Top-Beiträge

Links

Geboosterter Hollywoodstar Hugh Jackman ist an Corona erkrankt

Hollywood-Star Hugh Jackman  – bekannt als „X-Men“-Darsteller   – berichtete am Dienstag in einem Tweet, sich trotz Dreifach-Impfung vor drei Wochen mit dem Covid-Virus infiziert zu haben.

In einem Video gab der australische Schauspieler und Musical-Sänger bekannt, seine derzeitigen Corona-Symptome seien einer Erkältung vergleichbar.

Zuvor war der 53-jährige Jackman in dem Musical „The Music Man“ am Broadway aktiv. Jetzt hat er erst einmal weitere Auftritte abgesagt. 

Auch seine Kollegin Sutton Forster war zuvor positiv auf Sars-COV-2 getestet worden und mußte mehrere Vorstellungen absagen.

Kommentare

7 Antworten

  1. Der Virologe Hendrik Streek sagte es bereits, jeder wird vermutlich irgendwann positiv auf Corona gestestet werden.
    Der geimpfte Hugh Jackman hat lediglich Erkältungssymptome, was immerhin eine Nachricht wert ist.
    So sei auch erwähnt, daß die nicht geimpfte Birgit Kelle gefährlich an Corona erkrankte und mit einem Bein, wie sie sagte, schon in einem Intensivbett lag. Soweit sei es zum Glück nicht gekommen.
    Aus meinem Umfeld ist eine Frau, Mitte fünfzig, die sich nicht impfen lassen wollte, an Corona verstorben.

    1. Guten Tag,
      Die Jackman-Nachricht war auf x-Medienportalen präsent, ist somit weithin öffentlich, was man von der Kelle-Meldung nicht sagen kann. (Ich kenne dazu nur eine JF-Meldung mit Bezahlschranke.) Übrigens befindet sich Frau Kelle auf einem guten Weg der Genesung, ich kenne sie persönlich seit Jahrzehnten.
      Aus meinem Umfeld sind mehrere geimpfte Personen, die danach an Corona erkrankten, verstorben, darunter eine langjährige Freundin.
      Was sagt uns das?
      Vielleicht nicht allzu viel, aber SIE sind es doch, die glaubt, mit solchen Hinweisen „argumentieren“ zu können.
      Freundlichen Gruß
      Felizitas Küble

      1. Zu lesen ist das ganzseitige Interview mit Birgit Kelle in der Jungen Freiheit Nr.52 vom 24./31. Dez. und ist somit auch öffentlich.
        „Ich hatte mich nicht gefährdet gefühlt, schwer zu erkranken – aber das war ein Irrtum. Statistisch mag ich vergleichsweise ungefährdet gewesen sein, faktisch war ich in einem sehr ernsten Zustand. Ich war nie eine klassische Impfgegnerin, ich halte es für Risikogruppen für eine sinnvolle Sache. Aber auch für eine, die jeder Mensch individuell, und zwar aus medizinischen Gründen, entscheiden muß. Auch für mich muß ich jetzt neu überlegen, weil meine Vorzeichen jetzt anders stehen. Das werde ich in ein paar Monaten aber in Ruhe mit meinem Arzt entscheiden und nicht in einem Interview.“

        1. Guten Tag,
          ich schrieb doch, daß es eine JF-Meldung gibt – aber online mit Bezahl- bzw. Abo-Schranke: https://jungefreiheit.de/debatte/interview/2021/281266/
          Hingegen machte die Meldung über Jackmann im Internet reihenweise öffentlich überall die Runde.
          Den Unterschied jetzt verstanden?
          Sie müssen mich übrigens nicht über Frau Kelle aufklären, sie ist seit vielen Jahren Gastautorin bei mir und ich kenne und schätze sie seit Jahrzehnten persönlich.
          Freundlichen Gruß
          Felizitas Küble

          1. Sorry, die Meldung im Internet über Jackman ist mir entgangen und las es erst heute auf Ihrem Blog. Ich bin nicht auf x-Medienportalen unterwegs. Mir fehlt die Zeit dazu. Hin und wieder lese ich die Printausgabe der JF. Darin ist das ausführliche Interview mit Birgit Kelle, in welchem es u.a. auch um ihr Camino-Buch geht. Sehr empfehlenswert wie alle Bücher von Frau Kelle.
            Frau Küble, es liegt mir fern, Sie über Frau Kelle aufklären zu wollen, und ich freue mich narürlich, daß es ihr wieder besser geht.
            Das ist alles.

          2. Guten Tag,
            natürlich beziehe ich auch die Printausgabe der JF (ich war früher dort Autorin, als es meine Zeit noch erlaubte), aber ich habe die aktuelle Ausgabe noch nicht erhalten, sie landet in meinem Postfach und das leere ich nicht jeden Tag, mir fehlt die Zeit dazu.
            Freundlichen Gruß
            Felizitas Küble

  2. Es wird Zeit für die Prominenten wie Uschi Glas, Sepp Maier oder Günther Jauch, vor die Kameras zu treten und das Boostern als Allheilmittel anzupreisen. Sonst gehen der Impfpropaganda über kurz oder lang die Stars und Sternchen aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blog Stats

268596
Total views : 7829253

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.