Top-Beiträge

Links

USA: Kardinal Burke würdigt Benedikts Einsatz für die „gesunde Lehre“

Zum Tod des emeritierten Papstes Benedikt XVI.

                                  Nachruf von Kardinal Raymond Burke am 31. Dezember 2022

Die Nachricht vom Tod des emeritierten Papstes Benedikt XVI. habe ich mit tiefster Trauer und zugleich Dankbarkeit aufgenommen. Es ist traurig, die irdische Gemeinschaft eines Nachfolgers des hl. Petrus zu verlieren, der auch nach seinem Rücktritt vom Petrusamt eine Quelle vieler Gnaden für die Kirche blieb, vor allem durch das Aufopfern seines Gebets und seines Leidens für so viele Bedürfnisse der Kirche in unserer Zeit.

Gleichzeitig bin ich dem allmächtigen Gott zutiefst dankbar für das Leben von Joseph Ratzinger, der treu auf die Berufung zum heiligen Priestertum geantwortet hat, ja sogar die unvorstellbare Last auf sich genommen hat, als Bischof der universalen Kirche zu dienen, und der seine großen Talente ganz in den Dienst Christi, des Guten Hirten, gestellt hat, um als Priester und Bischof die Herde des Vaters zu lehren, zu heiligen und zu leiten, und schließlich als Stellvertreter Christi auf Erden.

Er war ein besonders begabter Lehrer des katholischen Glaubens mit einer besonderen Wertschätzung für den höchsten und vollkommensten Ausdruck des Glaubens: für den heiligen Kult. Seine gesunde Lehre, insbesondere in Bezug auf die heilige Liturgie, bleibt ein bleibendes und lebendiges Erbe.

Es war mir eine Ehre, ihm als Präfekt des Obersten Gerichts der Apostolischen Signatur zu dienen.

Bei meinen Begegnungen mit ihm, als er noch Papst war und nach seiner Amtsniederlegung, war ich stets beeindruckt von seiner außergewöhnlichen Intelligenz und seinem Wissen, verbunden mit einer Christus ähnlichen Sanftmut.

Er diente wirklich, gemäß den inspirierten Worten seines bischöflichen Wahlspruchs, als einer der „cooperatores veritatis“ [„Mitarbeiter der Wahrheit“] unseres HERRN (3 Joh. 8).

Bitte schließen Sie sich mir an und beten Sie für die ewige Ruhe seiner unsterblichen Seele. Möge er in Frieden ruhen.

Kardinal Raymond Leo BURKE

Quelle: https://www.cardinalburke.com/images/backgroundimages/STATEMENT-Death-of-Pope-Emeritus-Pope-Benedict-XVI-GERMAN-2022December31.pdf

Kommentare

4 Antworten

  1. VATIKAN
    Papst Franziskus warnt vor „elitärem“ Synodalen Weg
    Der Synodale Weg sei weder „hilfreich noch seriös“, erklärt der Papst in einem Interview. Er äußert sich auch zu Homosexualität, dem verstorbenen Emeritus und seinem Gesundheitszustand.

    https://www.die-tagespost.de/kirche/vatikan-und-papst/papst-franziskus-warnt-vor-elitaerem-synodalen-weg-art-235320

    Bätzing nennt Kirchenführung von Papst Franziskus „äußerst fragwürdig“
    Fr., 27. Januar 2023 um 1:40 PM MEZ

    https://de.yahoo.com/nachrichten/b%C3%A4tzing-nennt-kirchenf%C3%BChrung-papst-franziskus-124050409.html

  2. Danke, Kardinal Burke, für Ihre würdigen Worte, insbesondere der Gesunden Lehre
    und seiner Sanftheit. Er war ein wirklicher Diener Gottes-“ Von Jugend an“ .

  3. Gesunde Lehre? Aus typisch evangelisch-konservativer Sicht waren ungesund an der Lehre dieses Papstes, nur beispieslweise :
    Daß er Moslems bescheinigte, den wahren Gott anzubeten
    Daß er die Bibelkritik als unverzichtbar bezeichnete
    Die Heilsmöglichkeit auch solchen Mündigen nicht absprach, die sich nicht zu Christus bekehren
    Daß er die gemeindliche Frauenpredigt außerhalb der Eucharistiefeier nicht verwarf
    Daß er von einer gewissen Nähe sprach von demokratischem Sozialismus und christlicher Soziallehre

    Dieser Papst forderte Wahrheitssuche auch im ökumenischen Gespräch. Der Forderung kommen unsere evangelisch-konservativen Gemeinden regelmäßig nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Februar 2023
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Blog Stats

322022
Total views : 7952279

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.