Top-Beiträge

Links

Wissenschaftler-Kritik zu Transsexualitäts-Berichten: ARD und ZDF bieten „Zerrbild“

Akademiker fordern in einer privaten Initiative, dass ARD und ZDF faktenbasiert über das Thema Transsexualität berichten. Die Medien folgen einer ideologischen Agenda und erzeugen ein „Zerrbild der Realität“, so die Kritik der Experten.
.
Den öffentlichen Aufruf vom 1. Juni 2022 haben neben den 120 Wissenschaftlern weitere rund 300 Personen unterschrieben. Die Unterzeichner erheben den Vorwurf, dass sich der öffentlich-rechtliche Rundfunk „die Darstellungen der ‘queeren’ Transgenderideologie zu eigen“ mache und naturwissenschaftliche Tatsachen leugne. Dazu gehöre die Behauptung, dass es eine Vielzahl von Geschlechtern gebe. 
.
Die Unterzeichner machen den Rundfunk mit dafür verantwortlich, dass Kinder unsicher über das eigene Geschlecht würden: „Das Thema ‘Trans’ wird durch die Sendungen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks an Kinder und Jugendliche herangetragen, mit dem Ergebnis, dass sich die Zahl der wegen Geschlechtsdysphorie behandelten Kinder und Jugendlichen in weniger als zehn Jahren verfünfundzwanzigfacht hat.“

Die Initiatoren sehen in der Art und Weise, wie über Transsexualität im ÖR-Rundfunk berichtet wird, eine politische Agenda. Es werde „vorgearbeitet für die von Grünen und FDP geplante Reform des Transsexuellengesetzes“.

Das wollen die Wissenschaftler nicht hinnehmen und wenden sich „entschieden gegen die Vorstellung, dass Frauen und Männer nur soziale Konstrukte oder gefühlte Identitäten sind“ – siehe hier: https://www.evaengelken.de/aufruf-schluss-mit-der-falschberichterstattung-des-oeffentlich-rechtlichen-rundfunks

Quelle und vollständiger Beitrag: https://www.pro-medienmagazin.de/akademiker-fordern-stopp-der-falschberichterstattung-ueber-transsexualitaet

 

Kommentare

2 Antworten

  1. Aufklärung besonders über das geplante Selbstbestimmungsgesetz tut not!
    “ Geschlechtsdysphorie “ scheint unter Kindern gerade zum Hype zu werden,
    kein Wunder, bei Indoktrination und Verunsicherung über die naturgegebene Geschlechtsidentität ab Kita.
    Das ist schlimm genug , aber zum VERBRECHEN wird es, wenn man mit Pubertätsblockern und Operationen VOR DER ZEIT irreversibel vollendete Tatsachen schafft, und das gegen den Willen der Eltern auf Entscheidung eines “ Familiengerichtes“ hin, unfassbar ! Weitere Informationen zum Thema :

    https://www.die-tagespost.de/politik/historisches-urteil-verbietet-pubertaetsblocker-in-grossbritannien-art-214250

    https://theoblog.de/transkids-england-macht-eine-beispielhafte-kehrtwende-in-der-behandlung/36194/

    https://www.bistum-chur.ch/wp-content/uploads/2021/01/nzz-kelle.pdf

    https://www.nzz.ch/meinung/transkids-england-macht-eine-beispielhafte-kehrtwende-ld.1598408

    “ Viertel nach 8″, 17.5.22, mit Birgit Kelle, Video der Sendung
    https://www.youtube.com/watch?v=gucJgfZV4eQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

August 2022
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Blog Stats

184463
Total views : 7621376

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.