Top-Beiträge

Links

Warnung vor betrügerischen Aposteln

Aus der heutigen liturgischen Lesung der kath. Kirche: Offb. 1,3-4.2,1-5a.

An den Engel der Gemeinde in Ephesus schreibe:
So spricht ER, der die sieben Sterne in seiner Rechten hält und mitten unter den sieben goldenen Leuchtern einhergeht:
Ich kenne deine Werke und deine Mühe und dein Ausharren; ich weiß: Du kannst die Bösen nicht ertragen, du hast die auf die Probe gestellt, die sich Apostel nennen und es nicht sind, du hast sie als Lügner erkannt.
Du hast ausgeharrt und um meines Namens willen Schweres ertragen und bist nicht müde geworden.
Ich werfe dir aber vor, dass du deine erste Liebe verlassen hast.
Bedenke, aus welcher Höhe du gefallen bist.
Kehre zurück zu deinen ersten Werken!

Kommentare

5 Antworten

  1. Wie wichtig ist heute mehr denn je die Geistesgabe der Unterscheidung! Leider nicht nur im säkularen sondern auch im geistlichen Bereich! Paulus sagt ja auch im Zusammenhang mit prophetischer Rede: „prüft alles und das Gute behaltet!“

  2. Leider ist das Sendschreiben an Ephesus nicht vollständig zitiert. Nachdem Jeus zur Buße aufegrufen hat, sagt er noch einmal zu Ephesus. Aber dieses hast du, dass du die Werke der Nikolaiten hasst, die auch ich hasse. Damit sagt Jesus, dass nicht um der Liebe willen die Wahrheit verfälscht werden darf.

  3. Zu den betrügerischen Aposteln ist auch die Aussage in 2.Korinther 2,17 von Bedeutung
    „So vielen geht es nur um ihren Gewinn, wenn sie die Botschaft Gottes verkünden; dafür sind sie sogar bereit, die Wahrheit zu verfälschen…“ (Neue Genfer Übersetzung)
    Ich möchte noch hinzufügen, auch um die eigene Selbstdarstellung, so zum Beispiel Fernsehrprediger mit ihrem Wohlfühlevangelium…

    Römer 16,18
    „Denn solche Leute dienen nicht Christus, unserem Herrn, sondern ihren eigenen Begierden und betrügen leichtgläubige Menschen mit eindrucksvollen Reden und schmeichlerischen Worten.“

    2. Timotheus 4,2-4:
    „…Denn es kommt eine Zeit, da werden die Menschen der gesunden Lehre des Evangeliums kein Gehör mehr schenken. Stattdessen werden sie sich Lehrer aussuchen, die ihren eigenen Vorstellungen entsprechen und die ihnen das sagen, was sie hören möchten. Sie werden die Ohren vor der Wahrheit verschließen und sich Legenden und Spekulationen zuwenden.“

    Bitte lesen Sie auch
    2. Thessalonicher 2,10-11; 3,2a;
    Galater 1,8;
    2. Timotheus 2,15;
    2.Korinther 11,13.14;
    Apostelgeschichte 20,27;
    Titus 1,10.11;
    1.Petrus 5,8

    1. 2. Timotheus 4,2-4:
      „…Denn es kommt eine Zeit, da werden die Menschen der gesunden Lehre des Evangeliums kein Gehör mehr schenken. Stattdessen werden sie sich Lehrer aussuchen, die ihren eigenen Vorstellungen entsprechen und die ihnen das sagen, was sie hören möchten. Sie werden die Ohren vor der Wahrheit verschließen und sich Legenden und Spekulationen zuwenden.“
      Danke! Das Wort ist Wahrheit. Das Wort wurde Fleisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blog Stats

266798
Total views : 7825051

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.