt. Ist das der Fall, dürfte ein erheblicher Impfschaden vorliegen, der zu erheblichen materiellen und immateriellen Schadenersatzansprüchen führen könnte, erläutert Dr. Marco Rogert:… „Die Lebenserwartung der Betroffenen wird deutlich reduziert, wenn V-Aids vorliegt. Insofern kommen auch sechsstellige Schadenersatzbeträge in Betracht.“ “

    (1) https://tkp.at/2022/02/13/so-erzeugen-mrna-spike-impfungen-vakzin-aids-video/
    https://www.youtube.com/watch?v=-ZbKJj5DDAs Florian Schilling bei Punkt.Preradovic. Postvac – Syndrom, Behandlungsmöglichkeiten
    https://tkp.at/2022/03/16/rtv-talk-ueber-impfung-nebenwirkungen-schaeden-und-therapie-des-post-vakzin-syndroms-video/
    (2)https://www.youtube.com/watch?v=c5J58Clq7cI M. Nehls, Vitamin D ist der Gamechanger
    (3)https://tkp.at/2022/06/16/unabhaengiger-pharmakovigilanz-bericht-bestaetigt-notwendigkeit-fuer-rueckruf-von-covid-19-impfstoffen/

    1. Hier braucht sich niemand warm anzuziehen. Die Verantwortlichen können sich darauf verlassen, daß sie am Ende des Tages durch Merkels handverlesene Verfassungsrichter geschützt werden.

  3. Mit über 60 sollte man gelernt haben, das kleine Zauberwort „NEIN“ klar und deutlich auszusprechen. Wer das aussprechen möchte, aber es nicht tut, hat irgendetwas von seiner eigenen, persönlichen, menschlichen Existenz und in unserem Grundgesetz nicht verstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

August 2022
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Blog Stats

186829
Total views : 7627119

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.