Top-Beiträge

Links

Wachsender Linksrutsch in Deutschland gestoppt: konservative Opposition präsent

Von Dr. David Berger

Der große Gewinner dieser Bundestagswahl ist die AfD: gleichsam ein „blaues Wunder“!
Mit ihrem triumphalen Einzug in den Bundestag endet eine politische Epoche der Bundesrepublik, die mit dem Einzug der Grünen in das Parlament 1983 begann.
Es war die Wende der Bonner Republik nach links, die sich dann auch wirkmächtig in den gesellschaftlichen Prozessen spiegelte.
Die AfD stellt die Weichen für die längst überfällige grundsätzliche rechtsliberale Wende. 
Der zuletzt ohne echte Opposition und mit der perfiden Unterdrückung Andersdenkender agierende Linksrutsch hat sich endgültig totgelaufen.
Auch Helmut Kohls wirkungslos gebliebene Idee einer „geistig-moralischen Wende“ hatte ihn nicht aufhalten können; er wurde zudem verstärkt durch den Einzug der SED/Linkspartei in den Bundestag nach 1990.
Seinen Kulminationspunkt erreichte dieser Linksrutsch in der kompletten Vermerkelung der CDU und CSU in den letzten vier Jahren: inhaltlich war die CDU in den wichtigen Fragen nicht mehr von den Positionen der SPD, der Grünen und auch der Linkspartei unterscheidbar.
BILD: Wahlplakat der AfD mit satirischer Veränderung des Merkel-Slogans
Dass zahlreiche Christdemokraten, Rechte und Konservative dadurch politisch heimatlos wurden, ging in den erfolgversprechenden Katroffelsuppenrezepten Merkels komplett unter. Eine echte Opposition im Bundestag war de facto nicht mehr vorhanden.

Das wird nun auf jeden Fall anders: Der Soziologe Dr. Bastian Behrens, der als sachlicher und ruhiger Beobachter der politischen Szene in Deutschland gilt, dazu kurz nach der ersten Prognose:
„Mit AfD und FDP gibt es jetzt endlich wieder eine bürgerliche Opposition im Bundestag. Das ist ein Gewinn für unsere Demokratie. Diese Anti-AfD-Hysterie war und ist lächerlich.“
Aufgrund des Ausbleibens einer echten Oppositionsarbeit im Bundestag bildete sich eine Art neuer außerparlamentarischer Opposition, stark organisiert über die sozialen Netzwerke.
Diese Opposition basierte vor allem auf dem Widerwillen, diesen Linksrutsch und seine Folgen (offene Grenzen, Islamisierung, „Umvolkung“) einfach widerspruchslos hinzunehmen, zumal er immer mehr die Formen einer gemerkelten Demokratur annahm.
FORTSETZUNG des Artikels von Dr. Berger HIER: http://philosophia-perennis.com/2017/09/24/afd-btw/

Kommentare

0 Antworten

    1. Also wenn die AfD im Reichstag das so machen wird, wie die AfD Fraktion im Stuttgarter Landtag, dann gut Nacht AfD. Da war ja Trumpelstilzchen -fast- erfolgreicher. Obwohl der bisher auch nix wirksam auf die Reihe gebracht hat. Wie die AfD im Südwesten.

      1. Hallo, guten Morgen?! Im Reichtstagsgebäude tagt heutzutage der Bundestag, aber das hat sich bis zu Ihnen wohl noch nicht rumgesprochen. Ist das bereits völkisch-rechtsextremes Gedankengut, das sich in Ihrer Aussage spiegelt?
        Ansonsten – können Sie Ross und Reiter nennen: was tut die AfD im Stuttgarter Landtag konkret, was Ihnen nicht passt bzw. was ein „Gute Nacht“ (im Gegensatz zu den wunderbaren anderen, regierenden Parteien) rechtfertigen würde?
        Oder sind Sie einfach nur einer dieser trollenden Hetzer, die unablässig auf die AfD schimpfen, ohne ein einziges Sachargument vorzubringen, hernach aber fordern, es müsse nun, nach dem Wahlsieg der kleinen Parteien, endlich wieder sachlich zugehen?
        Also: nennen Sie bitte konkrete Situationen – ich warte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blog Stats

268637
Total views : 7829410

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.