Top-Beiträge

Links

„Werte schaffen Heimat“: CDU-Parlamentarier Ismail Tipi verteidigt Weihnachtsmärkte etc.

„Werte schaffen Heimat. Diesen Satz habe ich mir schon seit vielen Jahren zu eigen gemacht, denn er steht für mich für einen wichtigen Grundsatz: Wir sind als Gesellschaft gefordert, unsere Werte hoch zu halten, sie zu verstehen, zu leben und weiterzugeben. Doch genau hier sehe ich seit Jahren ein Problem. Für viele haben Werte fast keine Bedeutung mehr“, warnt Ismail Tipi, der hessische CDU-Landtagsabgeordnete türkischer Herkunft.

 

„Für mich stellt sich immer mehr die Frage: Wohin driften unsere gesellschaftlichen und religiösen Werte? Wie sicher ist unsere kulturelle, gesellschaftliche und religiöse Identität?“

Gerade in dieser Jahreszeit habe Tipi manchmal das Gefühl, dass falschverstandene Toleranz und Multi-Kulti-Romantik zu teils absurden Entscheidungen geführt haben oder auch immer noch führen.

„Beispielsweise wurden immer wieder Weihnachts- oder Nikolausmärkte umbenannt in Winter- oder Sternschnuppenmarkt, oder auch Sankt Martinsfeste in Lichterfest. Man wollte sich damit „politisch korrekt“ verhalten. Doch für Muslime ist das Wort „Weihnachten“ überhaupt kein problematisches Wort“, kann Tipi aus eigener Erfahrung berichten.

 
.. .

Als Muslim störe man sich meist weder an den Weihnachtsmärkten, noch an Weihnachtsfeiern oder an Weihnachtsgrüßen. Vielmehr kenne er viele, die darauf sogar verwundert reagieren und nicht verstehen, wieso man diese Umbenennungen vornehme.

Er habe die Erfahrung gemacht, dass es eher die salafistischen, radikalislamistischen Strömungen sind, die uns suggerieren, wir müssten aufhören diese Begriffe zu nutzen. „Sie freuen sich darüber, dass wir an diesen Punkten und auch bei anderen politischen Entscheidungen nachgeben und damit zulassen, dass unsere Grundfundamente weiter zerbröckeln.“

„Wir haben in Deutschland bereits viele unserer Werte und Traditionen vernachlässigt oder verändert. Ich wünsche mir, dass die falschverstandene Toleranz unter dem Deckmantel der Multi-Kulti-Romantik endlich zur Seite gelegt wird und wir unsere Werte schützen. Wenn wir unsere gesellschaftlichen und religiösen Werte verlieren, verlieren wir das gesamte Fundament, das uns als demokratische Gesellschaft aufrecht hält. Wir verlieren unsere Identität und unsere Heimat. Deshalb ist und bleibt dieser Satz „Werte schaffen Heimat“ ein wichtiger Schlüsselsatz für unsere Gesellschaft und Zukunft.“

Quelle: https://www.ismail-tipi.de/aktuelles/ismail-tipi-wohin-driften-unsere-gesellschaftlichen-und-religioesen-we/

Foto: Dr. Bernd F. Pelz

Kommentare

5 Antworten

  1. Man kann keinem Menschen in den Kopf sehen.
    Aus persönlicher, schrecklicher Erfahrung würde ich nie einem Moslem trauen.

    Ich weiß von Moslems, die sogar zum Christentum konvertierten.
    Nach einigen Jahren, wenn Aufenthaltsstatus und dergleichen geregelt waren, da wurden sie wieder, was sie sind, Moslems.

  2. https://www.arte.tv/de/videos/097486-000-A/die-ehre-der-familie/

    Beeindruckender Film, nach wahrer Begebenheit. Die Ermittlungschefin erreichte, dass zwei kurdische Iraker, die einen Ehrenmord gemeinsam mit dem Vater und dem Onkel der ermordeten jungen Frau begangen hatten, an Großbritannien ausgeliefert wurden und verurteil worden sind, wie auch der Vater und der Onkel. Sie wurde ausgezeichnet dafür.

    Ich habe eine Biografie einer kurdischen Frau gelesen, die dann hier Christin wurde, nachdem sie aus dem Irak fliehen konnte, mit ihren Töchtern.
    Was diese Frauena aushalten müssen, ist unglaublich und ich wiederhole: wenn der katholischen Kirche und den christlichen Glauben vorgeworfen wird, schlimmstes Patriarchat zu sein, liegt das nicht an Gott und der Bibel sondern am Bodenpersonal, aber es ist nichts gegen den Koran und Islam. Dort wird den Frauen die schlechteste Behandlung verordnet, von Allah… und seinem Prophet … und die jüngeren Verse entgeben die früheren ihrer Gültigkeit und je gewalttätiger der Islam gelebt wird, desto echter ist er.

    http://theologisches.info/stein3.htm
    https://nixgut.wordpress.com/2015/09/01/mark-a-gabriel-islam-und-terrorismus-buchauszug/

    Nein, ich will nicht, dass der Islam zu Deutschland gehört.
    Ich will nicht, dass diese brutalen Männer hier in meinem Land ihre Frauen und Töchter umbringen können und einen Kulturbonus bekommen, anstatt verurteilt zu werden, für das was sie tun: Mord. Schäbige, geplante Morde aus niedrigen Beweggründen.

    Ja, Muslime und andere Kulturnationen sind willkommen, wenn sie sich den Gepflogenheiten hier anpassen, ob sie sie nun gut finden oder auch nicht. Aber wenn nicht, warum kommen sie?
    Weil es hier Geld gibt?

  3. Am besten, seine Partei setzt sich gemeinsam für diese Werte ein. Ich befürchte nur, Herr Tipi steht ziemlich alleine da.

    Die CDU / CSU möchte wieder an die Macht. Und auf die nächsten Jahre gesehen geht es nur mit der Multikulti-Partei die Grünen.

    Wer schon das Thema Abtreibung aus dem Parteiprogramm streicht, um keine Angriffsfläche für Grüne zu bieten, der hat sicherlich gar kein Problem damit, wenn die Weihnachtsmärkte und christliche Feste neutrale Namen bekommen.
    Christentum am besten in den privaten Bereich schieben.

  4. Herr Tipi ist naiv oder er will bewußt in die Irre führen.
    Es gibt zahlreiche You-Tube-Prediger, die sehr koran-belesen erklären, daß es einem Moslem verboten ist, Nachbarn oder Kollegen auch nur „Frohe Weihnachten“ zu wünschen.

    1. Guten Tag,
      seien Sie doch froh, daß es gemäßigte, westlich orientiere Muslime wie Tipi gibt, die vor dem radikalen Islam warnen und die Politik seit Jahren zu einer härteren Gangart auffordern.
      Im Koran wird Maria übrigens gerade als Mutter Jesu positiv gewürdigt (soviel zu Weihnachten), wobei Christus leider nur als Prophet angesehen wird – und bei aller Kritik an Koran und Islam (ich habe hier wahrlich keinen Nachholbedarf!): Was einzelne Islam-Prediger auf Youtube von sich geben, gilt nicht für die Gesamtheit der Muslime. Ich kenne übrigens auch welche, die keinerlei Problem mit Weihnachtswünschen haben.
      Freundlichen Gruß
      Felizitas Küble

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Juni 2022
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Blog Stats

158258
Total views : 7556265

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.