Top-Beiträge

Links

Über 1000 Experten fordern sofortigen Stopp der genbasierten mRNA-Vakzine

Ein neues Manifest von über 1.000 Medizinern, Ärzten und Wissenschaftlern fordern einen sofortigen Stopp und eine genaueste Untersuchung der mRNA-Technologie. Dem „Hope Accord“ folgten weitere 2.000 Unterschriften, sehr häufig ebenfalls von Akademikern oder Menschen aus der Gesundheitsbranche. Mittlerweile hat die Erklärung mehr als 26.000 Unterschriften.

Das Manifest stellt fünf zentrale Forderungen auf:

Die sofortige Aussetzung von mRNA-Impfstoffen, da es immer mehr Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen der Einführung des Impfstoffs und alarmierenden Trends bei Behinderungen und Todesfällen gibt.

  • Eine umfassende Neubewertung durch unabhängige Studien zur gründlichen Bewertung der Sicherheit und Wirksamkeit aller COVID-19-Impfstoffe, die Transparenz und vollständige Offenlegung der Daten gewährleisten.
  • Die Notwendigkeit, Menschen, die Impfschäden erlitten haben, anzuerkennen und zu unterstützen und ihnen die notwendige medizinische Versorgung und Entschädigung zukommen zu lassen.
  • Eine Rückkehr zu den Grundprinzipien der medizinischen Ethik, einschließlich der informierten Zustimmung, der körperlichen Autonomie und des Schutzes von Kindern, die alle in den letzten Jahren infrage gestellt wurden.
  • Eine ehrliche Untersuchung der Faktoren, die zu den gegenwärtigen ethischen und medizinischen Problemen geführt haben, darunter institutionelles Gruppendenken, Interessenkonflikte und die Unterdrückung der wissenschaftlichen Debatte.

.

Vollständiger Beitrag von Thomas Oysmüller hier: https://tkp.at/2024/07/09/mehr-als-1-000-mediziner-fordern-mrna-stopp/

Kommentare

8 Antworten

  1. Wie viele wissenschaftliche Dokumentationen – es gibt Tausende – werden noch benötigt, um die Propaganda und das Geschäftsmodell „Corona“ und die Geschäftsmodelle „Klimawandel“ und das Geschäftsmodell „Ukrainekrieg“ usw. der weltweiten Oligarchen zu kippen?

    Es fehlt nicht an juristisch effektiven Beweisen, es fehlt an politischer Durchsetzungskraft.

    Jetzt wurde eine absolute Mehrheit des national-konservativen Rassemblement National in Frankreich durch einen Trick verhindert.

    In über 200 Wahlkreisen (von 577) hatten sich das an und für sich verfeindete Linksbündnis mit dem Ensemble (Macron-Lager) abgesprochen und den jeweilig aussichtsärmsten Kandidaten, den Drittplatzierten aus der ersten Wahl für die Stichwahl zurückgezogen. Auf diese Weise wurde das Rassemblement National von Le Pen um die sonst wohl sichere relative Mehrheit im jeweiligen Wahlkreis gebracht und damit um die absolute Mehrheit in der Nationalversammlung.

    Denn die Wähler des Linksbündnisses und die des Macron-Lagers stimmten jetzt gemeinsam für den übriggebliebenen Kandidaten dieser beiden Bündnisse und überholten damit den Kandidaten des RN.

    Es war nicht eine Wahl für die Volksinteressen, sondern eine Wahl GEGEN eine stigmatisierte Partei, die Rassemblement national.

    Bei demokratischen Parteien sollte man für bestimmte Parteien stimmen, von denen man erhofft, dass sie die Interessen der Bürger vertreten.

    Bei dem Trick in Frankreich bei der Stichwahl am vergangenen Sonntag wurden die Wähler geprellt. Wenn eine relative Mehrheit der Wähler RN wählen wollte, sah sie sich durch das Zurückziehen des aussichtsärmsten Bündnisses plötzlich mit den Wählern BEIDER Lager, des Ensemble von Macron PLUS dem Linksbündnis konfrontiert, die jetzt BEIDE für den übriggebliebenen Kandidaten des vorübergehenden Trick-Bündnisse Macron-Lager/Linksbündnis stimmten.

    Dadurch verloren sehr viele RN-Kandidaten die relative Mehrheit in den einzelnen Bezirken. Und dadurch verlor das bürgerlich-konservative Rassemblement National die absolute Mehrheit im Parlament.

