Top-Beiträge

Links

Wahrsager-Pleiten 2017: Katastrophen und Weltuntergänge, die ausgefallen sind…

Ob aus Bibelversen errechnet oder mit dem plötzlichen Auftauchen eines ominösen Planeten namens „Nibiru“ begründet – mindestens viermal verstrich im ablaufenden Jahr ein Weltuntergangstermin, ohne dass irgendetwas passiert ist.  

Bilder von kannibalistischen Pandabären, einer Invasion riesiger Marienkäfer in irgendeiner Stadt oder von Menschen, die überall in der Welt von aggressiven Eichhörnchen angefallen werden, wären den Medien sicher auch nicht entgangen, aber diese tierischen Vorhersagen des kanadischen Mediums Nikki Pezaro erwiesen sich ebenfalls als völlig daneben.
Der Mainzer Mathematiker Michael Kunkel hat für die GWUP auch für 2017 die Prognosen von Hellsehern, Astrologen und Wahrsagern unter die Lupe genommen und die Blamage der Augurenzunft dokumentiert.
Kunkel, der seit vielen Jahren solche esoterischen Prognosen sammelt und auswertet, hofft, dass irgendjemand Frau Pezaro einmal ein Biologiebuch schenkt: „Sie hat noch vorhergesagt, dass ein aus einem Tank ausgebrochener Piranha mehrere Menschen fressen soll – für ein Tier, das höchstens 40 cm groß wird, ein ziemlich unmögliches Unterfangen.“
Auch bei anderen Themen lagen Hellseher weit daneben:

Der Brite Craig Hamilton-Parker sagte nicht nur einen Euro-Crash und den darauffolgenden Austritt von Italien und Dänemark aus der EU voraus, sondern auch die Vereinigung von Nord- und Südkorea und ein Feuer im britischen Parlament.

Wie üblich sah der überwiegende Teil der Wahrsager pechschwarz in die Zukunft. Katastrophale Erdbeben, Vulkanausbrüche, Überschwemmungen und Terroranschläge – nicht nur Hamilton-Parker und Pezaro hatten solche Prognosen im Angebot, auch hierzulande warnten Annatala Geiger-Jordtveidt, Gabriele Sperzel, Christiane Durer oder Christine Schoppa vor einem oder mehreren dieser Szenarien.
Hamilton-Parker und der deutsche Palmblattdeuter Thomas Ritter prognostizierten sogar beide einen Vulkanausbruch auf Island mit weitreichenden Folgen für den Rest Europas.
Kunkel wundert sich nicht: „Was in der Vergangenheit geschah, wird als Prognose für die Zukunft wiederholt – es könnte ja noch einmal passieren. Wirklich Überraschendes wie der Rücktritt des Papstes 2013 oder eben die Folgen des Vulkanausbruchs in Island von 2010 fand man in den Prognosen der Wahrsager damals nicht, und auch heute bedienen sich die Prognosen fast ausnahmslos bereits bekannter Szenarien.“
Quelle und Fortsetzung der Meldung hier: https://www.gwup.org/infos/nachrichten/1965-prognosen-check-2017

Kommentare

6 Antworten

  1. Nun, Isaac Newton (selbst Alchemist) sagte aus seinem Studium der Numerologie und kabbalistisch-pythgoräischen Zahlen-Mystik des Alten und Neuen Testamentes (etwa beim Jahwisten des AT) den Welt-Untergang für 2060 voraus. 2012/2013 war auch das Ende eines Zeitalters des Maya Kalenders. Und das Fische-Zeitalter als astrologischer Weltenmonat im platonischen Weltenjahr nach dem Philosophen Platon und im astrologischen Tierkreis bzw. Zodiak endet etwa ca. bis 2100 nach Christus. In der Tat eine Menge Daten die sich häufig…Isaac Newton war nicht nur ein großer Physiker, er kannte sich wohl auch in kabbalistischer Numerologie und Geamatrie usw. aus, wie auch der Heilige Bernhard von Clairvaux als Begründer des Zisterzienser-Ordens und Hugo de Payens als Begründer des Templer-Ordens und der Heilige Albertus Magnus als Kirchenlehrer und der Seelige und Märtyrer Raymundus Lullus bzw. Ramon Lull und der Jesuit Athanasius Kircher als Universalgenie und auch der Arzt und Templer Arnaldus de Villanova mit seinem Buch „Tetragrammaton“ und Trithemius als der Abt von Sponheim und seine Schüler Heinrich Cornelius Agrippa von Nettesheim und Paracelsus und der Priester Marsilio Ficino und dessen Freund Pico de la Mirandola und Reuchlin und Postel und Kardinal Nikolaus von Kues als Cusanus und Knorr von Rosenroth und viele andere…siehe auch die Henoch-Literatur und Merkabah-Mystik und Hekhaloth-Literatur und die Hermetik als Renaissance-Philosophie.

  2. Das mag ja alles sein – aber dass die Zukunft düster ist, bedarf keines Wahrsagers…Wer wach ist, sieht das auch mit seinen eigenen, nüchternen und ausgeschlafenen Augen.
    Vielleicht sind wir nicht wach dafür, dass der 3. Weltkrieg schon längst begonnen hat. Schleichende Kriege sind das, die teils virtuell, teils weitab von Europa geführt werden und deren Eruptionen zu uns schwappen, etwa durch Flüchtlingsströme oder Terroranschläge, wobei durch die postmoderne und breit angewendete Strategie der „False Flag-Operationen“ oft kaum erkennbar ist, wer nun wieder hinter welcher Bluttat steht. Der Krieg, in den wir hineingedrückt werden, ist ein Satyrspiel, das selbst unter schweren Bedingungen noch so etwas wie „Frieden“ antäuscht. Man lässt die Näpfe gefüllt – und das täuscht fast alle unreflektierten und gehirngewaschenen Menschen. Solage es was zu essen gibt, glaubt man dem Lügner alles und hasst den, der die Lüge öffentlich kenntlich macht.

    1. Da fehlt ein wichtiger Satz ganz oben drinne :
      Die DVD und CD-ROM kamen von amerikanischen Bürgerechtsbewegungen und Bürgerrechtlern! damals 20011/12.
      Das ist wichtig, wegen den amerikanischen Konsulat, das sich sonst gleich meldet.
      Letztes Jahr wurde abends bei den tagesnachrichten ein Film gezeigt von dafür Verantwortlichen/Eingeweihten da am 11. September. So in amerikanischer Manier mitten in der Büro-Panik – mit CowboyStiefeln auf dem Stuhl und dicker Zigarre. Eh! very cool.
      Alles ohne Kommentar natürlich – unabhängiger Journalismus.

  3. Das ist doch nur noch zum Lachen! Diese Leute scheinen total realitätsfremd zu sein. Und, ach ja, der Dritte Weltkrieg sollte auch 2017 ausgebrochen sein, zuvor im Jahr 2016, 2015, 2014 …, und nun wohl, da er 2017 nicht kam, im Jahr 2018, und wenn er nicht 2018 kommt, dann eben 2019, und dann 2020, und dann 2021, und dann 2022 …
    Ein Wahnsinn ist das!

    1. Realitätsfremd sind Viele.
      Fakt ist jedoch ebenso viel.
      Jedem das Seine.
      Man kann ja selber sehn, was REAL ist.
      Krieg HABEN wir längst schon.
      Als solchen erkennen tut man ihn jedoch nicht.
      Den dritten Weltkrieg möge Gott verhindern.
      Einen ruhigen 3. Advent Ihnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Dezember 2023
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Blog Stats

555649
Total views : 8470281

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.