Top-Beiträge

Links

Kritik an Anti-AfD-Erklärung der Dt. Bischöfe

Von Martin Hohmann (Ex-MdB)

Die Mehrheit unserer katholischen Bischöfe tut mir leid. Es mangelt ihnen am Willen zu objektiver Erkenntnis. Offensichtlich ohne sich ein eigenes Bild zu machen, schließen sie sich den „Feststellungen“ der regierungsabhängigen, weisungsgebundenen   Staatsschutzbehörden an.

Sonst würden die Bischöfe folgendes erkannt haben: die AfD ist die Bundestagspartei, die  bei den Themen
Lebensschutz,
herkömmliche Familie,
Zweigeschlechtlichkeit
objektiv am dichtesten der christlichen Ethik folgt.

Die Anschlussfähigkeit an das grünrote Propagandanetzwerk sollte für die Bischöfe kein Argument sein. Sonst verkommen die katholischen Bischöfe zu einer Art lila NGO und ihr Ansehen sinkt weiter.

Die katholischen Bischöfe haben aus ihrem Votum für die Corona-Impfung nichts gelernt. Damals haben sie behauptet, mit der Impfung schützt man sich und andere. Heute hingegen steht fest: die Impfung schützte nicht vor der Übertragung des Virus auf andere Menschen. Die katholischen Bischöfe haben also eine Aussage gemacht, die objektiv falsch war und zu der ihnen die wissenschaftliche Kompetenz fehlte.

Weil die AfD in der praktisch ungebremsten Zuwanderung junger muslimischer Männer eine absolute Überforderung und eine Gefahr für die innere Sicherheit unseres Landes sieht, ist sie deswegen noch lange nicht völkisch-nationalistisch.

In der AfD gibt es keinerlei „Ressentiments gegen Jüdinnen und Juden“, wie die Bischöfe behaupten. Das Gegenteil ist wahr. In der Berliner Parlamentsarbeit ist die AfD explizit projüdisch. Wohl auch deswegen haben sich Juden in der Vereinigung „Juden in der AfD“ zusammengefunden.

Leider kann man auch Willfährigkeit durch politischen Druck nicht ausschließen, werden doch die meisten Bischöfe gemäß dem Konkordat von 1933 wie hohe Beamte staatlich vereidigt und vom jeweiligen Bundesland bezahlt.

Jesus scheute übrigens nicht den Konflikt mit der Obrigkeit. Und der Apostel Paulus gibt den Rat: Passt euch nicht der Zeit, dem Zeitgeist an (Röm 12, 2).

Unser Gastautor Martin Hohmann war jahrzehntelang als Parlamentarier im Deutschen Bundestag (CDU, danach fraktionslos, dann AfD) und lebt in Neuhof bei Fulda

 

Kommentare

9 Antworten

  1. Die Einkünfte stehen im umgekehrten Verhältnis zur klaren Sicht.

    Nein , sie sind nicht böse, nur – die, die führen sollen, folgen kritiklos einem Leithammel oder wie man das sonst nennen kann..

    (Ein paar Ausreißer hätten vielleicht noch die Ehre der Institution retten können.)

  2. Die Bischöfe haben bereits nach dem 2.WK den Fehler gemacht, per Hirtenbrief mehr oder weniger die CDU zu empfehlen, jetzt geht es schon wieder los. Sie sollten sich mal um ihre Kirche und die grassierende Glaubenslosigkeit in ihr kümmern. Zudem hat schon Papst Benedikt XVI. die Unfähigkeit der deutschen Bischöfe beklagt.

  3. https://report24.news/rechtsanwalt-behandlungsverweigerung-bei-impfgeschaedigten-hilft-auch-big-pharma-vor-gericht/
    Die Ignoranz und Unmenschlichkeit in Sachen „Impf“schäden. Tote nach der und infolge der Spritze gibt es natürlich auch, s. Übersterblichkeit seit 2021. Vertuschen, Leugnen, Verschleiern, Zensur finden statt darüber, und das von Anfang an. Der Zusammenhang ist durch die kritischen Pathologen um Professor Arne Burkhardt und deren schlimme Befunde (YouTube), auch durch differenzierte Statistik und deren Auswertung, zu belegen. (Video „Das Sterben der Jüngeren“, oder Prof. Stefan Homburg, auf dem 2. Corona-Symposium im Deutschen Bundestag, oder Kanal John Campbell.)
    Aber man „will nicht“. Interessierte Gruppen, WHO, Bill Gates, Pharmalobby (besser „-mafia“, WEF, Blackrock, Rockefeller Foundation, usw ), weltweit operierend, stehen dahinter.
    Auch die Panikmache um „Klimakatastrophe“, und dass CO2 allein der „Klimakiller“ sei, ist Lüge. Um Abzockpolitik zu betreiben.
    „Böses Russland – nur gute Ukraine“ – ebenso nicht reine Wahrheit, denn es gibt gewaltige (US-)Provokationen, Grenzüberschreitungen durch CIA, Pentagon, NATO, auch EU bezüglich und in der Ukraine.
    Es kann nicht erwartet werden, dass RU so etwas direkt an seiner Grenze hinnimmt. …
    Im Gegensatz zu den USA ist Russland nach der ermöglichten friedlichen Wiedervereinigung komplett mit Soldaten und Waffen aus der DDR, Polen, Tschechoslowakei, usw. abgezogen. USA, NATO betreibt Imperialismus. Der Drohnenkrieg in aller Welt wird von Deutschland aus gesteuert. ….
    Es sind dramatische Zeiten! WIR Bürger MÜSSEN aufstehen! Widerstand leisten.
    Nur die AfD steht für Wahrheit – und gegen diesen falschen und „bösen“ „Mainstream“. (Es ist alles noch viel komplexer, als wir es verstehen können…. .)
    Klar ist: Geld(macht) regiert die Welt. Nicht unbedingt zum Guten der Menschen. Aber zum PROFIT der „Richtigen“. ….
    Ich bin extrem froh, dass es diese mutigen und aufrechten Politiker gibt. Trotz aller Anfeindungen.

