Top-Beiträge

Links

Geimpfte Apothekerin protestiert gegen fristlose Entlassung von BKK-Chef Schöfbeck

Unsere langjährige Leserin und Gastautorin, die Apothekerin und christliche Familienmutter Almut Rosebrock (siehe Foto), kritisiert in einem Offenen Brief die heute erfolgte, fristlose Kündigung von Andreas Schöfbeck, der damit 21 Jahre lang Vorstand der BKK ProVita war.

Der Betriebskrankenkassen-Chef hatte sich in den letzten Wochen mehrfach wegen der von ihm beklagten hohen Zahl von Impfnebenwirkungen öffentlich zu Wort gemeldet (siehe unsere beiden Berichte dazu: https://christlichesforum.info/?s=sch%C3%B6fbeck+BKK).

Hier folgen nun wesentliche Auszüge aus dem Protestbrief von Frau Rosebrock aus Wachtberg:

Guten Tag, werte Verantwortliche der BKK ProVita
sowie Mitadressaten aus Politik und Medien!

Mit großem Entsetzen reagiere ich auf die Nachricht über die fristlose Kündigung von Herrn Schöfbeck, die mich gerade erreichte.
.
Ich bin Apothekerin, doppelt geimpft, aber boosterunwillig  – und das mit guter Begründung.
Die Spritze mittels Kunst-mRNA, die angeblich gegen Covid19 helfen soll, ist ein gefährliches Experiment am lebenden Menschen, an uns allen. Die Politik will sie sogar verpflichtend machen, obwohl es gar kein stabiles Virus ist.
.
Die Menschen im Pflege- und Medizinbereich haben fast täglich mit Impfschäden und Nebenwirkungen zu tun:
Plötzlich verstorben an Infarkt, Schlaganfall, Myokarditis, Aneurysma  – einfach tot auf dem Parkplatz zusammengebrochen, z.B. eine 41-jährige Mutter eines ein Monat alten Mädchens. Sie hat die Geburt abgewartet, dann  –  1,5 Wochen nach der Spritze –  brach sie am 22.12.2021 tot auf dem Supermarktparkplatz zusammen.
.
.
Als die „Impfkampagne“ Ende November 2021 forciert wurde, sagte ich besorgt: „Zu Weihnachten werden Menschen an offenen Gräbern stehen. Hoffentlich nicht zu viele…“.
Am 3.1.2022 war ich auf dem Montagsspaziergang in Altenburg, Thüringen. Eine Steuerberaterin dort berichtete mir: Von 12 Rentnern, die sie berät, seien vier nach der Spritze gestorben. Ärzte, die sie kenne, impften das Zeug nicht mehr, da sie ihre Patienten über und nicht unter der Erde bräuchten.
.
Eine 82-jährige Nachbarin ließ sich im Dezember boostern. Drei Wochen danach ging es ihr ganz miserabel; sie wurde positiv getestet. Nach einer Woche Krankenhaus  – die Angehörigen durften sie nicht besuchen  – war die liebe Frau Weber tot.
.
Ralf von der Lieth, ein 50-jähriger Bekannter, starb bereits am 25.10.2021 urplötzlich an Herzstillstand, nachdem er am 9.10. freudig auf seine 1. Spritze gewartet hatte.
.
Meine doppelt ge“impften“ erwachsenen Kinder waren im Dezember unabhängig voneinander positiv getestet worden.
Und mit welcher Begründung werden dann die „Ungeimpften“ ausgeschlossen, diffamiert, beschuldigt?
Es gibt dafür keinen objektiven Grund.
2 G verstößt daher gegen unsere Verfassung, wonach jeder Mensch vor dem Gesetz gleich ist. Man kann und darf die Bürger nicht in unterschiedliche Berechtigungen – nach Impfstatus – aufteilen!
.
Darum bin ich seit dem Tag der Ankündigung von 2G im friedlichen, aber entschiedenen Widerstand  – und bin froh, dass Millionen Bürger das ebenso sehen. Dass wir in Solidarität und Miteinander für Menschlichkeit, gegen AUSGRENZUNG, für Verhältnismäßigkeit, gegen Verletzung der Grundrechte auf die Straße gehen!
Wir hören erst auf, wenn jedes politische Reden von einer Impfpflicht verschwunden sein wird.
Die Fakten sind unübersehbar. 
Herr Schöfbeck ist zu ehren für seinen Mut zur Wahrheit.
.
Widerrufen Sie bitte die Kündigung und werden Sie Ihrem Namen PRO VITA  – für das Leben zu sein – gerecht, auch indem Sie mithelfen bei der Klärung dieser schlimmen Thematik.
Mit freundlichen Grüßen
Almut Rosebrock, Apothekerin

