Top-Beiträge

Links

Servus-TV auf Rekordkurs trotz wachsender politischer Anfeindungen

Der österreichische Privatsender Servus TV verzeichnete im abgelaufenen Jahr 2022 Rekordwerte, was den Marktanteil betrifft – und das trotz Repressionsversuchen durch den Mainstream und die Bundesregierung.

Wie Servus TV berichtet, verzeichnete man erstmals über 4 % Marktanteil. In beiden Zielgruppen erreichte man Rekordwerte: 4,3 % Marktanteil in der Basis und 3,5 % in der Zielgruppe 12 – 49 Jahren. Damit erreichte man das größte Gesamtwachstum aller TV-Sender in Österreich.

Auch die hauseigene Video- und Streaming-Plattform ServusTV On konnte mit knapp 60 Millionen erzielten Video-Views, was einer Steigerung von 21 % gegenüber dem Vorjahr entspricht, einen Rekord erzielen.

All das konnte trotz Repressionen und Einschüchterungsversuchen gegen den Sender erreicht werden. So geht aktuell die Medienbehörde KommAustria gegen die Satiresendung von Ferdinand Wegscheider auf Servus TV vor. Ebenso verhängte die schwarz-grüne Bundesregierung einen strikten Inseratenstopp über das Medienunternehmen, weil es der Sender wagte, während der Coronakrise neutral zu berichten und Maßnahmen in journalistischer Sorgfaltspflicht kritisch zu hinterfragen.

Quelle und vollständige Nachricht hier: https://www.unzensuriert.at/165274-trotz-repressionen-und-regierungs-inseratenstopp-servus-tv-verzeichnete-rekordjahr/

Kommentare

6 Antworten

  1. WER GLAUBT, STEHT QUER

    Aus der Predigt Papst Benedikts zur Bischofsweihe Georg Gänsweins, 6.1.2013
    ( kath.net, 6.1.23 )

    …“Wie sollten wir bei einer solchen Situation nicht an die Aufgabe eines Bischofs in unserer Zeit denken? Die Demut des Glaubens, des Mitglaubens mit dem Glauben der Kirche aller Zeiten wird immer wieder in Konflikt geraten mit der herrschenden Klugheit derer, die sich ans scheinbar Sichere halten. Wer den Glauben der Kirche lebt und verkündet, steht in vielen Punkten quer zu den herrschenden Meinungen gerade auch in unserer Zeit. Der heute weithin bestimmende Agnostizismus hat seine Dogmen und ist höchst intolerant gegenüber all dem, was ihn und seine Maßstäbe in Frage stellt.“

    GOTTESFURCHT BEFREIT VON MENSCHENFURCHT

    „Deshalb ist der MUT ZUM WIDERSPRUCH gegen die herrschenden Orientierungen für einen Bischof heute besonders vordringlich. Er muß tapfer sein. Und Tapferkeit besteht nicht im Dreinschlagen, in der Aggressivität, sondern im Sich-schlagen-Lassen und im Standhalten gegenüber den Maßstäben der herrschenden Meinungen. Der Mut des Stehenbleibens bei der Wahrheit ist unausweichlich von denen gefordert, die der Herr wie Schafe unter die Wölfe schickt. „Wer Gott fürchtet, zittert nicht“, sagt das Buch Jesus Sirach(34, 16). Gottesfurcht befreit von der Menschenfurcht. Sie macht frei.“…

    GILT NICHT NUR FÜR BISCHÖFE …

  2. IM FALSCHEN FILM ?

    „Der Wegscheider“ habe mit seinen Äußerungen „die Glaubwürdigkeit von Politik, Wissenschaft und Medien untergraben“, heißt es in der Sachverhaltsdarstellung des Presseclubs Concordia an die KommAustria.““ zitiert „Oldman“5.1.

    Wenn man das Rumgedruckse der „Experten“ in den Öffentlich- Rechtlichen Medien in den Stellungnahmen zur Gewalt in der Silvesternacht, vor allem Berlin, gesehen hat, kann man sich fragen, ob man im selben Land lebt oder die eigene Wahrnehmung so sehr täuscht, daß der MP von Niedersachsen, Boris Pistorius, berechtigterweise sagt: es waren „Rechtsextreme“.
    Es ist ein Werkzeig der MANIPULATION, ja der FOLTER und des PSYCHTERRORS, ZWEIFEL an der eigenen Wahrnehmung zu erzeugen und Verwirrung zu stiften mit Mitteln der Propaganda, medialen Nebelkerzen.

