Top-Beiträge

Links

Grüner Kulturkampf: Roth fordert Umbenennung der Preußenstiftung

Die von Bund und Ländern getragene Stiftung Preußischer Kulturbesitz soll im Zuge von Reformbestrebungen unbenannt werden. Der Bezug auf Preußen soll nach dem Willen von Kulturstaatsministerin Claudia Roth aus dem Stiftungsnamen getilgt werden.

Sie begründet das Vorhaben damit, dass auch „gut informierte Leute“ beim Stiftungsnamen „an Schlösser und die Gärten und nicht an Beuys oder Warhol oder andere große Kunst“ dächten.

Hierzu erklärt der kulturpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Dr. Marc Jongen:

„Nach der Umbenennung des ,Bismarck-Zimmers‘ im Auswärtigen Amt steht jetzt also die traditionsreiche Stiftung Preußischer Kulturbesitz auf der Abschussliste der linken Kulturkämpfer in der Bundesregierung.

Mit der Tilgung des Bezugs auf Preußen würde die einzige staatliche Institution, die Preußen noch adressiert, ihrer Identität beraubt. Denn der Stiftungszweck bestand zunächst darin, die reichen Kulturgüter des von den Alliierten 1947 aufgelösten Staates Preußen zu erhalten und zu pflegen.

Frau Roth demonstriert mit ihrem Vorstoß zu einer Umbenennung, dass sie weder einen differenzierten Begriff von der wechselvollen Geschichte Preußens, noch von dessen zentraler Bedeutung für die deutsche Geschichte hat.

Getreu der linksgrünen Ideologie wird alles Preußische mit Ingrimm verfolgt, sei es nun die Kuppelinschrift des wiederaufgebauten Berliner Staatsschlosses, das Kreuz auf der Kuppel oder jetzt der Stiftungsname.

Geht es nach dem Willen von Roth, soll das alles im Namen vermeintlicher ,Weltoffenheit‘ verschwinden. Die Kulturstaatsministerin ist damit endgültig auf dem Niveau einer Cancel-Culture-Aktivistin angekommen.“

Kommentare

11 Antworten

  1. Hat nicht jede Nation die Regierung, die sie verdient? Das ist nun mal der Preis für die Form der Demokratie, die bei uns realisiert ist.
    Warten wir einmal ab, was erst kommen wird, wenn Ministerin „Pausbäckchen“ ihre Forderung durchsetzt, das Wahlalter auf 16 Jahre zu senken. Wenn es erst einmal als Qualifikation für das Wahlrecht genügen wird, 5844 Tage selbständig geatmet und verdaut zu haben, dann wird alles gut!

  2. K E I N W A H L B E T R U G ? WAHLVERSPRECHEN KRASS GEBROCHEN !

    Herr Maertens hat insofern Recht, wer zugehört hat in den Vorjahren, wußte, was die Grünen im Schilde führen , NICHTS GUTES für Deutschland !

    Wer aber, wie vermutlich auch viele junge Wähler, sich von dem grünen Ökomäntelchen, dem Einträchtigkeit demonstrierenden Dreamteam aus tougher Trampolinspringerin, die schon immer hoch hinaus wollte, und dem sympathisch stets leicht verwuschelten Märchenerzähler hat täuschen lassen und deren WAHLVERSPRECHEN auf den Leim gegangen ist, der wurde und wird BELOGEN UND BETROGEN, wie wohl niemals zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik – muss man schon Bunte Republik sagen ?

    Mit der Unterschrift: „Bereit, weil Ihr es seid“
    posierten die beiden zu folgenden Versprechen zur Bundestagswahl 21:

    – Unser Land kann viel, wenn man es läßt.
    – GRÜN KANN ! Klima. Sozial. Wirtschaft.
    – Zukunft passiert nicht, Wir machen sie.
    – Klimaschutz, mit Wirkung: Sichere Arbeitsplätze.
    – Wirtschaft und Klima ohne Krise.
    – Züge, Schulen, Internet – Ein Land das einfach funktioniert.
    – KEINE WAFFEN UND RÜSTUNGSGÜTER IN KRIEGSGEBIETE

    und zur NRW – Wahl Frühjahr 22:

    – WÜRDE IST KEIN KONJUNKTIV. SONDERN UNANTASTBAR.
    – DAMIT NACH DER MIETE NOCH WAS BLEIBT.
    – ERLEBE DEIN G R Ü N E S W I R T S C H A F T S W U N D E R

    Tatsächlich, letzteres erleben wir gerade.

    Gab es je eine Regierung, die dank GRÜNER in Schlüsselpositionen in so kurzer Zeit SOVIEL UNHEIL angerichtet hat ? Und rechtzeitig wurden auch wichtige Stellen wie die des Chefs der Energieagentur und auf der Ebene der Staatssekretäre ( Familie Graichen ) mit Habeck – Vertrauten besetzt, manche sprechen von grünem Filz (1).

    Da trotz fehlender Kompetenz bei mangelnden Abschlüssen und geschönten Lebensläufen soviel Fehler bei einem Minimum an gutem Willen nicht erklärbar sind, muss man wohl davon ausgehen, daß der Amtseid eine Lüge und die Absicht eine andere ist:
    fremdgesteuert eine Transformation des Systems herbeizuführen, durch eine Abfolge menschengemachter, inszenierter Krisen, dabei den wirtschaftlichen Niedergang und die De – Industrialisierung des Landes, Zerstörung des Mittelstandes und der bäuerlichen Landwirtschaft billigend in Kauf nehmend.
    Wozu genau ? Antworten und neue Anweisungen z.B. in Kürze in Davos…

    (1) https://christlichesforum.info/61-bejahen-die-traditionelle-familie-einzige-ausnahme-sind-die-gruenen/
    Kommentar RA: GRÜNE AN DER MACHT ZEIGEN DURCHAUS FAMILIENSINN
    indem sie ihre Angehörigen und Getreuen mit Posten bedenken, zur Not dafür auch neue Stellen schaffen, z.B. die Graichen- Kellner – Familie und ihr Einfluss auf den Witschaftminister

  3. Die grünen und die roten Sozialisten:
    Dreißig Zentimeter Luft unter den Füßen, das Hirn voll Qualm und den Rüssel im Dreck.
    Warum bezeichnet sie niemand als Extremisten? Sie sind schlicht und einfach Menschenfeinde.

  4. Die Grünen würde ich immer mehr als „kulturlose Gesellen“ bezeichnen. Mehr fällt mir da nach „Münster“, „Bismarckzimmer“ und „Berliner Stadtschloß“ nicht mehr ein.

    1. … oder vielleicht (nach Konstantin Wecker) „Absurdistan“. Dann dürften wir immer als erste Nation vorweg marschieren – und dann vielleicht mit der Regenbogenflagge 🙂

  5. Es ist natürlich unerträglich, was da jetzt passiert. Aber man kann den Grünen noch nicht mal Wahlbetrug vorwerfen. Sie haben immer angekündigt, was sie von Deutschland halten und was sie dann machen werden. Wer hingehört hat, der wußte es. Aber zu viele dachten, es wird schon nicht so schlimm kommen und außerdem gibt es ja auch noch andere Parteien in einer Koalition.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Januar 2023
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Blog Stats

306567
Total views : 7922727

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.