Kommentare

27 Antworten

  1. https://www.youtube.com/watch?v=6OOEfjIEmb0
    Interview mit Tom Lausen, dem Informatiker und Statistiker, der die Zahlen der BKK-Versicherten im Auftrag von Andreas Schöfbeck auswertete.
    Er war als Experte u.a. in der Anhörung des Gesundheitsausschusses am 14.3. dabei. Und machte dort die Zahlen der Krankschreibungstage durch „Impfnebenwirkungen“ im Vergleich zu Krankschreibungstagen durch „Corona“ – erstere sind deutlich mehr gewesen – öffentlich.

  2. Ich habe unseren Oberbürgermeister und den Leiter des hiesigen Gesundheitsamtes unter Beifügung des Schreibens der BKK ProVita informiert und um Stopp der Impfkampagnen gebeten, Dies auch unter Hinweis, dass nun eine Exculpation wegen der Unkenntnis solch massiver Nebenfolgen der Spritzungen nun zivil- und auch strafrechtlich nicht mehr möglich ist. Vom OB kam bisher keine Rückantwort. Der Leiter des Gesundheitsamtes ließ mir einen Artikel aus dem „Spiegel“ in Kopie zukommen, der polemisch gegen den Vorstand der BKK ProVita von einer Journalistin verfasst ist, die weder Medizinerin ist, noch im Gesundheitswesen Erfahrung hat. Sie versteht sich eher als „Faktencheckerin hins. Medizin-Mythen“ . Einen weiteren Kommentar erspare ich mir an dieser Stelle. Ich bin jedoch entsetzt, wenn schon die Doktores als Leiter von Gesundheitszentren sich des „Wissens“ und der Begründung von Spiegel-Journalisten bedienen!

    Eines wird echt klar und deutlich: Der gottlose „Patient Deutschland“ ist viel, viel ernsthafter erkrankt, als ich gemeinhin dachte oder erwartet hätte. Ja, wir haben ein echte Pandemie, nämlich eine der Lügen, der Bosheit und der Gottlosigkeit!
    HERR, erbarme Dich!

    1. Ich danke Ihnen für Ihr Engagement. Das war sehr gut, dass Sie auf den Verantwortlichen der Stadt zugegangen sind.
      Am 14.3. in der Sitzung des Gesundheitsausschusses des Bundestages stellte der von A. Schöfbeck beauftragte Fachmann Tom Lausen seine Erkenntnisse vor. Dieses ist hier nachzulesen:
      https://www.bundestag.de/resource/blob/883938/7d235144f04619373179440fcd21422b/20_14_0013-8-_ESV-Tom-Lausen_IfSG-data.pdf
      https://www.bundestag.de/ausschuesse/a14_gesundheit/oeffentliche_anhoerungen#url=L2F1c3NjaHVlc3NlL2ExNF9nZXN1bmRoZWl0L29lZmZlbnRsaWNoZV9hbmhvZXJ1bmdlbi84ODM3NTQtODgzNzU0&mod=mod873624 – Gesamte Sitzung als Video.
      Die Sitzung dient als Vorbereitung für die 1. Debatte zur Impfpflicht im Bundestag, die am Do., 17.3. von 9:20 – 10:40 Uhr debattiert werden wird.
      https://www.bundestag.de/tagesordnung – Tagesordnungen.
      Noch einmal der Brief von Schöfbeck:
      https://web.archive.org/web/20220227211605/https://bkk-provita.de/wp-content/uploads/2022/02/Paul-Ehrlich-Institut-Presseinformation-Impfnebenwirkungen-nach-Corona-Impfung-1.pdf
      Die Fragen von Herrn Sichert – und in der Folge Stellungnahme des Tom Lausen – beginnen ca. ab 1:25.
      https://www.bundestag.de/ausschuesse/a14_gesundheit/oeffentliche_anhoerungen#url=L2F1c3NjaHVlc3NlL2ExNF9nZXN1bmRoZWl0L29lZmZlbnRsaWNoZV9hbmhvZXJ1bmdlbi84ODM3NTQtODgzNzU0&mod=mod873624

