Top-Beiträge

Links

Liechtenstein: Das Lebensrecht der Ungeborenen ist weiter geschützt

Die  jüngste Volksabstimmung im Fürstentum Liechtenstein ist zugunsten des Lebensrechts entschieden worden: Die Stimmbürger lehnten die Einführung einer Fristentötung mehrheitlich ab (52,3 % gegen 47,7 %).  ab; es wird also auch zukünftig keine Abtreibungsfreiheit in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten geben.

Der vierfache Familienvater und Landesfürst Erbprinz Alois hatte sich im Vorfeld der Abstimmung klar gegen Abtreibung geäußert, ebenso Wolfgang Haas, der Erzbischof von Vaduz. Zuvor war die Forderung nach einer Fristentötung bereits vom Vaduzer Landtag abgelehnt worden. Damit ist das katholische Liechtenstein eines der wenigen Länder in Europa mit klaren Lebensschutzgesetzen.

Felizitas Küble

Kommentare

Eine Antwort

  1. Die Abtreibungsmentalität der Welt ist erschreckend. Heutzutage geht man damit um, als wenn man beim Böcker vor der Entscheidung steht, welche Brötchen man kauft, die normalen oder die mit Körner. Wer die Normalen sind ist fraglich. Eva Herman wurde für ihre Ansichten zur Familie getadelt, weil sie es falsch ausgedrückt hat, aber richtig gemeint hat Auch bei der Abtreibund werden wir zu einer Wegwerfgesellschaft, ganz nach dem Motto: wenn ich es brauche, mache ich wieder eins.

    In diesem Sinne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

August 2022
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Blog Stats

191986
Total views : 7639428

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.