Top-Beiträge

Links

Frankreich: Literatur-Streit über einen Bestsellerautor, weil er nicht links ist

Wie die aktuelle WELT am SONNTAG (WamS) vom 4. Februar 2024 in ihrer Literaturbeilage berichtet, läuft in Frankreich derzeit eine erregte Auseinandersetzung um den Reise-Schriftsteller Sylvain Tesson. Der Bestsellerautor schreibt oft über seine Expeditionen in aller Welt und wurde bekannt vor allem durch sein Buch „Der Schneeleopard“.

Sein auch in deutsch erschienenes Werk „Auf versunkenen Wegen“ wurde unter dem Titel „Auf dem Weg“ verfilmt, am 30. November 2023 war der Kinostart.

Der Streifen bietet nicht nur wunderschöne Landschaftsaufnahmen, sondern handelt von der inneren Selbstfindungssuche eines Mannes nach einem Unfall, seiner „spirituellen Reise“  –   aber nicht wie üblich nach Santiago de Compostela, sondern zum Wallfahrtsort Mont Saint-Michel, dem Berg des hl. Erzengel Michaels in Frankreich (siehe Foto).

Tesson wurde kürzlich zum Schirmherr eines Literaturfestivals ernannt, was die „progressive“ Kulturszene in unserem Nachbarland zu Protestpetitionen veranlaßte. Der erfolgreiche Schriftsteller ist ihnen zu „rechtslastig“, zu „reaktionär“ – alles Schablonen, die  hierzulande bei der Ausgrenzung nichtangepaßter Persönlichkeiten ebenso als Schlag-Wort dienen.

Auch die „WamS“ fragt sich in ihrer Meldung am Schluß: „Könnte Neid und Hass gegen politisch nicht links Denkende eine Rolle spielen?“

 

 

Kommentare

5 Antworten

  1. JESU WORTE „Joh 15,3“ über die größte Liebe und „Mt 24,22“ – daß kein Mensch gerettet werden könnte, wenn die Tage nicht abgekürzt würden. „6.2.“, zu „1981“ n. Christi Geburt: Todestag von M a r t h e R o b i n . Im uns in der Marcel-Lefebvre-Gemeinde der THOMASKIRCHE beim Kalvarienberg von Graz geschenkten Kalender mit tridentinischem Heortologium „2024“ wäre der Tag nun verzeichnet. „2023“ war das noch nicht der Fall.

  2. Der Kulturkampf der Grünen, Woken und des Great Reset kennt wohl keine Grenzen.

    https://www.youtube.com/watch?v=rc9IHiYWX7g
    Naturalistisches vs. biblisches Menschenbild –
    Ethik, Freiheit und Menschenwürde.

    Die Geschichte kennt viele Beispiele, wozu Kulturkämpfe aufgrund unrealistischer Welt- und Menschenbilder führen können.

    https://www.spiegel.de/geschichte/mao-zedongs-grosser-sprung-chinas-krieg-gegen-spatzen-a-0ca18353-27d1-4fdb-82ae-bd34feba66de

  3. Es ist das alte Kleinkindverhalten der Grünen. Sie langweilen sich und haben keinen Beitrag, welches das Leben sinnvoll und attraktiv gestaltet, darum müssen sie alles anmerken, was sie auf ihr sinnloses Dahinleben aufmerksam macht. Wobei Macht haben und sie ausüben das ist, was die Linken, Grünen, Roten usw anstreben, alle gleich leblos machen. Dass Medien über solches sinnloses Aufgeregtsein der Linken schreiben, ist mir schleierhaft.

    1. „Medien“
      Das Problem der Medien ist, dass die Druckpressen und die Sender Auslastung brauchen, nicht stille stehen dürfen; denn das eingesetzte Kapital soll sich rentieren.

      Die Kundschaft für deren Erzeugnisse muss, damit sie des „Kaufens“ nicht müde wird, mit ständig neuen „Sensationen“ und Abartigkeiten aufgegeilt werden; die Leute würden sonst mit ihrer Normalität von selbst „das Zuviel“ ausbremsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Februar 2024
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829  

Blog Stats

634118
Total views : 8652204

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.