  3. Es macht Mut, dass es immer mehr Menschen an entscheidenden Stellen gibt, die sogar ihre Existenz riskieren, um diesem Wahnsinn entgegentreten. Ich bin nur eine friedliche Spaziergängerin, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass die Verbrechen an der Menschlichkeit, trotz korrupter Medien, irgenwann auch einer breiten Öffentlichkeit klar werden.

    1. https://bkk-provita.de/aktuelles/bkk-provita-distanziert-sich-von-andreas-schofbeck/
      So „distanziert“ sich die Krankenkasse von ihrem über 21 Jahre bewährten Chef. Der auch Christ ist.
      https://www.aerztezeitung.de/Politik/Umstrittener-Bericht-ueber-Impfschaeden-BKK-ProVita-entlaesst-Vorstand-Schoefbeck-427223.html
      Ärztezeitung.
      https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/bkk-provita-krankenkasse-entlaesst-vorstand-andreas-schoefbeck-a-9d84e4d1-b39b-4794-b660-cca1ef37121e#kommentare – Der Spiegel. Aufschlussreich wie (fast) immer die Kommentare der Leser.
      Interessante Zeiten. Auf nach Düsseldorf! Demo muss sein.
      Ab 14 Uhr Nähe Landtag am Rhein, 16 Uhr Abmarsch zum Spaziergang durch die Stadt. Für mich ist es Friedliche Revolution 2.0.
      Wir wollen einfach so gesund sein – ohne Zwang! Selbstbestimmt. Danke.

      1. Ja, der Chef von BKK ProVita ist Christ! Wow, das würde eklären, woher er das Rückgrat und den Mut nimmt, sich gegen dieses Monster des Bösen aufzubäumen und ihm Paroli zu bieten. Findet man spezifisch etwas über dessen christlichen Hintergrund?

  4. Leider wird hier der Kündigungsgrund nicht angegeben, so daß die Kündigung nicht seriös beurteilt werden kann. Ich VERMUTE Kompetenzüberschreitung und/oder fehlende Abstimmung mit anderen Verantwortlichen der Krankenkasse.

    Die grundlegende Schwäche des Briefes liegt eben auch daran:

    „Zur Art und Schwere der Beschwerden könne man nichts sagen: „Klar ist nur: Es ist den Leuten so schlecht gegangen, dass sie zum Arzt gegangen sind.“

    https://www.nordbayern.de/politik/schwurbel-bkk-angebliche-untererfassung-bei-impfnebenwirkungen-kasse-stosst-auf-widerspruch-1.11868778

    Es gibt sehr viele Menschen, die wegen jedem Problemchen zum Arzt gehen. Unabhängig davon ist ja nicht gesagt, dass die vorgebrachten Beschwerden irgend etwas mit der Impfung zu tun hatten oder daß sie schwerwiegend und nicht nur vorübergehender Natur waren.