    Ich kommentierte das etwas ironisch:
    „Merke, bei uns kommt Gefahr immer von RECHTS.
    Die Frage ist: leben wir in einem RECHTS Staat ?“
    Antwort eines Mitlesers: „in einem L I N K S Staat…“

    Das trifft es ganz gut. IDEOLOGIE VOR Wahrnehmung und Aussprechen der REALITÄT.
    POLITISCHER U N W I L L E VERHINDERT LÖSUNGEN.

    WAHRHEIT VON DER „RESTLE – RAMPE“

    Wie sehr gerade die Medien links-grün-ideologisch verblendet agieren, zeigt die unsägliche Stellungnahme des ARD- Moderators Restle, bei Reitschuster köstlich kommentiert ( Vera Lengsfeld ):

    https://reitschuster.de/post/neues-von-der-restle-rampe/

    „Georg Restle, hauptberuflich Moderator des Politmagazins Monitor, im eigenen Auftrag aktivster linksradikaler Aktivist, hat bei Twitter einen entscheidenden Beitrag geleistet, die spontane Diskussion über Migrantengewalt, die nach den Silvester-Randalen in Deutschland nicht mehr zu unterdrücken war, wieder in die richtige Richtung zu lenken: NACH RECHTS. Er twitterte voller Empörung: „Blanker Rassismus innerhalb der CDU, der an schlimmste Zeiten erinnert. Der Mann ist Wiederholungstäter. Wo bleibt die deutliche Reaktion aus der CDU-Spitze?““

    Sind nicht die ÖR – Medien so eine RESTE RAMPE, wo die Wahrheit verhökert wird zugunsten regierungskonformer INDOKTRINATION FÜR ERWACHSENE, um auch die zu erreichen, die nicht mehr über Kitas, Schulen, Studium angesprochen werden können, und auf das „N E U E N O R M A L“ zu trimmen, wie in den dystopischen Romanen vorhergesagt ?

    Ungebremste Einwanderung von Menschen fremder Kulturen, Verwässerung, verunsicherung eigener Identität, eigener Traditionen / Brauchtum, Denken, Sprache, Akzeptanz ( nicht mehr nur Toleranz ! ) aller möglichen Lebensweisen im Vorgriff auf deren gesetzliche Sanktionierung, Auflösung familiärer Sicherheiten ( Abstammung ), Verunsicherung bezüglich Geschlechtsidentität etc., „Gefühle“ bestimmen, was wirklich ist ( Regenbogenportal der Bundesregierung ! ) etc.

    Solches TV sehe ich seit Jahren nicht mehr, aber schon in den letzten Jahrzehnten: kein „Familienfilm“ ohne Ehebruch, Dreiecksgeschichten, Scheidung, Alleinerziehende, Lob der Patchwork – Konstellationen, fürs Herz der Familienhund, kein „perfektes Dinner“ ohne mindestens einen/ eine „gleichgeschlechtlich Liebenden“ Gastgeber , Aufklärungsserien für Erwachsene „alles Liebe“, mit neuen Einsichten,die man schon immer nicht haben wollte ( Trailer abschreckend genug ).

    Und alles zwangsgebührenfinanziert und/oder unter dem Deckmäntelchen der Unterhaltung.

    Und die KATHOLISCHE KIRCHE ? MACHT MIT . Leider und zu größten Teilen.

    „Denn es wird eine Zeit kommen, in der man die gesunde Lehre nicht erträgt, sondern sich nach eigenen Begierden Lehrer sucht, um sich die Ohren zu kitzeln“ 2.Tim 4,3

    Dabei zeigt sich schon jetzt die Unhaltbarkeit der „neuen Sexualmoral“ und daraus abgeleiteter -Erziehung. (1)

    Der Druck auf Andersdenkende wird noch zunehmen, wenn man sich gemäss dem Vorschlag des Synodalen Weges zur Beurteilung „diskriminierenden“ Verhaltens staatlichen Stellen unterwirft und Bischöfe einen Teil ihrer Autorität den Synodalen Räten (als Dauereinrichtung) überlassen, dabei die Gnade ihres Amtes, des Hirtendienstes in apostolischer Sukzession verkennend.

