Top-Beiträge

Links

Frankreich: Regierung will „Recht“ auf Abtreibung in der Verfassung festschreiben

Die Abgeordneten der französischen Nationalversammlung haben am Donnerstag eine Resolution zur Verankerung des Rechts auf Abtreibung in der Verfassung verabschiedet, wie dpa berichtet. Demnach stimmten 337 Abgeordnete für die Resolution, nur 32 votierten dagegen.
.
Die Abstimmung sei der erste Schritt eines langwierigen Prozesses, dessen Ausgang ungewiss sei. So müsse das Vorhaben außer in der Nationalversammlung auch noch von der zweiten Parlamentskammer, dem Senat, gebilligt werden. Anschließend müsse in einem landesweiten Referendum zudem eine Mehrheit der Wahlberechtigten für die Aufnahme eines Rechts auf vorgeburtliche Kindstötung in die Verfassung stimmen.
.
Wie die Initiatoren der Resolution erklärten, ziele das Vorhaben darauf ab, „das Grundrecht auf einen freiwilligen Schwangerschaftsabbruch und auf Empfängnisverhütung zu schützen und zu garantieren“. Wie dpa weiter berichtet, erklärte Frankreichs Justizminister Éric Dupond-Moretti, die Regierung unterstütze die Initiative.
.
Quelle: ALfA-Newsletter

Kommentare

4 Antworten

  1. Es gibt ein Gebot und Gesetz des Mosaischen Glaubens ( und deshalb auch ein
    Christlich-Katholisches Gesetz ), das da lautet: DU SOLLST NICHT TÖTEN !

  2. Das wäre ein „Recht auf Mord“ ! Eindeutig ist das ungeborenen Kind ein Mensch, auch wenn man ungläubig ist. Dann nämlich ist es ein ungeborener Höherer Säuger, der ganz klar zur Spezies Mensch gehört. Schauen Sie sich den Beitrag im gratis-Internet-Fernsehen http://www.bonifatius.tv an Titel „Wann ist der Mensch ein Mensch“

    Mord aber hat mit Religion nichts zu tun. Auch der Atheist wird für Mord bestraft, der vielleicht in dem Kind oder der Oma, die er tötet, nur ein höheres Säugetier sieht.

    Das ungeborene Kind ist unser Bruder, unsere Schwester, so wie die kleinen Katzenjungen die Brüder und Schwestern aller Katzen sind. Und das nicht erst durch die Geburt werden!

  3. Denn sie wissen nicht, was sie tun!
    Wehe, wenn sie eines Tages vor Gott stehen.
    Nicht alles was gut meint ist – ist wirklich gut!
    Der böse Feind, steckt im Detail!

  4. Der wachsende Anteil Moslem ist stolz auf die vielen Kinder, damit sie bald in der Mehrheit sind.
    Die „Christen“ sind stolz auf Abtreibung, damit sie noch schneller zur Minderheit werden oder komplett abgetrieben werden. Djihad=Heiliger Krieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blog Stats

267900
Total views : 7827652

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.