    Es gibt ja auch durchaus kompetente Kritik an der Studie der BKK:

    „Der Virchowbund, der niedergelassene Ärztinnen und Ärzte vertritt, kritisierte die „Schwurbel-BKK“: Es handle sich entweder um „peinliches Unwissen oder hinterlistige Täuschungsabsicht“. Die Schlussfolgerungen aus der Datenlage seien „kompletter Unfug“, sagte Bundesvorsitzender Dirk Heinrich. Die BKK Provita vermische zwei völlig unterschiedliche Bereiche: die ärztliche Diagnose-Codierung und die Meldung an das PEI. „Offenbar will man vor allem Werbung in der impfkritischen Klientel machen.“

    https://www.nordbayern.de/politik/schwurbel-bkk-angebliche-untererfassung-bei-impfnebenwirkungen-kasse-stosst-auf-widerspruch-1.11868778

    1. „Leider wird hier der Kündigungsgrund nicht angegeben, so daß die Kündigung nicht seriös beurteilt werden kann.“

      Nee, is klar. Für Sie ist die Erde bestimmt noch eine Scheibe…..

      1. Hallo gerd,

        Sie sind nicht der Meinung, dass eine Kündigung nur dann bewertet werden kann, wenn alle Fakten und die Kündigungsgründe bekannt sind? Nun, vor Gericht ist es jedenfalls so. Was das mit der Form der Erde zu tun hat, weiß ich nicht. Aber ich kann sie beruhigen: Die Erde ist annähernd eine Kugel.

    2. Für die Krankenkasse geht es letztlich um Geld, das unter der „Diagnose Impfnebenwirkung“ (evtl.) auch gezahlt werden muss. Ich bekam übrigens auf mein Schreiben hin die Information, Herr Schöfbeck sei auch Christ und freue sich über Unterstützung im Gebet!

  5. Eine Schwedische Studie an menschlichen Leberzellen zeigt : mRNA wird in das menschliche Genom zurückgeschrieben, mit der möglichen Folge langfristiger Produktion des Spike – Proteins.
    mRNA kann in die Progenitor Zellen in den Keimzentren der Lyphknoten gelangen, Viren können das nicht. mRNA bleibt keineswegs an der Einstichstelle, sondern verteilt sich im ganzen Körper. mRNA ist noch nach ( m.W. bisher 4 ) Monaten im Körper nachweisbar.
    https://tkp.at/2022/03/02/die-verbreitung-von-unwahrheit-durch-die-faktenchecker-und-deutsche-institutionen/
    https://www.communitas-bonorum.de/post/corona-impfstoffe-ver%C3%A4ndern-menschliches-erbgut

    Wer lebensmüde ist, möge sich “ impfen“ lassen.
    Ich plädiere für das BOOSTERN – des NATÜRLICHEN IMMUNSYSTEMS, wirksam und OHNE Komplikationen !
    „HERDENGESUNDHEIT “ als Ziel ( siehe Video Dr. V. Schmiedel, Interview mit Dr. M. Nehls )

  6. Christliches Forum?

    Oder doch nur Hildmann & „Blöd-Schiffmann“-Fans?

    Die Entlassung ist gerechtfertigt!

    Nur Dumme & Naive fallen auf russische RT oder Sputnik Propaganda herein. Putin freut sich…..

    Ich bin für Impfpflicht und Impfzwang, basta!

    1. Guten Tag,
      RT und Sputnik lese ich überhaupt nicht, von Hildmann und Co. auch nichts – und der einzige, der hier argumentationsfrei herumschwurbelt, sind Sie.
      Außerdem paßt Ihre Mentalität (Impfzwang) zu autoritären Systemen, „Putin freut sich“, dessen Angriff auf die Ukraine hier übrigens in x-Artikel verurteilt wurde, ebenso die Diktatur Lukaschenkos.
      Nur Dumme und Naive blenden die Problematik der Impf-Nebenwirkungen aus und irrgeistern mit Sprüchen wie „Impfzwang basta!“ herum.
      Demokratisches, rechtsstaatliches Denken sieht anders aus.
      Freundlichen Gruß
      Felizitas Küble

