Top-Beiträge

Links

Hamburg: Geboosterte Grünen-Chefin Blumenthal erkrankte schwer an Corona

Unter dem Titel „Maryam Blumenthal Hamburgs Grünen-Chefin über ihre Corona-Erkrankung: „Es war ein Höllentrip“ berichtete der SHZ (Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag) auf seinem Online-Portal am 20.1.2022 darüber, daß sich die – übrigens geboosterte  – 36-Jährige mit Corona-Omikron ansteckte.

Dabei schilderte die in Teheran geborene Familienmutter selber auf ihrem Facebook-Profil einen „schweren“ Krankheitsverlauf mit tagelangem Fieber (40 Grad): „Am 6. Januar bekam ich erstmals höllische Kopfschmerzen, die ich nur mit Tabletten einigermaßen aushalten konnte“, berichtete die Politikerin, die den Text später gelöscht hat.

Neben hohem Fieber und heftigen Kopfschmerzen beschreibt Blumenthal weitere Krankheiten: „Herzrasen, krasse Schweißattacken – insbesondere nachts –, Schüttelfrost, Erbrechen, überall Schmerzen. Und immer wieder diese erschreckende, nicht unter Kontrolle zu bekommende Temperatur.“

Das „Hamburger Abendblatt“ berichtete am selben Tage wie die SHZ, wie es der grünen Politikerin nach den schrecklichen vier Fiebertagen erging, nämlich nicht viel besser:

„Es ist, als sei ein Auto über meinen Körper gefahren. Alles tut weh. Ich bin sooo müde und meine höllischen Kopfschmerzen sind wieder so stark wie in der ersten Woche.“

Kommentare

7 Antworten

  1. Ich, m. 77 J., bin dreimal geimpft, in ca. 1 Monat ist dann erwartungsgemäß die vierte Impfung (immer Biontech) fällig. — Für mich war das Impfen gegen Corona von vorn herein überhaupt kein Thema. Ich verstehe die vielen lauten Impfgegner nicht!
    Ich denke, da spaltet sich mal wieder das Volk! Ich stellte fest, daß in Gesprächen mit sog. Impfgegnern überhaupt keine Verständigung zu erreichen war. Als wenn man mit einem Sektenmitglied spricht!?! Dabei sind die Argumente doch schlicht und einfach zu verstehen! (Z.B. Solodarität, Nächstenliebe, Verantwortungsgefühl etc. etc.) Als Christ kämen dann noch Argumente wie : Gottvertrauen hinzu, auch Jesu mahnende Worte: gebt dem Kaiser was des Kaisers ist, werden offenbar permanent in den Wind gesprochen! Ach so, diese Hinweise sind offenbar – generationsbedingt? – hirnrissig?
    Gute Nacht, Deutschland! Ich selbst werde mich sicher in einigen Jahren von der Erde verabschieden, ich werde dann — gemäß der Verheißung Jesu Christi, danach eine Wohnung im Himmel beziehen! Alles Unsinn? Wir werden es ja dann sehen! Lieben Gruß Henning Johannsen

  2. Omikron ist nicht immer harmlos, eine Kollegin von mir hat sich in den Weihnachtsferien angesteckt und ist bis heute nicht ganz gesund.

    Dass Impfungen gegen Omikron nicht oder nur bedingt wirken, ist bekannt. Es ist mittlerweile auch bekannt, dass eine Impfung nur vor einem schweren Verlauf schützt, die Krankheit aber nicht verhindert, und dass Geimpfte das Virus auch übertragen können.
    Was dieser Text natürlich unterschwellig mitteilen will, ist: „So einen schweren Verlauf hätte man ohne Impfung auch haben können, die Impfung bringt also nix“. Da bin ich mir aber nicht so sicher. Man weiß nicht, wie die Krankheit ohne Impfung verlaufen wäre.

    Es ist schon interessant: in dezidiert „rechten“ Medien und Blogs wird COVID-19 oft als harmlose Erkältung abgetan. Wenn es aber darum geht, die Unwirksamkeit von Impfungen zu demonstrieren, dann ist es plötzlich eine schreckliche Krankheit

    1. Guten Tag,
      erstens wurde Covid-19 in keinem einzigen Artikel hier (und das unter hunderten von Beiträgen) als „harmlose Erkältung abgetan“, zweitens ist Blumenthal nicht das einzige Beispiel von „geboostert“ und trotzdem ein schwerwiegender Verlauf (den es ja angeblich bei Geimpften nicht gibt, schon gar nicht nach der Dreifach-Spritze) – und drittens schreiben in diesem Fall nicht wir, sondern Blumenthal selbst und die hier zitierten Medien (beileibe nicht konservativ) von „schrecklichen“ Beschwerden, hohem Fieber und „höllischen“ Kopfschmerzen etc.
      Viertens ist es spekulativ, darauf zu verweisen, ohne Impfung könnte alles noch schlìmmer gekommen sein – oder vielleicht auch besser?
      Mehrere Freunde und Bekannte aus meinem Umfeld starben an Corona – alle geimpft bis geboostert.
      Die meisten Infizierten, die ich kenne, sind (doppelt-)geimpft, heute früh erfuhr ich gerade von einem weiteren Fall.
      Freundlichen Gruß
      Felizitas Küble

  3. Gar nicht so typisch für Omikron, es sei denn … Bei Boosterfans kann natürlich auch was anderes dahinterstecken, aber das ist jetzt Verschwörungstheorie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blog Stats

265385
Total views : 7821889

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.