Top-Beiträge

Links

Regensburg: Zwei Araber vergewaltigen eine junge Frau im Park am hellen Tag

Gemälde: Regensburg mit Dom St. Peter und den Brücken (Evita Gründler)

Vor einer Woche wurde in Regensburg im dortigen Fürst-Anselm-Park am helllichten Tag eine 27-Jährige von zwei Männern mit (laut Polizeibericht)arabischem Aussehen“ vergewaltigt, nachdem beide Täter sie zuvor verfolgt hatten.

Der Park ist in den letzten beiden Jahren zu einem Hotspot für Sexual-, Raub-, Körperverletzungs- und Drogenkriminalität mutiert; vor allem Frauen sind dort zum Freiwild geworden.

Statt die Ursachen zu benennen, hat die Regensburger St. Marien-Schule als Reaktion darauf diese Woche einen Elternbrief versandt, in dem sie empfiehlt, Mädchen sollten sich am besten nur gruppenweise auf den Schulweg machen und sich möglichst nur auf beleuchteten Straßenabschnitten bewegen. Dunkelheit sollte „in jedem Fall gemieden werden“.

Eltern sollten ihre Kinder anhalten, die Bahnhofsgegend und den Fürst-Anselm-Park trotz erhöhter Polizeipräsenz zu meiden, da beide Plätze „tagsüber Kriminalschwerpunkte“ seien.

Kein Wort zu den Verantwortlichen, kein kritischer Appell an die Politik, die mit einer rechtswidrigen Einwanderungspolitik in Deutschland diese Zustände herbeiführt, hier endlich gegenzusteuern; man will wohl keine Zweifel an der “bunten, toleranten Weltoffenheit” wecken!  

Stattdessen erklärt der Schulleiter, seine Schule biete “Selbstverteidigungskurse” an, sei außerdem videoüberwacht und habe die “mutmaßliche Vergewaltigung” auch „in einer sensiblen Form“ im Unterricht thematisiert.

Quelle und vollständiger Text hier: https://journalistenwatch.com/2024/02/03/nach-regensburger-vergewaltigung-schule-schreibt-verzagten-elternbrief/#

 

Kommentare

16 Antworten

  1. Sieben junge Männer beschuldigt

    Festnahmen nach Gruppenvergewaltigung auf Sizilien

    Alle sieben Verdächtigen seien ägyptischer Herkunft, berichtete die Zeitung „Corriere della Sera“ mit Verweis auf Polizeiquellen. Die Flüchtlinge seien vor Jahren illegal nach Italien gekommen und lebten, als unbegleitete Minderjährige, in Wohngemeinschaften, wo sie auf ein Studium oder eine Arbeit vorbereitet wurden.

    https://www.n-tv.de/panorama/Festnahmen-nach-Gruppenvergewaltigung-auf-Sizilien-article24712115.html

  2. Tunesier, oder gleich wo immer diese Personen herkommen, schleunigst abschieben in ihre Herkunftsländer! Säubern wir doch selber, indem wir solchen Personen die Türe weisen, bis sie Anstand und Benimmregeln beherrschen!!!

  3. Armes Deutschland! Wo sind Anstand und Sitte geblieben???
    Mir kommt vor, dass selbst Lehrkräfte oftmals Nachhilfe brauchen, um mal wieder Vorbild zu sein!!!

  4. Da muss sofort ne Demo gegen „RÄÄÄCHTS“ gestartet werden mit möglichst vielen „Refugees Welcome“ Klatschern und „Nie wieder“ Schildern …

  5. Die Erklärung des Schulleiters, die Schule biete Selbstverteidigungskurse als Schutz maßnahme für die Schüler an, ist ja wohl ein naiver Witz.
    Man stelle sich nur vor, eine in Selbstverteidigung ausgebildete Schülerin sieht sich plötzlich mehreren sexuell aufgeputschten Männern gegenüber …
    Die inzwischen überall immer stärker grassierenden Sicherheitsmißstände sind die Folge ideologisch motivierter und damit völlig verantwortungsloser Politik. Weder verstärkte Polizeiaufgebote helfen hier weiter, noch Angebote von Selbstverteidigungsmaßnahmen, sondern nur die sofortige Abschiebung aller straffällig gewordenen Personen und ein strikter, von der AfD seit langem diesbezüglich geforderter politischer Richtungswechsel. Ankündigungen der Ampel-Regierung gibt es immer wieder, jedoch ideologiebedingt verpuffen sie wie Schall und Rauch.
    Inzwischen fehlt AUF VIELEN GEBIETEN jegliches Vertrauen in eine Verbesserung der Lage hierzulande. Nicht etwa eine Wählerwanderung zur AfD, sondern VERTRAUENSVERLUST gegen die Parteien, die die „Brandmauer“ erfanden, GEFÄHRDET UNSERE DEMOKRATIE !

