Top-Beiträge

Links

Top-Virologe Stöhr kritisiert sehr deutlich Minister Lauterbach auf Bild-TV

Professor Dr. Klaus Stöhr gehört zu den hochqualifizierten Virologen in Deutschland, der z.B. die WHO-Forschung zu Sars-Viren koordinierte.

Er hat sich aber – etwa im Unterschied zum regierungsnahen Dr. Drosten – mehrfach auch durchaus skeptisch zur amtlichen Corona-Politik in Deutschland geäußert. 

Der Münchner MERKUR online veröffentlichte bereits am 25. Januar 2021 ein aufschlußreiches Interview mit dem renommierten Forscher: https://www.merkur.de/politik/angela-merkel-corona-kritik-virologe-klaus-stoehr-deutschland-regeln-strategie-strategie-90175458.html

Er mahnte schon damals zur mehr Besonnenheit und kritisierte die Schließung von Kindergärten und Grundschulen. Dies sei „das letzte Mittel in absoluten Krisensituationen – und diese Krisensituation sehe ich derzeit nicht“.

Der deutsche Virologe – er ist Mitglied im Expertenrat der Bundesregierung  – übte nun am Sonntagabend auf BILD-TV scharfe Kritik am deutschen Gesundheitsminister Karl Lauterbach, weil dieser die Corona-Impfung als „nebenwirkungsfrei“ schöngeredet hatte: „Einem Arzt, der so etwas sagt, sollte man die Approbation wegnehmen!“

Auch die geplante Maskenpflicht von Oktober bis Ostern stellte Stöhr als vorzeitige Panikmache infrage.

Er sagte hinsichtlich des SPD-Politikers Lauterbach weiter: „Für jemand, der als Bundesminister, egal wo er sitzt, kommuniziert, würde ich mehr Bodenständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Strategie, langfristiges Denken erhoffen und auch eine bessere Vorbereitung.“

Die dreifache deutsche Meisterin im Schwergewichts-Dreikampf, Eva Butzen, war als impfgeschädigte Sportlerin ebenfalls in der Talksendung aufgetreten und erklärte:  „Man muss die Nebenwirkungen ernst nehmen. Auch Karl Lauterbach hat Menschen geimpft. Auch er muss das ernst nehmen, was Menschen wie mir passiert ist. Ich kann praktisch nicht mehr arbeiten seit der Impfung.“

Hier gehts zur Sendung bei BILD.TV

Kommentare

4 Antworten

  1. Karl Lauterbach, „SPEZIALIST FÜR VERBRANNTE ERDE“ und „MINISTER ALS GESUNDHEITSRISIKO“
    „Überall, wo Karl Lauterbach seine Finger im Spiel hat, hinterlässt er verbrannte Erde. Das durchzieht seine Karriere wie ein roter Faden. Wie groß wird der Scherbenhaufen sein, den er als Minister hinterlassen wird? Der Mann ist eine wachsende Gesundheitsgefahr für die Bevölkerung.“ sagt Dr. Gunter Frank, der seine Karriere seit Jahren kritisch verfolgt
    https://www.achgut.com/artikel/lauterbach_Karriere_die_leichen_im_keller_8.6.22
    https://www.youtube.com/watch?v=LvnnXVUeQ6A als podcast

    „Im März dieses Jahres (2021) forderten Ärzte Karl Lauterbach in einem offenen Brief auf, seine Rolle als »Arzt« von seiner politischen Arbeit zu trennen. Er nehme in Kauf, dass die Bevölkerung glaube, seine Äußerungen gründeten auf seiner ärztlichen Kompetenz. …Es gibt fast nichts, wovor er nicht schon warnte. …– nur nicht vor der Injektion mit den neuen mRNA-Impfstoffen. Die sollen jetzt alle bekommen, wenn es nach ihm geht, nach Karl Lauterbach. Ihm, der sich als Arzt bezeichnet, doch nie belegt hat, dass er als Arzt qualifiziert ist.Dennoch hat ihn Olaf Scholz als Gesundheitsminister benannt.“ sagt Holger Douglas, 13.12.21,
    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/karl-lauterbach-der-panik-verbreiter-als-gesundheitsminister/
    Noch vor seinem Amtsantritt warnte Kla TV vor dem designierten Gesundheitsminister:
    https://uncutnews.ch/die-akte-karl-lauterbach-dringende-warnung-vor-dem-neuen-gesundheitsminister/ Video
    https://gesichtzeigen.digital/mediathek/die-akte-karl-lauterbach-dringende-warnung-vor-dem-warner/ Liste Links zum Video
    https://www.achgut.com/artikel/bericht_zur_coronalage_16.6.2020der_seltsame_professor

  2. Was Lauterbach von sich gibt, interessiert mich nicht mehr.
    Und was er will, für den Herbst möge der Bundesexpertenrat verhindern.
    Er empfiehlt schon jetzt die 4. Impfung wegen der Sommerwelle.

    Dabei ist dieser Impfstoff auf die Wuhanvariante erstellt worden.
    Es gibt überhaupt kein angepassten Impfstoff auf Omnikron und die neue B.-Variante.
    Nur um die Impfstoffe nicht zu verwerfen, sagt er sowas. Ihm geht es nicht um die Menschen.
    Und dann wird auch in Erwägung gezogen, das alles nach Afrika zu schicken wie bei Astra.

    1. MOGELEI mit OMIKRON…
      1/3 der für 830 Mio jetzt neu bestellten Impfstoffe sind an Omikron angepasst, 1 weiteres Drittel bivalent Omikron/Wuhan. Die Werbung dafür ist irreführend, behauptet wird, der neue Impfstoff sei besser, bilde viel mehr AK gegen O. als der bisherige, verschwiegen wird, die AK verschwinden sehr schnell, und die wichtigere zelluläre Abwehr wird weiterhin nicht angeregt, + das Risiko NW steigt mit jeder zusätzlichen Dosis (s.a. Prof. RADBRUCH, Stellungnahme Bundestag)
      https://uncutnews.ch/wichtig-der-wohl-gefaehrlichste-schritt-bei-den-mrna-impfstoffen/

  3. Indessen mehren und bestätigen sich die besorgniserregenden Nachrichten:
    Neue Corona Varianten sind immer mehr resistent gegen geimpfte und geboosterte Personen/ Studie aus Israel : Impfung beeinträchtigt Fruchtbarkeit, Anzahl fruchtbarer Spermien noch nach 3 Monaten um fast ein Viertel verringert / Maskentragen gefährdet Kinder wg Überschreitung der Grenzwerte für CO 2/ Maskentragen begünstigt möglicherweise Krebsentstehung (Warburg-Effekt ), siehe tkp.at , Blog Dr. Mayer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

August 2022
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Blog Stats

188509
Total views : 7631407

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.