Top-Beiträge

Links

Immer mehr Firmenkonkurse hierzulande

Die Zahl der Firmenpleiten in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2024 stärker gestiegen, als zuvor von Wirtschaftsanalytikern befürchtet wurde. Demnach gerieten in den ersten sechs Monaten 162 Unternehmen mit mehr als zehn Millionen Euro Umsatz in finanzielle Schieflagen.

Das ist ein Anstieg von 41 Prozent im Vergleich zu 2023. Unter den insolventen Unternehmen sind mehrere prominente Namen wie etwa der Reiseveranstalter FTI-Touristik, die Warenhauskette Galeria oder der Modekonzern Esprit Holdings.

Im Januar hatte Falkensteg noch mit „über 30 Prozent mehr Insolvenzen“ gerechnet. Nach den aktuellen Daten ist die Entwicklung also noch deutlich negativer ausgefallen als zuvor prophezeit.

Auch abseits großer Konzerne häufen sich Insolvenzverfahren. Insgesamt 11.000 Insolvenzen registrierte die Auskunftei Creditreform im ersten Halbjahr. Am häufigsten betroffen waren Immobilienfirmen, Autozulieferer und Maschinenbauer. Laut Umfrage des Branchenverbands der dt. Telekommunikationsbranche, Bitkom, befürchtete im Mai rund jedes zehnte Start-up eine Insolvenz in den kommenden zwölf Monaten.

Zudem sollen angeschlagene Firmen immer schlechtere Chancen haben, sich erfolgreich zu sanieren – und müssen im Insolvenzverfahren ihren Betrieb einstellen. Von den 279 durch Falkensteg beobachteten Firmen, die 2023 Insolvenz anmelden mußten, wurden im ersten Halbjahr des Jahres 2024 lediglich 35 Prozent gerettet. Vor drei Jahren sei dies noch 57 Prozent aller insolventen Firmen gelungen.

Quelle und vollständige Meldung hier: https://jungefreiheit.de/wirtschaft/2024/zahl-der-firmen-insolvenzen-ist-hoeher-als-befuerchtet/

Kommentare

8 Antworten

  1. ja, das ist halt Demokratie, wie sie bei uns zelebriert wird: Herrschaft des Mittelmaßes, des Eigennutzes und der Ideologie – und das seit Jahrzehnten. Dabei könnten wir es besser wissen, denn schließlich sagte schon der gute, alte Friedrich Schiller: „Ihr sollt die Stimmen wägen, nicht zählen! Der Staat muss untergeh’n, früh oder spät, wenn Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.

  2. Dr. Markus Krall: Europa am Rande des Abgrundes:
    https://www.youtube.com/watch?v=j_Xrha7QVFQ

    https://www.youtube.com/watch?v=_pFjSZu-Cy8
    Dr. Krall: Analyse AfD Wahlprogramm

    Offensichtlich wollen die Bürger nicht mehrheitlich in den wirtsschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Abgrund!

    Das zeigt eine GMX-Abstimmmung: (MAINSTREAM!!)

    „LIVE ABSTIMMUNG
    42.096 MAL ABGESTIMMT
    Was halten Sie davon, dass die AfD einen Kanzlerkandidaten aufstellen will?
    Vielen Dank für Ihre Meinung!

