Top-Beiträge

Links

Mutige Einzelkämpferin bei den Grünen: Abgeordnete Rößner gegen Impfpflicht

Von Felizitas Küble

Keine gesellschaftliche Gruppe in Deutschland ist bislang derart impf-euphorisch bis impf-fanatisch aufgetreten wie die grüne Partei- und Fraktionsführung. Auch für die allgemeine Impfpflicht ab 18 Jahren gab es dort eine generelle Zustimmung, solange dieses Modell politisch auf der Tagesordnung stand.

Angesichts der insoweit fast gleichgeschalteten Situation in dieser Partei fällt die Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner aus Rheinland-Pfalz umso positiver aus dem Rahmen bzw. tanzt aus der Reihe. 

Die 1966 geborene Parlamentarierin (siehe Foto) hielt am 17. März 2022 eine Rede im Deutschen Bundestag, in der sie sich deutlich gegen die Einführung einer Impfpflicht ausspricht. 

Die Ansprache ist in der Zeitung „Das Parlament“ vom 21. März dokumentiert.

Als sie ihre Rede beendet hatte, gab es laut Bundestagsprotokoll „Beifall bei Abgeordneten der FDP und der AfD“.  – Ist das nicht aufschlußreich? Aber konnte die Abgeordnete mit ihrem tapferen „Sondervotum“ einen nennenwerten Applaus aus ihrer eigenen Partei erwarten?

Dabei wandte sich Rößner nicht gegen die Corona-Spritze an sich, sondern lediglich gegen eine Impf-PFLICHT, wobei sie erwähnte, auch „zahlreiche geimpfte“ Personen würden für eine freie Impfentscheidung plädieren. 

Sie fügte hinzu: „Viele haben Ängste. Einige berichten von starken Impfreaktionen. Dem Paul-Ehrlich-Institut liegen nur gemeldete Nebenwirkungen und Impfschäden vor. Wie hoch die Dunkelziffer ist, wissen wir nicht. Wir sollten die Fälle systematisch erfassen. Damit würden wir die Bedenken ernst nehmen. Das schafft Vertrauen.“

Sodann stellte sie klar: „Omikron hat die Lage grundlegend verändert. Wir wissen nicht, welchen Schutz die Impfung bei neuen Varianten bietet. Eine sterile Immunität, so führende Virologen, kann mit einer Impfpflicht nicht erreicht werden.“

Zudem wies die Politikerin darauf hin: „Nach heutigem Stand geht es bei der Impfung eher um den Eigen- als um den Fremdschutz. Daher ist eine Impfpflicht noch schwieriger zu rechtfertigen.“

Rößner erklärte außerdem ganz zutreffend: „Die Aufgabe des Staates ist nicht, die Menschen vor sich selbst zu schützen, sondern das Gesundheitssystem am Laufen zu halten.“

Auch der Schlußsatz ist klar und logisch: „Und wir brauchen weniger Alarmismus und mehr Sachlichkeit. Neue Erkenntnisse führen in der Wissenschaft dazu, Positionen zu revidieren. Daran sollten wir uns in der Politik ein Beispiel nehmen.“

Das Protokoll vermerkt abschließend: „Beifall bei Abgeordneten der FDP und der AfD“ 

Hier geht es zur Homepage der Politikerin: https://www.tabea-roessner.de/

Pressefoto: Stefan Kaminski

 

Kommentare

5 Antworten

  1. Man kann nur dankbar sein, dass es Menschen gibt, egal in welcher Partei, die im Fall von Corona oder Omikron nicht den Teufel mit dem Beelzebub sprich Impfung austreiben wollen.

  2. Also was mich zunehmend in den Stellungnahmen zu dem Thema und der gesamten Berichterstattung befremdet: Ich brauche doch überhaupt keine Begründung oder gar Rechtfertigung für meinen Standpunkt — ich will es nicht, und basta. Weder muss ich rationalisieren noch emotionalisieren, um mich verständlich zu machen, mein Nein ist doch verständlich genug!

    1. „Ich brauche doch überhaupt keine Begründung oder gar Rechtfertigung für meinen Standpunkt“

      Sie in diesem Fall nicht, aber der Staat und seine ausführenden Organe schon.

      1. Nein. Denn diese Begründungen und Rechtfertigungen sind schon im Grundgesetz, vulgo Verfassung, und in der gesamten Politkultur, die wir als freiheitlich-demokratisch bezeichnen, kondensiert. Man braucht also nur die entsprechenden Artikel zur Kenntnis zu nehmen, und alles weitere erübrigt sich. Es genügt mein Nein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Februar 2023
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Blog Stats

324849
Total views : 7959413

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.