Top-Beiträge

Links

Wann wachen wir aus der Angststarre auf und werden freier und kritischer?

Von Almut Rosebrock, Apothekerin

Gut, dass mehr und mehr Journalisten aus der Lähmung und Starre, in die uns die Angstmache mittels Plandemie geführt hat, und ebenso auch normale Bürger, Eltern, Pfleger, Pastoren, Professionelle aller Art   a u f w a c h e n !
.
Manche waren von Anfang an wach und skeptisch. Erste Demos gegen die Grundrechte-Einschränkungen gab es bereits ab April 2020 in Berlin.
Die kritische Bewertung des „Coronapapiers der Bundesregierung“ durch den Beamten Stephan Kohn im BMI wurde im April 2020 geleakt und bekannt gemacht. Der Verfasser flog – und das nach Jahrzehnten engagiert geleisteter Arbeit.
.
Kritisches und freies Denken ist im heutigen Deutschland unerwünscht?  – Nach dem Motto: Wer nicht für uns ist, wird mundtot gemacht. 
.
Auch Polizeihauptkommissar Michael Fritzsch, Hannover, fast 40 Jahre im Amt, wurde nach zwei Auftritten bei „Querdenken“ im September 2020 derart amtsbeseitigt. WO blieb der Aufschrei dagegen?
.
Für mich ist sachliches Hinterfragen der (zunehmend ideologisch) Regierenden ein Lebenselixier und das Schwarzbrot für unsere Demokratie!
Wir können, dürfen und werden uns nicht alles bieten lassen – von unserem Steuergeld bezahlt.
.
Peter Hahne hatte einen „Aufwachpunkt“ Ende 2021, wie er schrieb. Der evangelische Pfarrer Michaelis und andere, auch Pfleger, Ärzte, Soldaten, Polizisten, Lehrer, Beamte etc. wurden für ihre unangepaßten Predigten, Schreiben oder Auftritte auf Demos oder Veranstaltungen ihrer Ämter entbunden oder fristlos entlassen. Auch Mitarbeiter im medizinischen Bereich, Soldaten, Feuerwehrleute usw. bei fehlender „Impf“-Bereitschaft (es handelt sich dabei um eine experimentelle Gentherapie).
.
Pfarrer Michaelis aus Quedlinburg prangerte auf der Veranstaltung vom 20.8.22 anlässlich von „75 Jahre Nürnberger Kodex“ klar das kirchliche Versagen an: Die Osterbotschaft von der Auferstehung Jesu, dem Sieg GOTTES über den Tod und Menschenschuld über zwei Jahre lang nicht gottesdienstlich verkündet, Menschen aus Angst und Einschüchterung nicht in Not, Krankheit und Sterben begleitet zu haben!
.
„Cancel Culture“ auch in der Kirche – wie in Kultur, Politik, Hochschulen usw..
Wo ist unsere „freiheitliche Grundordnung“, unser gesunder Menschenverstand geblieben?
Wer politisch „unkorrekt“ ist, muss weg. Wer unge“impf“t war, muss(te) draußen bleiben!
Er wurde als „Gefahr“ ausgegrenzt, beschimpft, ausgeschlossen, beschuldigt, herabgesetzt, diffamiert.
Bekam teils sogar bei Ärzten, Therapeuten, im Krankenhaus keine Behandlung!
Ausschluss aus der Gesellschaft – dies wurde sogar vom CDU-Ministerpräsident Hans im Saarland wortwörtlich gefordert.
.
Seit Sommer 2021 galt in meinem Chor und Orchester 2 G. Da ich mich zwei Mal spritzen ließ – u. a. auch dafür – „durfte“ ich weiter teilnehmen.
Erst im Mai 2022 tauchten die Ausgegrenzten wieder in der Probe auf. Die Freude war groß. Aber auch die Betroffenheit über diese KONSEQUENZ der Politik.
Wie viele Menschen werden in Depression und Einsamkeit versunken sein, konnten ihren Arzt nicht besuchen, nicht familiär Weihnachten feiern?ie Kirche schloss sie aus – oder wie viele werden sich sogar das Leben genommen haben?
Hat wer von „denen da oben“ darüber nachgedacht? Wie wäre es mit Selbstkritik und Reflektion?
.
Am 15.11.2021 war meine „rote Linie Grundgesetz“ erreicht!
Mit Ankündigung von 2 G an vielen Orten war den Nicht-Pharmabehandelten der Besuch von Veranstaltungen, Gottesdienst, Bibliothek, Restaurants, Weihnachtsmarkt, sogar im Freien, Fitnessstudio, Therapiezentren, Gericht etc. verboten!