    41%: Ich finde das sehr erschreckend

    54%: Ich begrüße diese Entscheidung

    5%“ dazwischen

  3. Widewidewit, ich bastle mit die Welt, widewidewit, wie sie mir gefällt, das sang Andrea Nahles SPD einst im Bundestag, so agieren unsere Politiker täglich, ohne Rücksicht auf das Volk. Alle Atomkraftwerke abschalten, das ist Teufelszeug, hat sich in die Gehirne gefrässt, obwohl es inzwischen sichere und umweltfreundliche gibt, die bauen wir zur Strafe mit unserem Steuergeld in Finnland.
    Danke, Herr Haferburg, der uns Einblicke in die moderne Kernenergie gewährte.
    Stattdessen predigen sie Killerwindmühlen und Versiegelung der Flächen mit Solarparks, wenn wir selbst die Nahrung wieder produzieren müssen, fehlt uns das Ackerland dazu und die teuren Obst, Gemüse und Fleischimporte steigen an. Wenn es um Einwände gegen ihre Ideologie als Spinnerei geht, sind sie taub und ach und huch, die böse Sonne scheint ja gar nicht und Gevatter Wind hat seine Faulenzerphase.
    So wie bei Bärbock Kobolde Strom aus der Steckdose zaubern, oder Tiefkühlhähnchen, die dann für die Stromgewinnung zu Gammelfleisch werden, dieser Geistesblitz war gesund für die Lachmuskeln, aber nicht für die Stromerzeugung.
    Nun will unser Super-Minister Gasleitungen bauen, wo soll aber das Gas herkommen, die Pipeline-Nordstream II hat man gesprengt, ach wir shippern Flüssiggas um die Welt und wenn der Strom für die Umwandlung fehlt, genau wie bei Wasserstoff, hach, an der Realität vorbei spinnen und die Bürger diktatorisch quälen, ist so schön.
    Wo ist der Bierdeckelsteuer-Visionär geblieben, der für Entlastung sorgen wollte, doch jetzt müssen so viel Politiker Wünsche erfüllt werden, dass man da und dort ein Steuerschräubchen höher schraubt, viele Firmen ergreifen die Flucht in das Ausland, weil die Steuerlasten nicht mehr tragbar sind, kommunale Pflichten und Aufgaben wurden schon längst in die Tonne entsorgt, von Wirtschaft und Finanzen keine Ahnung, Hauptsache, die Ideologie stimmt.

  4. Für alle, die den Great Reset noch nicht „gesehen“ haben:

    https://www.youtube.com/results?search_query=Great+Reset+Wolff+Great+Reset+heute+Vorg%C3%A4nger
    Great Reset heute und Vorgänger (Weltkriege I und II)

    https://www.ffh.de/video/mediathek/406254-franzoesischer-rn-tritt-orbans-rechtsaussen-fraktion-im-eu-parlament-bei.html

    https://www.youtube.com/watch?v=HoeDRL10HQs
    Das WEF ist kein Country Club. AfD bringt den Great Reset in den Bundestag

    https://tkp.at/2023/10/12/verheerende-studie-fuer-impfkampagne-17-millionen-todesfaelle-als-folge/

    https://tkp.at/2020/07/14/ilo-verlust-von-weltweit-1,6-milliarden-arbeitsplaetzen-durch-corona-massnahmen/

    https://tkp.at/2023/09/30/1000-begutachtete-studien-ueber-impfschaeden/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=daily-notification

    https://tkp.at/2023/02/17/ueber-die-friedliche-entvoelkerung-der-welt-auf-eine-milliarde/#awb-oc__25782

    https://tkp.at/2023/12/22/experten-warnen-netto-null-politik-wird-mehr-als-4-milliarden-menschen-toeten/

    https://tkp.at/2022/06/29/insolvenzen-und-konkurse-ziehen-langsam-an/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=daily-notification

    https://apolut.net/warum-die-bauernhoefe-in-die-pleite-getrieben-werden-und-worum-es-wirklich-geht-von-thomas-roeper/

    https://www.youtube.com/watch?v=LZfbBiSMyOY
    Markus Krall: Darum lässt sich unsere Pleite nicht mehr aufhalten

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/510032/Der-Konzern-Sozialismus-kommt-Great-Reset-ist-das-Todesurteil-fuer-den-deutschen-Mittelstand

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/510032/Der-Konzern-Sozialismus-kommt-Great-Reset-ist-das-Todesurteil-fuer-den-deutschen-Mittelstand

    https://tkp.at/2022/07/04/eu-green-deal-in-den-niederlanden-zerschlagung-von-landwirtschaft-und-mittelstand-sowie-foerderung-der-grossindustrie/#awb-oc__25782

  5. das war vorauszusehen und wurde vorausgesehen. Die Verantwortlichen in der Politik haben alle Warnungen in den Wind geschlagen. Warum schließen sich diese betroffenen Firmeninhaber nicht zu einer Klage „dem Grunde nach“ , beispielsweise gegen Frau Merkel, zusammen? Auch wenn eine „Sammelklage“ in Deutschland nicht möglich ist, so ist es doch möglich, daß einer klagt und die anderen als Nebenkläger beitreten.

  6. Seitdem die CDU/CSU die Grenzen geöffnet hat und eine wahnsinnige Wirtschaftspolitik zelebrierte, isch over…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Juli 2024
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

KOMM-MIT-Kalender

Erfahren Sie mehr über den "KOMM-MIT-Kalender"

Blog Stats

748791
Total views : 8921832

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.