Top-Beiträge

Links

Spanien: Pharma-Chef und andere Reiche erkauften sich falsches Impfzertifikat

Mehr als 2.200 Menschen werden von der spanischen Polizei beschuldigt, sich gegen Geld in das nationale Impfregister eintragen haben zu lassen. Darunter ist Jose Maria Fernandez Sousa-Faro, Präsident des spanischen Pharmariesen PharmaMar. Mehrere tausend Dollar hat er bezahlt, um nicht der Diskriminierung ausgesetzt zu sein, aber dennoch keine mRNA-Impfung injiziert zu bekommen.

Der Preis war abhängig von der „gesellschaftlichen Stellung“. Je wichtiger man war, desto höher der Betrag. Das Netzwerk soll sich über ganz Europa erstrecken und nicht nur Spanier betreffen.

Auch der australische Tennisspieler Alex de Minaur, 23-jährig und aktuell in den Top 20 der Weltrangliste, gehört dazu.

PharmaMar hat laut eigenen Angaben „die Strenge der Wissenschaft“ als eigenes Prinzip. Wahrscheinlich hat sich der Präsident deshalb das Impfzertifikat erkauft.

Quelle und weitere Infos hier: https://tkp.at/2022/05/27/auch-pharma-boss-2-200-reiche-und-schoene-erkauften-sich-covid-impfzertifikat/

 

Kommentare

4 Antworten

  1. Die wirklich Einflussreichen wurden vermutlich von den Ärzten ihres Vertrauens mit Kochsalzlösung „geimpft“ und anschließend zertifiziert (das Original kann man auch in den Ausguss spritzen) oder sie sind so bekannt, dass sich niemand nachzufragen / kontrollieren erdreistet. Letzteres dürfte auf die Politiker und ihre führenden Propagandaschleudern zutreffen.

    Was das Netzwerk abgezogen hat ist kriminell, der faktische Impfzwang mittels beruflicher Kaltstellung / sozialer Ächtung – wie durchgeführt – ist m.E. angesichts der Impfschäden noch weitaus krimineller.

  2. Das gesamte Gesundheitswesen wurde derartig kommerzialisiert, so dass Kontrolle kaum möglich ist. Auch die erzieherischen Sozialämter wollen am Patienten mit verdienen, anstatt sich um wirkliche Opfer von Gewalt zu kümmern, um die Kinder.
    Der Patient ist dabei Nebensache. Ob es stimmt, weiß ich nicht: In einem der geheimen Biolabore hat man angeblich besonders beim Impfstoff AstraZeneca mit Affenpocken experimentiert. Je mehr wir zum Affen-Gen manipuliert werden, desto weniger fällt die Dummheit derer auf, die in hohen Positionen sitzen.
    Ich glaub ja eher an eine natürliche Verbreitung, denn so etwas in Biolaboren zu machen, ist absichtlich mörderisch für ein menschliches Zuchtprogramm.
    Dieser ganze Queer-Käse beruht auf einer kranken Ideologie, die jetzt schon die Kirchen erfasst, anstatt sich der Problematik zu stellen, dass ungefähr 2 Prozent der Lebewesen Homosexuell geboren werden. Mit diesem Hype um Queer öffnet man Scheunentore für das ganze Programm sexueller verlotterter Vielfalt.
    Aids ist auch durch Beischlaf mit Tieren entstanden, welch eine Tierquälerei und wie abartig. Dementsprechend kann man auch durch den Sextourismus Affenpocken und wenn es noch schlimmer kommt, Lepra verbreiten, denn diese wurde in Neu-Guinea bei einem Affen festgestellt. Die Frage ist, ob auch Ansteckungsgefahren ohne Sex lauern, so wie man verkündet ja, dass sie sich wie Grippe verbreiten. Auch die Scheinheiligkeit, hier züchtig im kirchlichen Dienst, habe zwei Damen der Sorte bei einer Reise erlebt und dort am Reiseziel sich Lovern an den Hals werfen. Ohne strenge Einreisekontrolle bekommen wir diese Seuchen nicht in Griff.

  3. Nicht nur in Spanien, auch in Deutschland wurden haufenweise falsche Impfzertifikate verkauft.
    Weil der Druck so hoch ist, steigt automatisch die Kriminalität.

    Hätte man es gehandhabt wie bei einer Influenza-Impfung, wäre so ein Schattengeschäft gar nicht entstanden.

  4. Hoffentlich kommt das Netzwerk auch hier in die USA! Hier sagen uns die Arbeitgeber: „Impfung oder raus!“ Meine „gesellschafliche Stellung“ ist niedrig; dabei bezahle ich nur eine winzige kleine Menge, nicht wahr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

August 2022
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Blog Stats

192043
Total views : 7639584

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.