Top-Beiträge

Links

Studie zum 9-Euro-Ticket: Mehrheitliche Nutzung für Freizeit, 18% für Berufsfahrten

In einer Studie hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) untersucht, wie sich das 9-Euro-Ticket auf das Mobilitätsverhalten ausgewirkt hat. Dazu befragte das DLR-Institut für Verkehrsforschung im Zeitraum von Ende Juni bis Mitte Juli 2022 rund 2.500 Personen.

Das 9-Euro-Ticket nutzten 60 Prozent für Ausflüge und Freizeitaktivitäten am Wochenende, 34 Prozent für Freizeitwege in der Woche und 21 Prozent für Urlaubsfahrten.

Auch bei privaten Erledigungen und Einkaufswegen kam das Ticket häufig zum Einsatz. Eine kleinere Rolle spielte das Ticket beim Berufsverkehr: 18 Prozent legten damit den Weg zur Arbeits- oder Ausbildungsstätte zurück. Bei einem erheblichen Teil der Berufstätigen konnte so das Ziel der Bundesregierung, insbesondere Pendler von den hohen Energie- und Kraftstoffkosten zu entlasten, erreicht werden.

Da mit dem 9-Euro-Ticket bundesweit alle Busse und Bahnen des Stadt- und Regionalverkehrs genutzt werden könnten, erweiterte sich der Einsatzbereich gegenüber herkömmlichen ÖPNV-Zeitkarten erheblich.

Der Schwerpunkt lag dennoch am Wohnort und in der näheren Umgebung bis 50 Kilometer Entfernung: Drei Viertel aller 9-Euro-Ticket-Inhabenden gaben an, es in diesem Bereich zu nutzen. Ein Viertel nutzte es ausschließlich für größere Entfernungen.

Quelle und vollständige Meldung hier: https://www.dlr.de/content/de/artikel/news/2022/03/20220825_wie-hat-das-9-euro-ticket-unsere-mobilitaet-veraendert.html

Kommentare

Eine Antwort

  1. Quasi geschenkte Mobilität ist schon ganz nett. War auch ein Förderprogramm für Wirtschaft, Hotels, Pensionen, Gastronomie.
    Allerdings zieht man auch die Lehre, dass Bahnfahren oft kein Vergnügen ist! Zugausfälle, Verspätungen, fehlende Informationen – typisch Bahn. Wenn man ÖPNV fährt, muss man etwa 2 – 3 mal so viel Zeit für die meisten Unternehmungen einplanen als sonst. Man spart allerdings die Parkplatzsuche und Parkgebühren – die hier immer unverschämter werden.
    Normal kostet hier eine Fahrt 4 Euro! Das ist schon viel.
    Was man betonen muss: Fleißig arbeitende Menschen, die hier die Steuern erwirtschaften, haben vermutlich am Wenigsten von der Aktion gehabt.
    Aber: Wenn man wieder zuhause ist, denkt man auch: Jetzt reicht es erstmal. Zu Hause ist es auch ganz schön.
    Hoffen wir, dass nicht Alles Richtung WK 3 eskalieren wird. Ich musste öfters an die schönen Sommer in 1914 und 1939 denken. …..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Oktober 2022
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Blog Stats

218540
Total views : 7706728

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.