Top-Beiträge

Links

RKI verweigert nun regelmäßige Impf-Infos

Das Robert-Koch-Institut drückt sich weiter um klare Angaben zur Effektivität der Covid-Impfstoffe – obwohl entsprechende objektive Aufklärung seine Aufgabe wäre. Indirekt jedoch lässt sich seinen Angaben sehr wohl entnehmen, dass die Wirksamkeit der Vakzine konstant nachlässt.

Wer sich die Wochenberichte aufmerksam liest, entdeckt Verstörendes. So findet sich auf S. 30/31 des RKI-Wochenberichts vom 28. April 2022 folgende Passage:

„Auffallend ist das deutliche Absinken der berechneten Impfeffektivität sowohl der Grundimmunisierung als auch der Auffrischimpfung gegenüber einer symptomatischen Infektion in allen Altersgruppen seit Anfang 2022, also mit Dominanz der Omikron-Variante. Diese Entwicklung zeigen auch die Inzidenzen symptomatischer COVID-19-Fälle nach Impfstatus.

Seit Jahresbeginn sinkt auch die berechnete Impfeffektivität gegen Hospitalisierung: diese Entwicklung zeigt sich am deutlichsten für die Grundimmunisierung und in den Altersgruppen <60 Jahre und weniger ausgeprägt für die Auffrischimpfung und in der Altersgruppe ab 60 Jahre.”

Bei Kindern: Impf-Wirkung sinkt auf Null

Zudem wird zu Beobachtungen im Ausland angeführt:
„Auch in anderen Ländern wurde mit Vorherrschen der Omikron-Variante eine im Vergleich zur Delta-Variante verminderte und mit der Zeit weiter nachlassende Effektivität der COVID-19-Impfung hauptsächlich gegen eine symptomatische Infektion beobachtet. Besonders niedrige Impfeffektivitäten zeigen sich für die Grundimmunisierung bei den Kindern zwischen 5 und 11 Jahren.“

Das RKI räumt damit ein, dass die Impfeffektivität stetig und rapide nachlässt. Aus den Erhebungen geht hervor, dass sie sowohl bei den doppelt geimpften 5- bis 11-Jährigen als auch bei den dreifach geimpften 12- bis 59-Jährigen bezüglich des Schutzes vor einer symptomatischen Infektion seit mindestens vier Wochen um den Nullpunkt liegt.

Statt diese Erkenntnisse dringlich an die Öffentlichkeit zu bringen, teilt das RKI in seinem Wochenbericht vom 5. Mai (S. 24) lapidar mit:

„Ab dem heutigen Donnerstag sind im COVID-19-Wochenbericht des RKI keine regelmäßigen Informationen zur Wirksamkeit der COVID-19-Impfung mehr vorgesehen. […] Stattdessen ist vorgesehen, dass das RKI in regelmäßigen Abständen separate Auswertungen zum Themenkomplex COVID-19-Impfung/Impfeffektivität veröffentlicht, die eine detailliertere Betrachtung einzelner Aspekte erlauben als im Rahmen des Wochenberichts möglich.“ 

Quellen und weitere Infos hier: https://journalistenwatch.com/2022/05/10/impf-wirkung-seit-wochen-bei-null-deshalb-verschleiert-rki-jetzt-die-zahlen/
https://www.wochenblick.at/allgemein/impf-wirkung-bei-null-rki-verschleiert-sinnlosigkeit-der-corona-spritzen/

Kommentare

5 Antworten

  1. Es geht hier um ganz klar andere Ziele, um der Bevölkerung und ihrer Ersparnisse habhaft zu werden. Die Kommerzialisierung des Gesundheitswesens hat dazu geführt, mit brachialer Gewalt die Ideologie der Konzerne durch zu setzen.
    Die Frage, für wen die Impfung tatsächlich zum Schutz sinnvoll ist und für wen sie gefährlich ist, um die geht es nicht mehr. Ich will nicht wissen, wie viele Menschen durch diese staatliche Willkür, um einen aufgeblähten Wasserkopf zu finanzieren, unter die Räder gekommen sind. Ich schließe nicht aus, dass über das Gesundheitswesen Enteignungen geplant sind, immerhin stehen schon Pflegeheime als Kapitalanlage ausgeschrieben.

  2. Die Propaganda ist bei den meisten Deutschen gut „eingeimpft“ worden. Wenn ein gesunder, 3-fach geimpfter Corona bekommt und es ihn dennoch wie eine schwere Grippe erwischt, dann wird er nicht an der Impfung zweifeln, sondern sagen, wie gut dass ich geimpft gewesen bin – wer weiß, was sonst passiert wäre…

  3. Hat das RKI schon jemals „informiert“ ? Außer Zweckpropaganda , die man „nicht hinterfragen darf“ (O-Ton Wieler) und konsequentem Verschweigen von Nebenwirkungen habe ich von diesem Verein in Sachen Corona nichts in Erinnerung. War früher mal anders, aber da ging es noch nicht um die Impfung des ganzen Planeten, egal weshalb.

  4. Wer hat hier das Sagen? Wer entscheidet über dieses Vorgehen? Wer ruft beim RKI an und sagt Ihnen: „Hört mal zu, ab nächster Woche keine Zahlen mehr zur Wirksamkeit der ‚Impfstoffe‘? Gibt es eine Besatzungsmacht und ich habe es noch nicht mitbekommen? Wie konnte es soweit kommen, dass Institutionen ausgehöhlt sind und keinesfalls die Interessen dieses Landes und seiner Bevölkerung repräsentieren? Wieso merkt das Volk das nicht? Ich komme aus dem Fragen und Staunen einfach nicht mehr heraus!

  5. So kann man es eben auch machen, einfach nicht mehr informieren. Die meisten Deutschen sind so einfältig und merken das nicht. Für sie gilt immer noch das, was ganz am Anfang groß und breit verkündet wurde: Die Impfung schützt mich vor einer Infektion. Durch meine Impfung schütze ich andere, weil ich sie nicht anstecke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Juni 2022
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Blog Stats

156808
Total views : 7552725

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.