        1. Guten Tag,
          mag sein, ich bin auch nicht bei Telegram und lese dort nicht, mir fehlt schon die Zeit dazu, ich kenne es nicht einmal bzw. nur vom Hörensagen.
          Freundlichen Gruß
          Felizitas Küble

    2. Auch wenn Sie einen Doktortitel haben, klingt Ihr Statement nicht sehr intelligent. Wo bleiben Ihre stichhaltigen auch heute noch gültigen Argumente?
      Ist es nicht ein altbekanntes Phänomen, dass immer dann, wenn eine fakten- und evidenzbasierte Auseinandersetzung nicht möglich ist, diffamiert werden muss?

    3. ob Ihrer Kommunikationsweise (vom Inhalt abgesehen), möchte ich nur anmerken, wie leichtfertig doch Doktortitel vergeben werden…..

      1. Von der Leyen schrieb ihre Arbeit zum Thema Geburt bei vorzeitigem Blasensprung – wie wirkt sich da ein Wannenbad aus? ….
        Das „qualifiziert“ natürlich für alles.

    4. https://christlichesforum.info/impfpflicht-sofort-stoppen-aufruf-einer-evang-christin-und-geimpften-apothekerin/
      Lesen Sie doch noch einmal diesen Text, in dem man mehr fachliche Informationen über den Wirkmechanismus findet. Jedes Bedenken gegen die Spritze – dass sie unter den Begriffen“Impfung“ und „Pandemie“ vermarktet wird, macht die Umgehung des Arzneimittelrechts erst möglich, als Arzneimittel wäre der Stoff gar nicht zugelassen bzw. längst „weg vom Fenster“, vor allem zur Nutzung für Gesunde, Kinder, Schwangere – ist voll berechtigt.
      Es ist erschreckend, dass, obwohl es um Leben und Tod so vieler Menschen geht, die Politik keinen Willen zu Klärung und Aufklärung hat. Mit Schöfbecks Schreiben sowie seinem Vorschlag an die anderen Kassen, dasselbe auch zu tun, ist ein mutiger Schritt zu mehr Klarheit getan!
      Ich erinnere an die Übersterblichkeit von 20 000 Menschen ab September 2021, monatlich ansteigend parallel zu Forcierung der „Impf“-Kampagne, Quelle u.a. Reitschuster. Ich erinnere an die Feststellung von Christoph Kuhbandner über erhöhte Sterberaten von „Ungeimpften“ – noch innerhalb der 14 Tage nach der Genspritze liegend, daher so eingestuft – an die verheerenden Zahlen zur Gesundheit aus dem US-Militär, daran, dass ein US-Versicherungsunternehmen von einer Übersterblichkeit von 40% für 2021 bei Menschen im erwerbstätigen Alter spricht, von viel mehr Fehl- und Totgeburten berichtet wird u.v.a.m. Das sind ernstzunehmende Menschen, Statistiken bzw. Beobachtungen und Medien. Die auch die von Anfang an geäußerten Bedenken von Dr. Wodarg, Bhakdi u.a. stützen. Mein Text, eigenständig erarbeitet, findet sich inhaltlich auch in deren Verlautbarungen wieder. Die ich erst jetzt teilweise zur Kenntnis nehme, da ich selbst erst aufgrund 2G Mitte November 21 zu dem Thema aufwachte. Und in den WIDERSTAND eintrat. Jetzt bin ich, mit Begründung, boosterunwillig.