    Man muss sehr aufpassen, daß die SCHERE IM KOPF nicht zu früh losgeht und man zwar unfreiwillig und gegen die eigene Überzeugung, aber doch mitmacht, weil es bequemer ist.

    Widerstand beginnt im Kleinen: Bei Nachrichten mit dem Gender Schluckauf kann man umschalten. Artikel voller Sternchen etc. muß man nicht zu Ende lesen, Abos solcher Zeitungen kann man kündigen, im Alltag kann man sich des generischen Maskulinums bedienen und zur Not voranstellen, daß Frauen ausdrücklich mitgemeint sind usw.
    Protest, wo Gendersprech Verwaltungsvorschrift oder gar Gesetz werden soll.

    Was Papst Benedikt im geistlichen Testament bezüglich des Glaubens sagte, läßt sich 1:1 auf gesellschaftliche Strömungen, angebliche „Wahrheiten“ übertragen:

    „Was ich vorhin von meinen Landsleuten gesagt habe, sage ich nun zu allen, die meinem Dienst in der Kirche anvertraut waren: STEHT FEST IM GLAUBEN! LASST EUCH NICHT VERWIRREN! Oft sieht es aus, als ob die Wissenschaft – auf der einen Seite die Naturwissenschaften, auf der anderen Seite die Geschichtsforschung (besonders die Exegese der Heiligen Schriften) – unwiderlegliche Einsichten vorzuweisen hätten, die dem katholischen Glauben entgegenstünden. Ich habe von weitem die Wandlungen der Naturwissenschaft miterlebt und sehen können, wie scheinbare Gewißheiten gegen den Glauben dahinschmolzen, sich nicht als Wissenschaft, sondern als nur scheinbar der Wissenschaft zugehörige philosophische Interpretationen erwiesen…“

    https://www.vaticannews.va/de/papst/news/2022-12/papst-benedikt-xvi-geistliches-testament-wortlaut-deutsch.html

    (1)zb. https://demofueralle.de/2022/12/20/kentlergate-paedo-netzwerk-und-massive-uebergriffe-durch-kentler-selbst/

    https://www.youtube.com/playlist?list=PLt0U2vGw4WS9DczKcGAzNzh8ESHj64vLd Vorträge vom Forum Famile 9/22

  3. Und jedes mal wird das Mantra der Meinungsfreiheit und Demokratie im gleichen Atemzug in Österreich und Deutschland gewürdigt.
    Eine Farce.
    Dieser Sender ist echte Meinungsfreiheit wie man sie sich wünschen kann. Pro und contra werden gleichermaßen zu Talkshows eingeladen.
    Die Servus Nachrichtensendung sind super.
    Die Spielfilme sind ausgesprochen gut und von höherem Niveau.
    Die Dokumentationen sind lehrreich.
    Ich schaue den Sender fast ausschließlich .
    Kann man auch jedem sportbegeissterten empfehlen. Am Sonntag
    sind Sportübertragungen den ganzen Nachmittag zu sehen. Und nicht nur Fußball und Wintersport.

    Wegscheider und Jan Fleischhauers Wochenrückblick bringen gute
    anspruchsvolle Satire.

  4. Sehr erfreulich.
    „Der Wegscheider“ habe mit seinen Äußerungen „die Glaubwürdigkeit von Politik, Wissenschaft und Medien untergraben“, heißt es in der Sachverhaltsdarstellung des Presseclubs Concordia an die KommAustria.“
    Hochinteressant. Da hat doch jemand den für jeden Menschen guten Willens seit Jahren erkennbaren Blödsinn, den eine sogenannte Wissenschaft, die lieben Politiker und deren Propagandaabteilungen alias Medien dem Stimmvolk erklären und als Wahrheit, die nicht hinterfragt werden darf, verkaufen möchten den Spiegel vorgehalten.
    Und Satire ist in einer Demokratie doch erlaubt ? Oder – quod licet Jovi non licet bovi ?

    1. Leider, seien wir ehrlich, wissen wir alle wie das ausgeht. Bestimmt nicht zu Gunsten von ServusTV. Für mich ist der Begriff ‚Salamietaktik‘ ziemlich treffend: Der Bevölkerung wird langsam aber stetig in die Sozialistische Gesellschaft überführt. Gegen ihren eigentlichen Willen. Dazu wird Stück für Stück jede Opposition ausgeschaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Februar 2023
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Blog Stats

319226
Total views : 7945602

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.