Top-Beiträge

Links

IRAN: Hinrichtung von Pastor Youcef Nadarkhani steht bevor

Der wegen Glaubenswechsel im Iran zum Tode verurteilte Pastor Youcef Nadarkhani soll in den nächsten Tagen hingerichtet werden.
Wie die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) erfahren hat, sei das Zentralgefängnis von Rasht, in dem Nadarkhani einsitzt, von Justizbehörden angewiesen worden, die baldige Ausführung des Befehls vorzubereiten.
Nadarkhani war am 22. September 2010 wegen „Verbreitung nicht-islamischer Lehren“ und „Abfall vom islamischen Glauben“ zum Tod durch den Strang verurteilt worden. Noch am 20. Dezember 2011 war das Gericht angewiesen worden, für mindestens ein Jahr ausschließlich daran zu arbeiten, Nadarkhani zum Islam zurückzubringen.
Der Iran scheint sich von der internationalen Welle der Empörung nicht beeindrucken zu lassen. Auch von ihm ratifizierte völkerrechtlich bindende Abkommen lassen ihn kalt.
Bisher wurden im Iran immer wieder Menschen hingerichtet, auch ohne Hinrichtungsbefehl und ohne dass die Familie verständigt wäre. Auch der Familie von Pastor Youcef Nadarkhani wurde ein solcher nicht übergeben.
Pastor Youcef Nadarkhani (* 1977) wurde im Dezember 2006 zum ersten Mal verhaftet. Die IGFM betont, dass er mit seinem Übertritt zum Christentum lediglich sein Recht auf Religionsfreiheit in Anspruch nahm.  Am 12. Oktober 2009 wurde Pfr. Nadarkhani erneut verhaftet. Seitdem ist er  in einer Haftanstalt des Geheimdienstes in der Stadt Lakan inhaftiert.
Politische Paten von Pastor Nadarkhani im Patenschaftsprogramm der IGFM sind der CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe, die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und der Abgeordnete des Europäischen Parlaments Othmar Karas, EVP.
Zur Rettung von Pastor Youcef Nadarkhani hat die IGFM in den vergangenen Monaten über 23.000 Unterschriften gesammelt.
Weitere Infos zu Pastor Nadarkhani:

www.igfm.de/Iran-Todesstrafe-fuer-Pastor-Youcef-Nadarkhani.2942.0.html

Infos zur Lage der Menschenrechte in Iran:

www.igfm.de/Menschenrechtsverletzungen-in-der-Islamischen-Republik-Iran.573.0.html

Facebook-Seite der IGFM:

http://www.facebook.com/profile.php?id=100001947477150

Kommentare

2 Antworten

  1. Aber Hauptsache, wir in Europa sollen für diese Dummdödelreligion und deren Anhänger Verständnis aufbringen. Das bedeutet für mich dasselbe wie meine eigenen potenziellen Mörder in die Arme zu schließen. Geht gar nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

März 2024
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Blog Stats

635240
Total views : 8654464

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.