Meine Reaktion darauf war die Aktion: „Wir sind MENSCH – unteilbar!“ am 24.11.2021 –  einen Monat vor Weihnachten  –  gestartet!
Blaue Bänder der Solidarität mit den Ausgegrenzten. Ich habe sie an drei Advents-Samstagen zusammen mit einem Infoblatt in der Bonner Fußgängerzone verteilt: um „Solidarität mit den Ungeimpften“ bzw  „Menschenrechte auch für Ungeimpfte“ werbend bzw. diese einfordernd.
Mir ist sehr viel Ablehnung, Unverständnis, „Hass“ und Verachtung entgegengeschlagen  – erschreckend!
.
Ich erinnere mich an das Buch und den Film „Die Welle“ über Massenbeeinflussung  – ja, das Experiment wurde mit unserem Staat durchgeführt und ist „geglückt“. Die Hirne sind fast total manipuliert, die meisten Medien und fast alle machten mit!
Menschlichkeit und Verstand sind „weg manipuliert“ – der GEHORSAM ist geblieben.
SO funktionieren autoritäre Systeme!
.
Deutschland war und ist immer noch in Teilen ein solches, ausgehend auch von Brüssel, der EU, der „Obersten“ dort, Ursula von der Leyen, die „Impf“stoff in Milliardenzahl „besorgt“ hat. (Für 10 mal Spritze pro Einwohner  –  absolut unverantwortlich!)
.
Bürger stehen jetzt auf – überall. Gegen Bevormundung, Zwang, Steuergeldverschwendung und gegen eine unsere Anliegen und unser Wohl ignorierende Politik. Europaweit sind Millionen auf der Straße! – Die Medien berichten – kaum. …
.
Omikron hat eine Entspannung gebracht. Das im Labor „verschärfte“ Virus hat sich entschärft. Es geht nicht mehr so tief in die Lunge, dadurch gibt es viel weniger bzw. kaum mehr schwere Krankheitsfälle.
Medial wird das jedoch vielfach verschwiegen. „Panik“ soll weiter am Kochen gehalten werden.
.
Die vielen Positiv-Testungen, besonders bei gut „durchimpftem“ Klinikpersonal sind der Schwächung der Immunabwehr infolge der Spritze zu „verdanken“. Die „Durchbruchinfektion“ ist womöglich ein Post Vac-Syndrom. Das muss dringend pathologisch-kritisch weiter erforscht werden!
Differenzierte Statistiken müssen der Öffentlichkeit und den Medien zur Verfügung gestellt werden, auch wenn dadurch das „Impf“-Narrativ fällt. …
.
Das „Impfen“ wird trotzdem weiter propagiert.
In der Zwischenzeit gab es tausende kurz nach der Spritze Verstorbene oder krank gewordene Menschen!
Seit November 2021 war mir als Apothekerin klar:
Die Spritze mit modifizierter (Kunst-)m-RNA kann Krankheit und Tod hervorrufen.
Ein 50-jähriger Bekannter einer Freundin starb 16 Tage nach Erstspritze Ende Oktober an Herzversagen. Die 15-jährige Cheyenne Braun starb nach Spritze 2 Mitte November. … Viele folgten und folgen ihnen bis heute.
.
Ich weiß inzwischen von sieben nach der Spritze bzw. Booster verstorbenen Mitmenschen!
Dem 70-jährigen Bruder einer Freundin mussten nach Erstspritze beide Beine ab Oberschenkel amputiert werden!
„Plötzlich und unerwartet“ versterben viel mehr Menschen als normal. Übersterblichkeit seit September 2021 in Deutschland, 4%, im Dezember 21 parallel zur „Impf“kampagne angestiegen auf 22%  – Im Juli 22 wieder 12 %! Egal?
.
Seit November 2021 besteht mein Lebensinhalt in WARNUNG: https://christlichesforum.info/tag/almut-rosebrock/ 
Unzählige Mails an Politik und Medien. Was geschieht? Nichts!
Lauterbach macht weiter. Ist den (Un-)Verantwortlichen in Deutschland Menschenleben egal? 
Die Medien machen weiter mit, sie verdienen gut an ganzseitigen, vom Steuergeld bezahlten Anzeigen!
.
Es zeigt sich: Jede Skepsis vor der experimentellen Gentherapie, die „die da oben“ jedem Menschen spritzen woll(t)en, ist voll berechtigt!