  4. Herrn Hohmann ist für vieles zu danken. Er war es, der im Bundestag immer wieder die Bibel zur Sprache brachte. Einer der wenigen, der stets für Lebensrecht und gegen das Verbrechen der Abtreibung kämpfte. Und erntete dafür Hass und Geschrei aus den Reihen von cdu und csu, nur weil die nicht verwinden konnten, dass er nochmal durch die AfD in den Bundestag kam. Allein der Umgang mit Hohmann sollte intelligenten Menschen Grund genug sein, niemals wieder CDU oder CSU zu wählen. Niemals! Ich hörte gerade Ex-zdf-Mann Hahne in einem spektakulären Interview der JUNGEN FREIHEIT : „die CDU müsste die AfD wegen Plagiat ihres Parteiprogramms verklagen!“

    https://www.youtube.com/watch?v=bvLW_UueMiA&t=86s&pp=2AFWkAIB

    Tolle stimmige These! genau so ist es; die AfD vertritt heute die CHRISTLICHEN Positionen, wie sie die CDU zu Zeiten Hohmanns noch hatte. Eine Stimme für die Union ist eine Stimme gegen das Leben. In dem letzten Wahlprogramm stand keine Silbe zum Lebensrecht, aber viel zu Frauenquote und ähnlichem Irrsinn. Und die Bischöfe? Meine Güte, wer hört denn auf die?! Die AfD ist auch im aktuellen sonntagstrend wieder bei 20%. Und je mehr bezahlte Demonstranten auf die Straße geschickt (!)werden und der Klerus hetzt, desto stabiler die AfD. Was die einst schwarze DBK bietet, ist reinste Wahlhilfe für Blau! Danke!

  5. Für die dringend nötige bürgerfreundliche Aufklärung über die Weltkrisenserie mit Corona, Klimawandel, Energiekrise, Ukraine-Krieg usw. gibt es tausende von ausreichenden Dokumentationen.

    Parteien und Politiker, die die Interessen und die Kriegstreiberei des Digital-finanziellen Komplexes vertreten, interessieren sich aber nicht für Aufklärung.

    Die AfD, die WerteUnion und andere Parteien, die die Bürgerinteressen vertreten statt der Interessen der Hochfinanz, beschäftigen sich insgesamt eher mit Fragen nach dem Rückgewinn einer funktionierenden Demokratie, z.B. unter anderem mit den folgenden Punkten:

    Wenn wir die aktuelle Weltkrisenserie mit „Corona“, „Klimawandel“, Energiekrise, Ukraine-Krieg, Wirtschaftskrise, unvorstellbarer Überschuldung weltweit, unvorstellbarer Ausdehnung des spekulativen Finanzmarktes gegenüber dem Realmarkt und unvorstellbare Geldmengen, die aus dem Nichts geschaffen werden, usw. betrachten, müssen wir uns fragen:

    Was steckt dahinter?
    Es geht sicher nicht um rechts oder links.

    Es geht um Freiheit und Demokratie ODER TOTALITARISMUS.

    Wir leben mitten im NEUSPRECH von George Orwells 1984.

    https://tkp.at/2022/10/23/wagenknecht-spricht-es-aus-gruenen-die-gefaehrlichste-partei/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=daily-notification

    Gefährliche Grenzen: Regierung greift Meinungsfreiheit an
    https://www.youtube.com/watch?v=uo2rVQ1UDOs

    https://tkp.at/2024/01/18/eu-leyen-bei-wef-ind-davos-zensur-von-desinformation-wichtiger-als-klima-und-kriege/

    https://tkp.at/2022/08/12/wef-will-neue-ki-als-zensurmaschine/

    B. von Storch rechnet mit Faeser und Haldenwang ab.
    https://www.youtube.com/watch?v=qixQJL2XmYs

    Abrechnung mit Faeser und Paus. „Größte Gefahr für die Demokratie!“
    https://www.youtube.com/watch?v=_ShL2ovsolM

    In Sachsen-Anhalt könnte nach einer Umfrage die AfD mit dem BSW mit 53 von 83 Sitzen im Landtag regieren.

    SPD, FDP, Linke, die Grünen hätten jeweils keinen einzigen Sitz.

