Top-Beiträge

Links

FAS zur Papstrede im Parlament: „Abgeordneten ins Gewissen geredet“

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS) vom 25.9.2011 kommentiert  in zwei Beiträgen erneut die Rede des Papstes im Deutschen Bundestag ein. Hierzu ein Auszug aus der Presseschau von Radio Vatikan:

Die FAS geht in zwei kürzeren Beiträgen noch einmal auf die Bundestagsrede des Papstes ein. Der Papst habe den Abgeordneten „ins Gewissen geredet“ und sie daran erinnert, „dass die Gewissensfreiheit nicht nur ein Recht ist, mit dem der Abgeordnete Zumutungen des Fraktionszwangs abwehren kann, sondern auch eine Pflicht, selbst nach Gerechtigkeit zu streben“, schreibt Thomas Gutschker.

Mit seinem Satz „Der Mensch macht sich nicht selbst“ nehme der Papst einen „entschieden antiliberalen Standpunkt“ ein, meint Cord Riechelmann einige Seiten weiter. Benedikt XVI. habe bewiesen, dass „eine wirklich ethische Einstellung ihren Preis hat“ und „eine vage, angenehme Spiritualität mit ihm nicht zu haben ist“.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

August 2022
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Blog Stats

191570
Total views : 7638366

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.