Top-Beiträge

Links

Pakistan: Islamisten setzen Christen und gemäßigte Muslime unter Druck

Auch das „Blasphemie“-Gesetz schüchtert Christen und Andersdenkende ein

Der Vorsitzende der Pakistanischen Bischofskonferenz, Erzbischof Joseph Coutts, beklagte am 12. Juni 2012 bei einem Pressegespräch in Wien, daß Christen und moderate Moslems aus Angst vor Gewalt in ständiger Anspannung leben müssen.

„Die Extremisten sind stark, weil sie nicht zögern, Gewalt anzuwenden“, schilderte der Erzbischof von Karachi. Ziele seien Andersgläubige genauso wie Regierungsvertreter oder Muslime, die eine rabiate Auslegung des Koran nicht teilten.
Die islamisch geprägte Regierung sei kaum in der Lage, gegen radikale Täter vorzugehen.
Etwa zwei Prozent der rund 180 Millionen Einwohner von Pakistan sind Christen; ihre Lage habe sich in den letzten zwei  Jahrzehnten deutlich verschlechtert.
Insgesamt herrsche durch die Angst vor Gewalttaten und Anschlägen islamischer Extremisten eine bedrückende Stimmung.
Nicht-Muslime leben zudem unter Druck wegen des sog. „Blasphemie-Gesetze“, das bei Beleidigung Mohammeds nichts weniger als die Todesstrafe vorsieht. 
Bisher sei zwar niemand wegen des Blasphemie-Paragraphen vom Staat selber hingerichtet worden, rund 30 Beschuldigte seien aber auf der Straße oder auf dem Transport vom Gefängnis zum Gericht von Unbekannten ermordet worden, erinnerte der Erzbischof.
Anderen Kritikern werde auf diese Weise Angst eingeflößt, um sie zum Schweigen zu bringen.
Quelle: Erzdiözese Wien

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Oktober 2022
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Blog Stats

222092
Total views : 7715650

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.