  7. Zum verantwortungsvollen Umgang – nicht nur , was Zahlen angeht :
    Meine Vorstellung bisher, daß die Herstellung, das In-Verkehr-Bringen und die Anwendung von Arzneimitteln und Vakzinen in D sehr gut und zuverlässig geregelt ist, daß die Sicherheit des Patienten Priorität hat, war vielleicht etwas naiv – in Bezug auf die mRNA-Impfstoffe trifft das jedenfalls nicht zu, wie die folgende Meldung zeigt:
    (Aus technischen Gründen kann ich das zugehörige VIDEO ( ca 7min ) nicht versenden, mit dem Link (Kopieren, eingeben) kann man es ansehen, sehr aufschlussreich !)
    UNFASSBAR, was alles ausgehebelt wurde, um die IMPFAGENDA durchzudrücken, siehe vor allem auch AUSSCHLUSS der GEFÄHRDUNGSHAFTUNG §84 AMG !

    https://www.communitas-bonorum.de/post/corona-impfstoffe-gesetzeslose-unter-uns
    Corona-Impfstoffe: Gesetzeslose unter uns!
    Zitat :
    „Mit der Markteinführung der Corona-Impfstoffe hat sich die Welt der Medizin und Pharmaindustrie drastisch verändert. Über Nacht wurden wesentliche bisher geltende und bewährte Gesetze, Verordnungen und Praktiken über Bord geworfen. Wie konnte es dazu kommen? Die Antwort gibt eine still und heimlich verabschiedete Verordnung der Bundesregierung
    Die Verordnung trägt den sperrigen Namen Medizinischer Bedarf Versorgungssicherstellungsverordnung (MedBVSV) und ist der entscheidende Federstrich, mit dem die Bundesregierung für eine schnellstmögliche Einführung der Corona-Impfstoffe einen Großteil der wichtigsten Arzneimittelgesetze und Verordnungen über Nacht außer Kraft gesetzt hat.
    Folgende Gesetze und Verordnungen wurden nach §3 Abs. 1 der MedBVSV für Corona-Impfstoffe außer Kraft gesetzt:
    § 8 Absatz 3, die §§ 10, 11, 11a und 21 Absatz 1, § 21a Absatz 1 und 9, § 32 Absatz 1, die §§ 43, 47 und 72 Absatz 1 und 4, § 72a Absatz 1, § 72b Absatz 1 und 2, § 72c Absatz 1, die §§ 73a, 78 und 94 des Arzneimittelgesetzes (AMG) sowie § 4a Absatz 1 und § 6 Absatz 1 der Arzneimittelhandelsverordnung (AM-HandelsV) gelten nicht für das Bundesministerium, die von ihm beauftragten Stellen und für Personen, von denen das Bundesministerium oder eine von ihm beauftragte Stelle die Arzneimittel beschafft, wenn das Bundesministerium oder eine von ihm beauftragte Stelle nach § 2 Absatz 1 Arzneimittel oder Wirk-, Ausgangs- und Hilfsstoffe beschafft und in den Verkehr bringt.
    Arzneimittelgesetz (AMG)

    §8 Abs. 3 AMG (Verbot des Inverkehrbringen abgelaufener Arzneimittel)
    Abgelaufene Corona-Impfstoffe dürfen in Verkehr gebracht und verimpft werden.

    §10 AMG (Kennzeichnungspflicht für Arzneimittel)
    Corona-Impfstoffe benötigen keine Kennzeichnung

    §11 AMG (Packungsbeilage)
    Corona-Impfstoffe benötigen keine Packungsbeilage

    §11a AMG (Fachinformation)
    Corona-Impfstoffe benötigen keine Fachinformation

    §21 AMG (Zulassungspflicht)
    Corona-Impfstoffe dürfen auch ohne Zulassung in Verkehr gebracht werden.

    §32 AMG (Staatliche Chargenprüfung)
    Corona-Impfstoffe dürfen auch ohne eine staatliche Chargenprüfung in Verkehr gebracht werden.

    §43 AMG (Apothekenpflicht)
    Corona-Impfstoffe dürfen unter Umgehung der Apotheken in Verkehr gebracht werden.

    §47 AMG (Vertriebswege)
    Corona-Impfstoffe dürfen unter Umgehung der Vertriebswege (Großhandel – Apotheke – Arzt – Patient) in Verkehr gebracht werden.