  6. Der verantwortungsbewußte Direktor der Schule schreibt Warnbriefe
    an die Eltern. Gut so.

    Aber auch alle Eltern sollten tätig werden und sich bei Politikern melden. Anrufen, schreiben, hingehen. Und sich dafür stark machen,
    dass solche Verbrecher sofort abgeschoben werden.
    Das sollen natürlich alle, die von diesen Straftaten erfahren auch so
    machen. Nur dann erfahren unsere Politiker davon. Hier lesen die
    ja nicht.
    Denen da oben muss man täglich die Meinung sagen. Aber freundlich.

  7. Was soll der Schulleiter auch unternehmen? Ein falsches Wort und am nächsten Tag stehen ein paar hundert Grünlinke vor seiner Schule und fordern seinen Kopf.

    Wenn sich die Wahrheit außerhalb des zulässigen Meinungskorridors bewegt, hat die Realität zu weichen!

  8. Wo sind unsere verantwortlichen Politiker? Solche Typen gehören sofort abgeschoben in ihre Herkunftsländer!!!
    Die Gefühlsduselei, die bei solchen Straftaten unsere Politiker oftmals an den Tag legen, ist beschämend. Meine Lebensdevise war und bleibt „Tue recht und scheue niemand!“

  9. Wo sind unsere verantwortlichen Politiker? Tun sie mal endlich ihre Pflicht, der Bürger kann keine Selbstjustiz ausüben. Ich habe oftmals das Gefühl, das Parteibuch bringt Personen schneller in gehobenere Positionen, wenn diese Personen dann Verantwortung übernehmen müssen/sollten, befinden sie sich stetig im Dauerschlaf!!! Bitte auswechseln gegen agile verantwortungswillige Personen!!!

  10. Es ist so gekommen, wie es kommen musste.
    Denn die Justiz wird wieder milde Urteile sprechen. Ein Opfer von einer Vergewaltigung muss noch mitansehen, wie die Täter oftmals freigesprochen oder auf Bewährung frei gelassen werden. Doppeltes Leid ein Leben lang.

    Wir können nur noch auf unsere Töchter und Söhne aufpassen.
    In Parks geht meine Tochter gar nicht alleine. In der Dunkelheit wird sie immer gebracht.

    Das hat Merkel uns als Erbe hinterlassen. Deswegen bloß nicht CDU wählen.
    AfD spricht sich für Abschiebung aus, wenn Migranten ein Verbrechen wie Vergewaltigung begehen.
    Unsere einzige Chance, dieses Land wieder seiner Rechtsstaatlichkeit zukommen zu lassen.

    Ich hoffe, die Frau aus dem Bericht schafft es, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Hoffentlich ist keine Schwangerschaft entstanden.

  11. Unfassbar, wie die Schulleitung sich im Namen einer falschen Toleranz wegduckt. Ich wünsche den Eltern Mut, sich zu wehren.
    Hoffentlich machen sie das nicht mit, IHNEN die Verantwortung zuzuschustern, da wird eine UMKEHR der rechtlichen Verhältnisse versucht:
    Wenn die Kriminellen/ Drogenabhängigen zudringlich werden, sollen Mädchen den Park nicht allein, nicht im Dunkeln betreten und vorher Selbstverteidigung gelernt haben ? Wo leben wir denn ?

    Nein, DIE KRIMINELLEN GEHÖREN von dort ENTFERNT !

    Als potentiell Betroffene sollten die ELTERN unmissverständlich Druck ausüben auf Politiker und Polizei, den „Kriminalitätsschwerpunkt“ zu beseitigen und Park und Stadtraum für alle wieder gefahrlos begehbar zu machen statt Mädchen in „Selbstverteidigung“ auszubilden, das ist ein Hohn und eine Schande.

    Statt Ideologie sollte einmal wieder VERNUNFT REGIEREN.

    Mit dem Etikett „RECHTS“ soll man sich als Kritiker solcher Zustände weder einschüchtern noch den Mund verbieten lassen. Wie auch Kard. Müller darlegt, gehört das Etikettieren als „NAZI“ zu den üblich gewordenen „Totschlagsargumenten“, die man entschieden zurückweisen und von den Verantwortlichen eine Debatte über die tatsächlichen Probleme einfordern sollte.

    https://www.lifesitenews.com/de/news/exklusiv-cdl-muller-massenmigration-wird-zur-zerstorung-nationaler-identitaten-genutzt/?

    „Und gleichzeitig wird jeder, der dies kritisiert, von denjenigen als Nazi bezeichnet, die selbst die mörderische Nazi-Ideologie von ‚Macht schafft Recht‘ vertreten…Müller erklärte, dass der „Nazi“-Vorwurf häufig als „Machtinstrument“ zur Unterdrückung abweichender Meinungen eingesetzt werde. ..“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Februar 2024
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829  

Blog Stats

627878
Total views : 8638981

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.