Das Recht auf körperliche Unversehrtheit ist gebrochen.

Jeder Mensch hat dieselbe WÜRDE und gleiche Rechte! Das steht so in unserem Grundgesetz! So etwas DARF sich NIE wiederholen, Leute!
.
Almut Rosebrock, Apothekerin, Mutter, Christin in Wachtberg bei Bonn.
.

Kommentare

4 Antworten

  1. Ich bin mittlerweile nicht überrascht, dass viele Leser enttäuscht sind. Seit Herr Trump eine Paralellwelt erschuf, sind wir alle vor keiner Überraschung mehr sicher. Jeder darf jeden Blödsinn verbreiten und wird wahrgenommen, nein, nicht nur das, sondern sogar erstgenommen! Und das macht mich ratlos!
    Wenn es so weitergeht, sehen und glauben viele Mitbürger nur noch Blödsinn und verbreiten auch das als ihre eigene Wahrheit weiter. denn wer möchte schon zugeben, dass das, was er absondert, weitgehend nachgeplapperter Schwachsinn ist!.!?

  2. Guten Tag,
    ich finde es wichtig, eigenständig und kritisch zu denken und ich merke heute, dass schon teilweise in den 80ern durch linke Lehrkräfte und -zunehmende Lerninhalte („wie gefährlich ist Kernkraft?“) auch mein Gehirn auf Mainstream zu bringen versucht wurde.
    Was ich damit sagen möchte: es ist heutzutage gar nicht mehr so leicht möglich, selber zu denken. Ich denke, auch die Vielfalt und immer mehr Unübersichtlichkeit hier im WWW trägt dazu bei, dass sich unser Geist – ungewollt (!) – in bestimmte Richtungen bewegt. Dazu kommt auch die Prägung aus dem Elternhaus, Schule, Freunde etc…
    Dazu gäbs noch mehr zu sagen, aber ich fürchte, da gibts so schnell kein Ende…

  3. Liebe Frau Almut Rosebrock, vielen Dank für Ihre hier zu lesenden Artikel. Respekt und Anerkennung für Ihr Engagement. Ich selbst gehöre zum harten Kern der Ungespritzten, konnte dies mir als Arzt im Ruhestand im Gegensatz zu Ihnen auch leisten.
    Regelmäßig treffe ich auf ehemalige Patienten, zuletzt gerade heute, die ihre provozierte bzw. staatlich erpresste Zustimmung zur „Impfung“ mittlerweile bedauern, sind sie doch geimpftermaßen an Covid erkrankt im Gegensatz zu mir und anderen (auch diesen Leuten bekannten) Verweigerern. Mein Bestreben ist dabei, sie von weiteren (Impf)-Maßnahmen abzuhalten und generell die irre Panikmache zu durchschauen, speziell durch Abstinenz des Mainstreams und eigenes Informieren und Denken.
    Steter Tropfen höhlt den Stein und die Hoffnung stirbt zuletzt.

    1. Glaube, Liebe ,Hoffnung sind unsterblich und ich bedauere , dass es den Spruch gibt, dass die Hoffnung zuletzt stirbt. „Wer an mich glaubt, wird leben, selbst wenn er stirbt.“ Nach dem Sterben geht es weiter jedenfalls in Jesus Christus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blog Stats

264831
Total views : 7820539

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.