Top-Beiträge

Links

Türkischer Ministerpräsident Erdogan prangert „christlichen Terror“ an

Fundi-Keule gegen Christen: Die Saat geht auf

Nachdem in zahlreichen Medien hierzulande, zumal in den Fernsehanstalten, tagelang das (Zerr-)Bild vom Oslo-Attentäter als einem „christlichen Fundamentalisten“ gezeichnet  wurde, geht die Saat dieser Manipulation nun auf und treibt in der Türkei ihre mentalen Sumpfblüten:

Der türkische Ministerpräsident Erdogan fordert nach dem Massaker in Norwegen eine Debatte über „christlichen Terror“  –  schließlich sei Anders Behring B. doch ein „guter Christ“ und zugleich ein Terrorist gewesen.

Hierzu schreibt der Berliner „Tagesspiegel“ vom 29.7.2011:

„Dass im Westen routinemäßig vom „islamischen Terror“ die Rede ist, geht dem türkischen Regierungschef Recep Tayyip Erdogan schon lange gegen den Strich. Nach dem Massaker von Norwegen vermisst Erdogan nun in Europa eine Diskussion über den „christlichen Terror“ – die Europäer wichen dieser Debatte aus, sagt er.

Dabei sei der Täter von Oslo doch ein „guter Christ und Tempelritter und gleichzeitig ein Terrorist“. Nicht nur rhetorisch will die Türkei den Spieß umdrehen: So wie europäische Politiker die Menschenrechtslage in der Türkei begutachten, will ein Ausschuss des türkischen Parlamentes nun die „Islamophobie“ in Europa unter die Lupe nehmen.“

Durch die hierzulande ständig präsente Fundi-Keule gegen konservative Christen, die in den letzten Tagen ihre vorläufigen Höhepunkte bzw. moralischen Tiefpunkte erreichte, wurde dem menschenrechtsverletzenden türkischen Staat eine Steilvorlage für antichristliche Tiraden geboten.

Felizitas Küble

 

 

 

 

Kommentare

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

April 2024
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Blog Stats

676663
Total views : 8745917

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.