Top-Beiträge

Links

Israels Operation „Morgengrauen“ gegen islamischen Terrorismus aus Gaza

Dschihad feuerte 1100 Raketen ab  – 96% Abfang-Erfolgsquote der Israelis

Aufgrund der unmittelbaren Bedrohung der israelischen Zivilbevölkerung durch die Terrororganisation Palästinensischer Islamischer Dschihad im Gazastreifen begann Israel am Freitag (5.8.) mit der Operation „Morgengrauen“.

Sie zielte darauf ab, eine konkrete Bedrohung für die Bürger des Staates Israel und die umliegenden Gemeinden des Gazastreifens zu neutralisieren und Terroristen und ihre Agenten zu treffen. Sie wurde in Zusammenarbeit mit den Israelischen Verteidigungsstreitkräften, Geheimdiensten und dem Allgemeinen Sicherheitsdienst ausgeführt.

Der Islamische Dschihad ist ein Stellvertreter des iranischen Ayatollah-Regimes, das den Terror in der ganzen Welt finanziert, lenkt und ausbildet.

Terroristen des Islamischen Dschihad feuerten seit Freitag (5.8.) mehr als 1.100 Raketen in Richtung Israel. Mehr als 990 dieser Raketen flogen in israelisches Territorium, mehr als 200 zündeten fehl und landeten innerhalb des Gazastreifens.

Das Raketenabwehrsystem „Iron Dome“ fing mehr als 380 Raketen ab. Es verfügte über eine Abfang-Erfolgsquote von 96 Prozent.

Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte nahmen 170 Terrorziele ins Visier. Dazu gehörten Raketenabschussrampen, Terrortunnel, Waffenlager, Raketenabschussteams und hochrangige Kommandeure des Islamischen Dschihad, darunter der Kommandeur der südlichen Division des Gazastreifens, Khaled Mansour.

Seit Sonntag (7.8.) ab 23.30 Uhr Ortszeit ist ein von Ägypten vermittelter Waffenstillstand in Kraft.

Quelle: Newsletter der Israelischen Botschaft vom 8.8.2022

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Oktober 2022
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Blog Stats

219166
Total views : 7708439

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.