Top-Beiträge

Links

Volle Gasspeicher stehen den Deutschen keineswegs als sichere Reserve zur Verfügung

Eine Anfrage des AfD-Bundestagabgeordneten Thomas Ehrhorn (Mitglied im Ausschuss für Umwelt und Verbraucherschutz) hat ergeben, dass die Bundesregierung den Füllstand der Gasspeicher in Deutschland rechnerisch als ausreichend für zwei kalte Wintermonate erachtet. Dabei legt die Ampel den Gasverbrauch der vergangenen Jahre zugrunde, setzt aber hinzu, dass dies maßgeblich vom realen Verbrauch abhänge.

Zugleich bestätigte die Regierung, dass das Gas in den deutschen Speichern allen europäischen Nachbarländern zur Verfügung steht.

Dazu erklärt der Parlamentarier Ehrhorn:

„Die Regierungsantwort belegt, dass die Behauptung, wonach es wegen der gefüllten deutschen Gasspeicher für die Verbraucher in diesem Winter bei uns genügend Erdgas geben würde, jeder verlässlichen Grundlage entbehrt. Die deutschen Gasspeicher stehen uns danach keineswegs als sichere Reserve zur Verfügung. Denn niemand kann vorhersagen, in welchem Ausmaß die europäischen Nachbarländer, die der Antwort zufolge ebenfalls darauf zugreifen könnten, Gas aus deutschen Speichern verbrauchen werden.

Zudem richtet sich der Hinweis der Bundesregierung auf den tatsächlichen Gasverbrauch gegen sie selbst. Es ist ihre ureigene Aufgabe, die politischen Grundvoraussetzungen dafür zu schaffen, dass den Verbrauchern in Deutschland immer ausreichend Energie für den tatsächlichen Bedarf zur Verfügung steht. Genau dort versagt sie aber.

Sozialistische Planwirtschaft mit einer kontingentierten Versorgung mag der Wunschtraum von Linksgrün sein, ist in Wahrheit aber ein gesellschaftlicher Alptraum. Zudem ist es die Bundesregierung auch noch selbst, die mit ihrer verantwortungslosen Einwanderungspolitik dazu beiträgt, dass die Bundesrepublik in diesem Winter weit über eine Million mehr Menschen mit Gas versorgen muss als in den letzten Jahren.“

Kommentare

4 Antworten

  1. „Zudem ist es die Bundesregierung auch noch selbst, die mit ihrer verantwortungslosen Einwanderungspolitik dazu beiträgt, dass die Bundesrepublik in diesem Winter weit über eine Million mehr Menschen mit Gas versorgen muss als in den letzten Jahren.“

    Dieses nationalistischen Schlenkerers hätte es nicht bedurft!

    1. Stellen Sie sich vor, Sie wären auf der Flucht in einem fremden Land und müssten klarerweise frieren weil Sie Ausländer sind. Könnten Sie sich vorstellen in die Ukraine auszuwandern, um Erfahrungen zu sammeln?

  2. Zum letzten Absatz „Sozialistische Planwirtschaft mit einer kontingentierten Versorgung mag der Wunschtraum von Linksgrün sein,…“, wäre anzumerken bzw. zu fragen, wer alles regiert in Berlin? Gibt es vielleicht noch einen Junior-Juniorpartner, der Annalena Baerbock und Robert Habeck als würdige Nachfolger
    von Hans-Dietrich Genscher und Otto Graf Lambsdorff betrachtet?

    1. „Gibt es vielleicht noch einen Junior-Juniorpartner, der Annalena Baerbock und Robert Habeck als würdige Nachfolger
      von Hans-Dietrich Genscher und Otto Graf Lambsdorff betrachtet?“

      Gibt es ihn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blog Stats

263622
Total views : 7817883

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.