Top-Beiträge

Links

Unionspolitiker auf der Flucht ins „Wolkige“

Von Peter Hahne

Wenn auch die Nachrichten aus Berlin für Normal-Denkende schwere Kost sind, wenigstens gibt es verbale Gaumen-Freuden, die man sich auf der Zunge zergehen lassen kann. So viel Geschwafel war selten. Der geneigte Zuschauer erlebt auf der Bühne der Pressekonferenzen die entlarvende Lyrik einer singulären Sondierungssprache. Weltmeister ist ausgerechnet die einstige Klartext-Union.

So klingt Söders Bilanz nach zweieinhalb Stunden: Die Gespräche seien „vom Willen geprägt gewesen“, herauszufinden, „wo eine gemeinsame Basis ist, welche Brücken man gemeinsam beschreiten kann, wie weit die Wege dann möglicherweise sind und wie stabil die Pfeiler sind, auf dem dieser Weg zurückzulegen ist“.

Das ist keineswegs die Bilanz des Kongresses für Hoch- und Tiefbau oder des Deutschen Statiker-Bundes, auch nicht der guten alten „IG Bau, Steine, Erden“. Nein, mit dieser verbalen Urgewalt fasst der Vorsitzende der einstigen Strauß-Partei offiziell die Sondierungen mit den Grünen zusammen.

Besonders blumig wird’s in der peinlich-plumpen Pennäler-Poesie der Unions-Generalsekretäre. Zu den Gesprächen mit der FDP weiß Paul Ziemiak zu berichten, man habe „ein gemeinsames Verständnis geschaffen, dass etwas Neues entstehen muss“. CSU-Kollege Blume sekundiert blütenreich: „Das war ein Treffen, das Lust auf mehr macht.“ Als handele es sich um Werbung für den Playboy, für Mon Chérie oder einen Freizeitpark.

Und Laschet weiß zu berichten, dass das (für ihn über-lebensrettende) Jamaika-Bündnis „eine Breite in der Gesellschaft hätte, die es wirklich möglich macht, das Land in den nächsten Jahren voranzutreiben“.

Man stelle sich diese Leierkasten-Lyrik plastisch vor, was ja gar nicht so abwegig ist: Mit der Peitsche von Klima- und Corona-Zwangsmaßnahmen wird das Land vorangetrieben – und zwar in den Abgrund: Kinder krank hinter Masken, der teuerste Heizungs-Winter seit Kriegsende, explodierende Inflation, gnadenlose Spaltung der Gesellschaft, millionenfacher Import von Antisemitismus und Sozialhilfeanspruch, Strom von Putins Gnaden …

Und dann noch diese schwindelerregenden Mogelpackungen: Klima-Koalition, Reform-Bündnis, Nachhaltigkeits-Regierung. Da müssen Millionen in Werbeagenturen verpulvert worden sein, um solchen Stuss zu erfinden.

FORTSETZUNG des Beitrags von Peter Hahne hier: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/sondierungen-unionspolitiker-wattebaeuschchen-statt-wortgefecht/

Kommentare

2 Antworten

  1. Also ehrlich, um den Totalsieg von rot rot grün zu vereiteln, habe ich noch versucht, für die sturen Altpartei-Wähler die abgewrackte, selbst verliebte CDU/CSU noch in günstigem Licht erscheinen zu lassen, obwohl ich von diesen Machtspielen angewidert abtrünnig bin.
    Suppenkasper Söder hat uns noch gefehlt, dem es keine Kopfschmerzen machte, beim Christkindl-Markt neben Koran jaulenden Muslimen zu poussieren, für Söder kein Problem. Söder, für den es kein Problem ist, für Bayern Koran-Unterricht zu verordnen, wonach Christen und Juden Affen und Schweine sind, die es gilt zu unterwerfen oder schlimmsten Falles mit der Fatwa zu belegen, Mordaufruf pur. Der ist so machtgeil, dass er kaum begreift, in welches Unglück dieses Land driftet, der zudem Laschet in den Rücken fiel, obwohl ich den auch nicht dolle mag.
    Söder ein Schwätzer, erst äffte er die AFD nach, um an die Macht zu kommen und nun hetzt er. Bayernbub, bleib zu Hause, wir brauchen dich nicht, auch den ollen Seehofer nicht, der trotz Bisswilligkeit gegenüber Merkel wie ein Schoßhund kuscht, immerhin hat er seine Flamme Claudia Roth für Integration damals ausgezeichnet. Die Witzfiguren-Truppe der CSU biegt sich wie ein Grashalm im Wind und torpediert noch den letzten Widerstand, ein kleines Flämmchen in der CDU, CSU kann weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Juni 2022
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Blog Stats

158248
Total views : 7556249

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.