    §72 Abs.1 und 4 AMG (Einfuhrerlaubnis)
    Corona-Impfstoffe dürfen ohne Einfuhrerlaubnis nach Deutschland eingeführt werden

    §72a Abs. 1 AMG (Zertifikate für die Einfuhr)
    Corona-Impfstoffe dürfen ohne Zertifikate nach Deutschland eingeführt werden.

    §72b Abs. 1 und 2 AMG (Einfuhrerlaubnis für Gewebe)
    Gewebe die der Behandlung oder Vorbeugung von COVID-19 dienen, dürfen ohne Erlaubnis nach Deutschland eingeführt werden.

    §72c Abs. 1 AMG (Einmalige Einfuhr von Gewebe)
    Die einmalige Einfuhr von Gewebe die der Behandlung oder Vorbeugung von COVID-19 dienen, dürfen ohne Erlaubnis nach Deutschland eingeführt werden.

    §73a AMG (Ausfuhr)
    Die Ausfuhr von Corona-Impfstoffen aus Deutschland bedarf keiner Genehmigung.

    §78 AMG (Preise)
    Preise für Corona-Impfstoffen können frei gebildet werden.

    §84 AMG (Gefährdungshaftung)
    Ärzte und Apotheker haften für die Verabreichung von Corona-Impfstoffen nicht.

    §94 AMG (Deckungsvorsorge)
    Hersteller haften für das Inverkehrbringen ihrer Corona-Impfstoffe nicht.

    Arzneimittelhandelsverordnung (AM-Handel

    § 4a Absatz 1 AM-HandelsV (Abgabe nur durch berechtigte Betriebe)
    Corona-Impfstoffe dürfen an jeden ausgeliefert werden.

    § 6 Absatz 1 AM-HandelsV (Auslieferung nur an Betriebe mit Erlaubnis)
    Corona-Impfstoffe dürfen an jeden ausgeliefert werden.

    Folgende Gesetze und Verordnungen wurden nach §4 der MedBVSV für Corona-Impfstoffe außer Kraft gesetzt

    Arzneimittelgesetz (AMG)

    §13 AMG (Herstellungserlaubnis)
    Corona-Impfstoffe können mit Zustimmung der Behörde auch ohne Herstellungserlaubnis hergestellt werden.

    §15 AMG (Sachkenntnis)
    Corona-Impfstoffe können mit Zustimmung der Behörde auch ohne Sachkenntnis hergestellt werden.

    §19 AMG (Verantwortungsbereiche)
    Corona-Impfstoffe können mit Zustimmung der Behörde auch ohne eine sachkundige Person hergestellt werden.

    Arzneimittel- und Wirkstoffherstellungsverordnung (AMWHV)

    §3 AMWHV (Qualitätsmanagementsystem, Gute Herstellungspraxis und gute fachliche Praxis)
    Corona-Impfstoffe können mit Zustimmung der Behörde auch entgegen QMS, GMP und GfP hergestellt werden.

    §4 AMWHV (Personal)
    Corona-Impfstoffe können mit Zustimmung der Behörde auch ohne ausreichendes sachkundiges und qualifiziertes Personal hergestellt werden.

    §11 AMWHV (Selbstinspektion und Lieferantenqualifizierung)
    Corona-Impfstoffe können mit Zustimmung der Behörde auch ohne regelmäßige Selbstinspektionen und eine Qualifizierung der Lieferanten für Rohstoffe, Verpackungsmaterial etc. hergestellt werden.

    §15 AMWHV (Kennzeichnung)
    Corona-Impfstoffe können mit Zustimmung der Behörde auch ohne Kennzeichnung hergestellt werden.

    §16 AMWHV (Freigabe)
    Corona-Impfstoffe können mit Zustimmung der Behörde auch ohne eine qualitative Überprüfung und Freigabe in Verkehr gebracht werden.

