Top-Beiträge

Links

Physiker Yogeshwar übt Selbstkritik wegen seiner Rolle in der Coronakrise

Nachdem die Corona-Hysterie ihren Schrecken verloren hat, meldet sich bei einigen, die sich daran besonders rege beteiligt haben, offenbar das Gewissen. Dazu gehört auch ARD-Moderator und Physiker Ranga Yogeshwar, Mitglied des „Corona-Expertenrates”: Jetzt geht er auf Distanz zu seiner Rolle und zeigt sich selbstkritisch.

Der gesamte Expertenrat habe sehr wenig darüber gewusst, ob Menschen an oder mit dem Corona-Virus starben. Im Nachhinein frage er sich, „war die Statistik so unklar, weil Kliniken in einem Fall mehr abrechnen konnten als im anderen? Hätte ich dem energisch nachgehen müssen?“

Auch dass er sich für Lauterbachs Impfpropaganda einspannen ließ, bedauert er im Rückblick, da er „mehr kritische Distanz zu einem Medizinsystem hätte wahren sollen, das sich in der Pandemie an einigen Stellen als antiquiert und überfordert erwiesen hat“.

Quelle und vollständige Nachricht hier: https://www.wochenblick.at/corona/ranga-yogeshwar-zeigt-reue/

Kommentare

10 Antworten

  1. DAnn ist es für ARD-Moderator und Physiker Ranga Yogeshwar jetzt Zeit, Aufzustehen und an forderster Front dem Wahnsinn ein ENde zu machen. Wenn das nicht passiert ist alles nur mal wieder Täuschung um seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Eine solche Entschuldigung für die vielen Toten und mit Impfwirkungen behafteten Menschen , ist das für mich nicht akzeptabel .

  2. Wie Report 24 zeitnah berichtete, gab schon im Nov. 2021 ein Verbot von Benutzung von mRNA-Impfstoffen für gläubige Juden durch das halachische Rabbiner-Gericht in New York City. Zuvor hatte man sich intensiv damit auseinandergesetzt.
    Warum dieses Wissen für deutsche Wissenschatler nicht möglich war – oder fehlte einfach der Mut und der Willen dazu – sollten man mal klären.

  3. Ich will gar nicht über ihn wegen Corona reden.
    Er kam mir immer schon sehr überheblich und vor allem
    sehr besser wissend vor.
    Er will immer belehren.
    Selbst die, die ihn belehren können.

  4. Ich glaube noch nicht, dass er ein überzeugter Gegner der Impfung ist; sonst
    hätte er sich deutlicher gegen den gesamten Covid19 Wahnsinn äußern müssen.

  5. Mir fehlt trotz der späten Einsicht einiger Impfbefürworter ein allgemeines Umdenken in Deutschland..Die Geimpften halten sich zurück und die Politiker vermeiden es, auf den Impfwahnsinn zurückzublicken.
    Die Impfung war nutzlos, sinnlos und gesundheitsschädigend , das ist Fakt.
    Aber wie ist die Stimmung im Lande?“Die Impfung hat uns vor schwerem Verlauf geschützt“. BASTA!!
    Und jetzt lassen wir uns gegen Gürtelrose und andere grippale Infekte impfen und die Maske hilft auch bei sowas. ECHT UNFASSBAR
    Hat der Wahnsinn in Deutschland eigentlich gar keine Grenzen mehr?

    1. Nein. Und das nicht nur hierzulande. Wundert einen aber nicht angesichts der 24-Stunden Propagandamaschinen vulgo „Nachrichtenmedien“. Die Millioneninvestitionen in diese sind für die Strippenzieher (Gates & Co.) bestens angelegt, Milliardenrenditen schon verbucht.

  6. Besser spät als nie, kann man da sagen! Aber lenkt er nicht mit der Zugabe einer vielleicht lässlichen „Sünde“ davon ab, dass er gesagt und verbreitet hat: „In diesem Video erkläre ich möglichst anschaulich warum Impfen einfach schlauer ist und gehe auf eure wichtigsten Fragen ein.“ Wieviele junge Menschen hat er dadurch unnötigerweise zu Impfnebenwirkungen verführt, die sonst heute noch gesund wären.

  7. Späte Einsicht, aber immerhin.
    Nun könnte er sich mal über den mrna-Impfstoff Kritischer äußern.
    Wäe eine Art Wiedergutmachung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Februar 2024
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829  

Blog Stats

622311
Total views : 8626219

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.