Top-Beiträge

Links

„Ferienparadies“? – Malediven-Regime verfolgt Christen

Auf den Malediven herrscht ein islamistisches Willkürregime, das einheimische Nicht-Muslime systematisch verfolgt. Für Touristen sind nur wenige Inseln erschlossen, das wahre Gesicht des Landes bleibt ihnen verborgen.

Wie die evangelische Nachrichtenagentur „Idea“ berichtet, ist der 30-jährige katholische Lehrer Shijo Kokkattu Ende September 2011 festgenommen worden, nachdem die Polizei bei einer Razzia eine Bibel und einen Rosenkranz in seinem Haus entdeckte.

Im September 2011 habe der Staat verschärfte Bestimmungen zum sog. „Gesetz für religiöse Einheit“ erlassen, das die Verbreitung nicht-islamischer Lehren verbietet. Nur staatlich genehmigte Prediger dürfen in der Öffentlichkeit über den Glauben sprechen. Verstöße werden mit Hausarrest oder Freiheitsstrafen bis zu fünf Jahren geahndet. Ausländische Täter werden des Landes verwiesen. Zudem ist der Bau von Kirchen und anderen nicht-muslimischen Gebetsstätten verboten.

Die Regierung des Inselreichs duldet neben dem Islam keine andere Religion. Am 7. August 2008 erließ Präsident Mohammed Abdul Gayoom eine neue Verfassung, die von wenig Glaubensfreiheit zeugt:

Laut Artikel 2 sind die Malediven ein demokratischer Staat, der auf den Grundsätzen des Islam aufbaut. Artikel 9 (Absatz d) erklärt, daß Ausländer, die nicht muslimisch sind, die maledivische Staatsbürgerschaft nicht erhalten  –  und Artikel 10 hält fest, daß kein Gesetz erlassen werden soll, das der Lehre des Islam widerspricht.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

August 2022
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Blog Stats

184457
Total views : 7621365

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.