    §17 AMWHV (Inverkehrbringen und Einfuhr)
    Corona-Impfstoffe können mit Zustimmung der Behörde auch ohne Freigabe in Verkehr gebracht und aus dem Ausland eingeführt werden.

    §22 – 26 AMWHV (Herstellung, Prüfung, Kennzeichnung, Freigabe und Inverkehrbringen, Inverkehrbringen und Einfuhr)
    Für Corona-Impfstoffe entfallen mit Zustimmung der Behörde alle genannten Vorschriften.

    Folgende Gesetze und Verordnungen wurden nach §5 der MedBVSV für Corona-Impfstoffe außer Kraft gesetzt:

    Transfusionsgesetz (TFG)
    §4 & §7 TFG (Anforderung an die Spendeneinrichtung /Anforderungen zur Entnahme der Spende)
    Personen, die mit einem Corona-Impfstoffe geimpft wurden, dürfen Blut spenden

    § 5 Absatz 1 Satz 2 TFG (Auswahl der spendenden Personen)
    Personen, die mit einem Corona-Impfstoffe geimpft wurden, dürfen Blut spenden.

    Hier geht es direkt zu den zuvor genannten Gesetzen und Verordnungen

    Arzneimittelgesetz

    Transfusionsgesetz

    Arzneimittel- und Wirkstoffherstellungsverordnung (AMWHV)

    Medizinischer Bedarf Versorgungssicherstellungsverordnung (MedBVSV) “
    Zitat Ende

    1. Das „geht“ unter dem Stichwort und der Panikmache „Pandemie“. Ist aber letztlich kriminell. Die Medizin-Anwältin Beate Bahner hat dagegen schon geklagt.
      Ich habe Frau von der Leyen, die „(un)verantwortlich“ für die „Impfstrategie“ ist, am 18.2. bei der Staatsanwaltschaft Bonn angezeigt. Wegen Betrug und fahrlässiger Körperverletzung…
      Sollte jemand das ebenso tun wollen, ich bin ja Nichtjuristin – bitte gerne. Die Staatsanwaltschaft Bonn findet sich im Internet. Der Weg über die Polizei (Online-Anzeige) kostet unnötig Zeit.
      Übrigens:
      36 Parlamentarier des EUROPÄISCHEN Parlaments hielten am 16.2. in Brüssel eine Pressekonferenz ab und fordern den Rücktritt von der Leyens wegen der „undurchsichtigen“ Verträge mit Biontech / Pfizer

  8. Es ist unfaßbar, wie seitens des Ärzteverbandes Virchowbund und jetzt der Bundesregierung die Zahlen der BKK Provita zur Abrechnung von Impf-Nebenwirkungen relativiert werden und nach wie vor offenbar keine Massnahmen getroffen werden, um eine vollständige Erfassung und Meldung an das PEI durch die behandelnden Ärzte zu gewährleisten (z. B. Vergütung des Zeitaufwandes oder Vereinfachung der Meldung). Transparenz ist offenbar nicht erwünscht ?
    Noch einmal sei darauf hingewiesen, daß auf Basis der von PEI und RKI veröffentlichten Zahlen hinsichtlich der Nebenwirkungen auch keine umfassende Aufklärung gegeben ist und somit keine wirksame Einwilligung zustande kommt, m. E. muß dann jede Impfung als Körperverletzung gewertet werden. Dazu kommt die Frage/ Voraussetzung der Freiwilligkeit, die einmal von Gerichten geklärt gehörte: ist Freiwilligkeit gegeben, wenn sich jemand aus Angst vor Kündigung ,Verlust des Arbeitsplatzes gegen seine Überzeugung schließlich impfen läßt ? Mir sind etliche solche Fälle im Umfeld bekannt…

    https://reitschuster.de/post/fertig-weinmann-undifferenzierte-schwurbelei-mit-falschen-zahlen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blog Stats

267140
Total views : 7825883

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.