    Eine so manipulierte Wahl GEGEN eine stigmatisierte Partei spiegelt nicht den Willen des Volkes wieder, sondern die Raffinesse des oligarchischen Establishments.

    Inzwischen tritt die RN zum Bündnis der Patrioten Orbáns im EU über, so dass hier auch wieder konservativ-aufklärende Macht etabliert wird, die sich für den Frieden einsetzt. Unter diesen Patrioten sind auch die FPÖ aus Österreich, die haushohen Favoriten für die Nationalratswahl im September, die sich klar gegen die Narrative „Corona“, „Klimawandel“, Ukrainekrieg usw. der weltweiten Oligarchen positioniert haben und durch persönliche Informationen die anderen Parteien und Abgeordneten in dieser EU-Fraktion positiv beeinflussen und für Aufklärung der Geschäftsmodelle und für den Frieden gewinnen können.

    https://www.youtube.com/watch?v=3ypevCachaM
    Überraschung: Linksbündnis gewinnt Parlamentswahl in Frankreich.

    https://www.youtube.com/watch?v=Nj_r_2VhmBY
    Links- statt Rechtsruck

    https://www.ffh.de/video/mediathek/406254-franzoesischer-rn-tritt-orbans-rechtsaussen-fraktion-im-eu-parlament-bei.html

    Auch in den drei Landtagswahlen im Osten Deutschlands im September könnte es zu einer solchen manipulierten Wahl kommen. Durch die undemokratische Brandmauer, die Verhetzung einer demokratisch gewählten Partei mit einem demokratischen Wahl- und Aufklärungsprogramm kommt es dazu, dass der Volkswille, der Zusammenschluss bzw. die Regierungskoalition der stärksten Parteien, nicht mehr gewährleistet ist.

    Das wiederum ist ein Beweis für das Vorhandensein und den Einfluss des Great Reset, für die Manipulation der Oligarchen, so dass in ihrem Interesse gestimmt wird und der Wählerwille unbedeutend wird.

    https://dawum.de/Brandenburg/
    https://dawum.de/Sachsen/INSA/
    https://dawum.de/Thueringen/Infratest_dimap/

    1. diese Vorgangsweise ist in Frankreich üblich und korrekt und wird bei Nachwahlen für das Unterhaus auch im UK angewendet
      also bitte keine Dolchstoßlegenden
      bei Trump war es im übrigen nicht anders 2016 er hat nicht die Mehrheit der Wählerstimmen gehabt sondern durch die Eigenheiten es Us Systems gewonnen
      also wo ist das Problem

    2. Treffender hätten Sie die groteske antidemokratische Lage in der gesamten westlichen Politik nicht ausdrücken können. Und ahnliche Wahlmanipulationen befürchte ich auch für Deutschland.
      Danke für Ihren Kommentar

  2. Lebenslänglich

    Behängen sich mit Orden
    für Gift, mit dem sie morden.
    „Klicken hören will ich Handschellen.“*
    Giftimpfer vor den Kadi stellen!
    Selbst wenn die Pharmaspitzen
    dann hinter Gittern sitzen,
    ist Freude nicht geboten,
    denken wir an die Toten
    und jene, die erkrankten schwer,
    haben keine Gesundheit mehr.
    So ist nach meinem Rechtsgefühl
    ein Lebenslänglich nicht zu viel
    für alle, die das Gengift mischten
    und uns ihre Lügen auftischten.

    (Peter Hahne: „Ich will Handschellen klicken hören“
    u.a. Video von Bild „Viertel nach Acht“)

    1. Genauso ist es. Lebenslänglich. Aber da kostet den Steuerzahler auch Geld.
      Mein Vorschlag zur Strafe der Verantwortlichen:
      Nur kleine Pensionen ( Höhe Bürgergeld) und Brot selbst verdienen.
      Der gesellschaftliche Schaden ist bis heute riesig.

  3. Na, da seien cdu und csu vor! Die Haupttäter werden bis zum umfallen an der knebelung des Volkes festhalten. Was kümmern sich Arm-leuchten wie Söder und Spahn um Wissenschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Juli 2024
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

KOMM-MIT-Kalender

Erfahren Sie mehr über den "KOMM-MIT-Kalender"

Blog Stats

748803
Total views : 8921845

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.