Top-Beiträge

Links

WELT-Chef Poschard übt scharfe Kritik an „Merkelei“ und wert(e)loser CDU

BILD: Fitnesswerbung einer Firma in Münster mit ironischem Merkelspruch im Frühjahr 2022

In der heutigen Ausgabe der WELT am Sonntag (WamS) vom 18. September 2022 äußert sich Ulf Poschard, Chefredakteur der WELT-Gruppe, in seinem Editorial auf S. 2 sehr skeptisch über den Zustand der CDU nach ihrem Bundesparteitag. 

Ausgerechnet Friedrich Merz habe die „Merkelei“ in der Partei nicht nur fortgesetzt, sondern gar verschärft.

Die „anständigen Bürgerlichen“, welche diese „halt- und wertefreie Partei nicht wählen werden“, würden nun den See an der „demokratischen Staumauer“ vergrößern, in dem sich die Nichtwähler versammeln.

Poschard schreibt weiter: „Die identitätspolitischen Flirts der CDU sind zudem ein Zeichen, wie fremd diese Partei weiter durch die Stromschnellen des Zeitgeistes gleitet“. Er weist darauf hin, daß diese linken bzw. „antirassistischen“ Marotten inzwischen überall im Westen bereits „kulturelle Gegenströmungen“ hervorbringen. Während Identitätspolitik in USA oder England „zum Witz wird, macht die Union damit Ernst“.

Außerdem kritisiert der WELT-Chef, „dass die Intellektuellen in Deutschland von staatskritischen Instanzen zu Bücklingen grüner Regierungspolitik“ geworden seien, was die Krise verschärfe.

 

 

Kommentare

3 Antworten

  1. Danke, Frau Merkel und CDU.

    https://amp.focus.de/finanzen/gastbeitrag-von-gabor-steingart-merkels-wahre-bilanz-offenbart-deutschland-als-investitionsruine_id_187308862.html

    Putins Vollstreckungsbeamtin?
    Die Bundeswehr hätte Putin bei einem Einmarsch nichts entgegenzusetzen
    In drei Tagen hätte er gesiegt.
    Deutschland ist nicht die Ukraine.
    Und das hat nichts mit den USA zu tun.
    Die brauchen ein starkes Europa als Bollwerk gegen den Kommunismus.

  2. Obige Worte aus der WAMS schildern noch nicht einmal die weitgehende Zustimmung von CDU/CSU unter Herrn Merz zur Finanz-Wirtschafts- und Sozialpolitik der Ampel. Allenfalls an der Inflationspolitik wird (unzureichend) Kritik geübt. Und die Tankrabattpolitik ( von Union und FDP) und die gerade von CDU/CSU geforderte Zwangsarbeit sind ökonomischer Blödsinn!

  3. „Außerdem kritisiert der WELT-Chef, „dass die Intellektuellen in Deutschland von staatskritischen Instanzen zu Bücklingen grüner Regierungspolitik“ geworden seien, was die Krise verschärfe.“

    Nur kurz bemerkt: Wie wahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Mai 2024
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Blog Stats

702869
Total views : 8809058

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.