Top-Beiträge

Links

Naturwissenschaft und Glaube sind kompatibel: „Gott und die Welt der Quanten“

Buchvorstellung zur Quantenphysik

„Die Welt ist anders als gedacht“  – So könnte auch der Untertitel des Buches „Gott und die Welt der Quanten“ von Bruno Machinek lauten, weil diese Aussage den Inhalt insgesamt kennzeichnet.

Was ist konkret dieses Andere und Neue?  

Da ist zum einen der Befund, dass das aus der Newtonschen Physik hervorgegangene Weltbild aufgrund der Erkenntnisse der Relativitäts- und Quantenphysik seine Gültigkeit verloren hat. Die Grundannahmen der als klassisch bezeichneten Physik sind widerlegt.

Zum Beispiel die Annahme Einsteins, dass es keine größere Geschwindigkeit als die Lichtgeschwindigkeit gibt. Dagegen spricht allein schon die raum- und zeitlose Verschränkung der Teilchen miteinander.

Mit den nicht länger gültigen Grundannahmen der klassischen Physik fällt aber auch das über drei Jahrhunderte aufgebaute Gedankengebäude in sich zusammen. Auch wenn dem materialistischen Denken verhaftete Wissenschaftler dieses Faktum mit allerlei Ausflüchten nicht zu akzeptieren bereit sind.  

Das Weltbild der modernen Physik sieht das Universum nicht länger als ein in sich abgeschlossenes Ganzes mit ewig gültigen Gesetzen, denen selbst Gott unterworfen und deshalb nicht allmächtig ist; sondern als einen mit Bewusstsein erfüllten, raum- und zeitlosen unendlichen Kosmos.

Alle Materie ist lediglich eine Erscheinungsform des Geistes, nicht umgekehrt. Sie geht hervor aus einem unendlich komplexen Geflecht von Quantenwellen, gelenkt durch ein alles durchdringendes Bewusstsein, an dem logischerweise auch unser eigenes Bewusstsein Anteil hat.

Für Gläubige ist klar, wer aus der Verborgenheit heraus der Lenker aller Dinge ist. Ungläubige müssen zumindest zur Kenntnis nehmen, dass es so etwas wie ein transzendentes Sein gibt.

„Die moderne Physik hat uns die Transzendenz wiedergegeben“, heißt es an einer Stelle des Buches.

Für den Leser nahvollziehbar und ein Beleg dafür, dass Wissenschaft und Glaube einander nicht länger ausschließen.

Buchdaten: Gerhard-Hess-Verlag – 120 Seiten  – ISBN: 978-3-87336-681-7 – Klappenbroschur – Preis: 14,90 Euro

BESTELLUNG hier beim Verlag: http://www.gerhard-hess-verlag.de/

Studienrat Bruno Machinek, Lehrer i. R. am Aalener Kopernikus-Gymnasium, studierte in Tübingen Anglistik, Geschichte, Politik und Philosophie. Seitdem beschäftigt ihn die irrtümliche Auffassung, dass alles Geistige lediglich eine Erscheinungsform der Materie sei und die Evolution ein Zufallsgeschehen.
In der Quantenphysik fand er die befreiend wirkende Antwort: Die Materie ist ein Produkt des Geistes, und Quantenwellen sind Informationsträger des aus der Verborgenheit heraus wirkenden Schöpfers.

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Mai 2022
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Blog Stats

133617
Total views : 7491052

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.