Top-Beiträge

Links

Tübingen: OB Palmer wehrt sich gegen Rassismusvorwürfe aus der SPD

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer hat mit der Darstellung von Fakten für einen Eklat im Wahlkampf um das Rathaus der baden-württembergischen Stadt gesorgt.

Bei einer Veranstaltung am Mittwoch sagte der Grüne, auch sieben Jahre „nach dem großen Flüchtlingszugang 2015 arbeitet die Hälfte der arbeitsfähigen Geflüchteten nicht“. Dies legte ihm die SPD-Kandidatin Sofie Geisel als „Hetze“ aus.

Palmer, der nach einem Ausschlußverfahren bei den Grünen als parteiloser Kandidat zur Wiederwahl antritt, schrieb nun auf Facebook: „Die Rassismus-Vorwürfe kamen schnell hinterher.“

Der 50jährige, der seit 15 Jahren Oberbürgermeister der 92.000-Einwohner-Stadt ist, bekräftigt nun seine Aussagen anhand der Zahlen für Tübingen. Demnach waren zuletzt 402 als „Flüchtlinge“ eingewanderte Ausländer ohne Beschäftigung. Mit Beschäftigung waren 385 Personen. Allerdings werden dabei auch Sprachkurse und Ausbildungen mitgezählt.
Palmer: „Einen voll sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz haben sogar nur 26%.“ – Bei diesem Personenkreis gehe es nur um die erwerbsfähigen Personen von 18 bis 65 Jahren.

„Die Tatsachen anzusprechen, wie sie sind“, schreibt Palmer, „ist nach meiner Auffassung niemals Hetze.“ Wer dieses Problem nicht sehen wolle, „tut auch den Geflüchteten nichts Gutes“. Die fehlende Integration in das Berufsleben „begünstigt das Entstehen von Parallelgesellschaften und dauerhafter Abhängigkeit von Transferleistungen.“

Dies schüre soziale Konflikte und überfordere auf Dauer den Sozialstaat.

Quelle und vollständige Meldung hier: https://jungefreiheit.de/politik/2022/palmer-wehrt-sich/

Kommentare

6 Antworten

  1. Diese, unsere Gesellschaft zerstörenden harten Wahrheiten klar auszusprechen und nicht, wie allgemein bei den Grünen üblich zu beschönigen oder ganz unter den Tisch zu kehren, ehrt den Grünen Boris Palmer, der allerdings erst zu seiner eigenen Verteidigung Klartext redet.
    Dennoch: Hut ab !!

    1. Damit ja, schließlich betrifft es ihn selbst. Da kann man schon mal die Wahrheit sagen, wenn es nicht anders geht. Ansonsten : ein Hetzer in der Coronainszenierung (siehe oben, R.Albrecht) : Pfui Teufel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blog Stats

263650
Total views : 7817966

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.