Top-Beiträge

Links

Kritik an den ungewöhnlich schnellen Impfstoffzulassungen auch zu Omicron

Aus einem Artikel von Dr. Peter F. Mayer:

Pfizer, BioNTech, Moderna und andere hatten ihre gentechnischen Formulierungen schon gegen Ende 2019 fertig oder zumindest vorbereitet. Im Sommer 2020 starteten die klinischen Tests und im November gab es vorläufige Abschlussberichte und bedingte Zulassungen. Das war schon eine noch nie dagewesen ultraschnelle Vorgangsweise.

Versprochen wurde damals Schutz gegen Infektion und Krankheit, Sicherheit und Wirksamkeit. Und man sicherte zu, dass die Wirkstoffe problemlos und schnell an neue Varianten angepasst werden können. Wie wir mittlerweile wissen, hat nichts davon gestimmt.

Eine neue, an Omicron angepasste Formulierung hatten die Pharmafirmen ursprünglich für März avisiert. Fertig geworden ist sie erst im Sommer. Getestet wurde an 8 Mäusen, keine starb und sie hatten bei Infektion angeblich nur leichte Symptome.

Der Test am Menschen? Er kommt jetzt gleich millionenfach dank neuerlicher bedingter Zulassung.

Quelle und Fortsetzung des Beitrags hier: https://tkp.at/2022/09/11/neuer-weltrekord-bei-impfstoff-einfuehrung-meryl-nass-zu-den-bivalenten-booster-praeparaten/

Kommentare

4 Antworten

  1. AUCH DIE EMA LÄSST ZU

    Die Daten von acht Labormäusen sollen die “Schutzwirkung” des neuesten Pfizer-Vakzins gegen die Omikron-Varianten BA.4 und 5 “belegen“. Weder in den USA noch seitens der Europäischen Arzneimittelagentur hinterfragt man dies: Auch die EMA hat das neue Präparat nun kurzerhand zugelassen. US-Pharmazieprofessor Peter Doshi kritisiert dies scharf – und zerlegt obendrein die gesamte Datenbasis, die die Wirksamkeit und Sicherheit der mRNA-Covid-Vakzine untermauern soll.
    https://report24.news/auch-der-ema-reichen-daten-von-acht-labormaeusen-zur-mrna-impfstoff-zulassung/

    INTERVIEW mit Peter Doshi

    PEI und Gesundheitsministerium geben 0.02 % schwere Impf NW an, Doshi kommt auf ca 0,2%, durch andere Definition von „vollständig geimpft“ und längere Beobachtungsdauer, 2 Monate nach 2. Impfung. Die Teilnehmer zu früh zu entblinden, sei ein schwerer Fehler der Zulassungsstudie.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus241005455/Corona-Impfung-US-Gesundheitsbehoerde-liess-sich-von-acht-Labormaeusen-ueberzeugen.html?source=puerto-reco-2_ABC-V11.0.C_extra_row

    1. KRITIK am VORGEHEN DER USA GESUNDHEITSBEHÖRDEN

      „Mit der Genehmigung von neu formulierten COVID mRNA-Boostern ohne die üblichen Testschritte haben sich die U.S. Food and Drug Administration und die Centers for Disease Control and Prevention völlig von der Wissenschaft verabschiedet. Beide geben einfach alles frei, was die Pharmaindustrie will, ohne sich auch nur im Geringsten um die öffentliche Gesundheit zu kümmern.“
      „Die neue Auffrischungsimpfung von Pfizer ist eine bivalente Injektion, die auf die Omikron-Subvarianten BA.4 und BA.5 abzielt, die derzeit im Umlauf sind, während die Injektion von Moderna auf den bereits ausgestorbenen Wuhan-Stamm und die Omikron-Subvariante BA.1 abzielt.“
      Biden macht Druck, keine Zeit für Beratungen oder Tests an Menschen, weiterhin werden Lügen verbreitet über Ungiftigkeit der Spike- Proteine, die „vor Ort Produktion“ im Muskel, schnellen Zerfall der MRNA Wirkstoffe, Nebenwirkungen vertuscht und verharmlost.
      https://uncutnews.ch/was-man-ihnen-ueber-die-neuen-mrna-booster-nicht-sagt/

  2. Eine Bekannte berichtete mir gerade: Ihr Bruder, 70, nach der ersten Spritze – totale Thrombosen. Er hat beide Beine bis zum Oberschenkel amputiert. Er war vorher „fit“, wenn auch mit Vorerkrankungen. Und habe große Angst vor „Corona“ gehabt.
    Warum berichten Pfleger, Ärzte, die Medien nicht über solche Fälle, die Schicksale sind? Ich sah vergleichbare Bilder aus den USA, wo junge, hübsche Frauen Totalamputation der Beine erlebten.
    Es ist so schlimm. Und mein Freundin, in der Behindertenbetreuung tätig, hatte 2 – 3 Monate nach dem Booster schwer Gürtelrose. Mitte 50 tritt das normalerweise noch nicht auf. Aber durch die Schwächung und „Ablenkung“ des Immunsystems mittels der Spikeprotein-Flutung des Körpers wird dieses „runtergeregelt“ und geschwächt. So dass es leichter entartete Zellen, Viren, Bakterien, die so im Körper sind, „übersieht“.
    Leute, verweigert den Mist! Medien, berichtet korrekt.
    Wann wird die Politik endlich Einhalt gebieten?

    1. „Leute, verweigert den Mist!“ Ja, einzige Möglichkeit ! Allem Lauterbachschen Geschwurbel zum Trotz ist die Gefährdung durch das Wildvirus minimal, vergleichbar einer leichten Grippe. – „Medien, berichtet korrekt.“
      Frommer Wunsch, das wird sicher nichts, nachdem sie soviel Lügen verbreitet haben und das, davon bin ich überzeugt, wider besseres Wissen noch immer tun, in der Hoffnung, das Gesicht nicht ganz zu verlieren. – „Wann wird die Politik endlich Einhalt gebieten?“ – Gute Frage. Kurz vor St. Nimmerlein, vielleicht. Es sei denn, die Leute wachen endlich auf und schalten das Hirn wieder ein. Soweit ihnen das Denken nicht mittlerweile komplett abgewöhnt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

September 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Blog Stats

216413
Total views : 7701007

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.