    Die Diktatur-erfahrenen DDR-Bürger haben die Orwell-1984er Sprache wiedererkannt.

    https://www.youtube.com/watch?v=UkGXPO4Y6mw
    WerteUnion erstmals dabeii – AfD steigt – Ampel bei 27 %

  6. Man sollte nicht in anderen Ressorcen wühlen, sondern jedem das Recht zugestehen, in seinem Fachgebiet tätig zu sein oder werden!!!!

  7. Martin Hohmann hat recht: Alle politischen Entscheidungen der letzten Jahrzehnte, mit denen christliche Positionen in unserem Staat aufgegeben wurden, kamen von den linken Parteien einschließlich der CDU. Nachstehend in Ergänzung zu Hohmanns Fakten einige Beispiele:

    • Beispiel Familienpolitik

    Beschädigung der klassischen Familie durch die Familienpolitik der CDU (ua die Krippenoffensive von der Leyens)

    Geplante Einführung der „Mehrelternschaft“ durch die „Ampel“ (siehe DemoFürAlle: https://www.youtube.com/watch?v=3aCKu6j6Qp8)

    Die EU plant die EU-weite „Anerkennung von Elternschaft“ und die Einführung eines EU-Elternschaftszertifikats. Damit soll künftig die Elternschaft eines Kindes in einem EU-Land auch von den übrigen Mitgliedstaaten anerkannt werden, unabhängig vom jeweiligen nationalen Recht. Damit könnten „Ehe für alle“, Adoption durch homosexuelle Paare und Leihmutterschaft durch die Hintertür in der gesamten EU eingeführt werden. Bei der Abstimmung im Europaparlament im Dezember 2023 stimmte die Mehrheit der anwesenden deutschen Abgeordneten dafür. Einzig die Vertreter der AfD sowie die beiden einzelnen Abgeordneten Berg und Meuthen stimmten dagegen. Drei Vertreter von CDU/CSU enthielten sich (siehe: https://demofueralle.de/2023/12/21/eu-parlament-stimmt-fuer-elternschaftszertifikat/).

    Dagegen steht das durchgängige Bekenntnis der AfD zum klassischen Familienbild mit Vater, Mutter, Kindern. Siehe z. B. „Selbständiger Entschließungsantrag der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg: Bekenntnis zur Familie als Eckpfeiler der Gesellschaft“ vom 14. 1. 2020 – https://www.parlamentsdokumentation.brandenburg.de/starweb/LBB/ELVIS/parladoku/w7/drs/ab_0400/476.pdf)

    • Beispiel Gesellschaftspolitik

    Entwertung der klassischen Ehe durch Merkels Homo-Ehe. Frühsexualisierung und Desorientierung von Kindern durch die grün-linke Genderpolitik. Das grün-linke sog. Selbstbestimmungsgesetz. Die Einführung von Queer-Beauftragten für alle Berliner Bezirke als eine der ersten Maßnahmen des Reg. Bm Wegner (CDU) 2023.

    • Beispiel weltweite Christenverfolgung

    Ablehnung wiederholter Anträge der AfD, sich mehr für die verfolgten Christen in der Welt einzusetzen, durch alle linken Parteien einschließlich der CDU (Beispiel: Antrag der AfD-Bundestagsfraktion vom 13. 10. 2022 auf Einführung eines Internationalen Tages gegen die Christenverfolgung (https://dserver.bundestag.de/btd/20/053/2005368.pdf)

    • Ukrainepolitik

    Müssten Christen nicht auch eher zu einer Politik des Verhandlungsfriedens neigen, wie sie die AfD vertritt, als zu einer Politik des Sieges über Russland, wie sie von Grünen, SPD und CDU vertreten wird?

    • Asylpolitik

    Müssten Christen nicht eher gegen die Politik der Altparteien sein, die mit Migrationsanreizen Millionen meist junger Menschen aus ihren Familien und ihrem kulturellen Umfeld herausreißt und in Deutschland nur Probleme schafft?

    All das scheinen die Bischöfe nicht zu sehen. Sie setzen auf das falsche Pferd. In allen wichtigen politischen Fragen vertritt am ehesten die AfD christliche Positionen, durchgängig auch in ihrem Parteiprogramm und in ihren Wahlprogrammen. Dass es sich dabei nicht nur um Fassade, um Populismus oder scheinheilige Fensterreden von AfD-Parteifunktionären handelt, zeigen auch alle demoskopischen Umfragen zu den Einstellungen der AfD-Wähler. Wann immer z. B. das INSA-Institut das Wählerverhalten erhebt, wie z. B. regelmäßig im Auftrag der „Tagespost“, zeigt sich, dass die Zustimmung zu christliche Positionen bei den AfD-Wählern ähnlich hoch ist wie bei den CDU-Wählern, bei den Grünen dagegen extrem niedrig. Drei Beispiele:

    • INSA-Umfrage vom Januar 2022:

    „Für die Kindererziehung ist es am besten, wenn Kinder bei Vater und Mutter aufwachsen.“
    Dieser Aussage stimmen zu:
    CDU-Wähler 93%
    AfD-Wähler 82%
    SPD-Wähler 72%
    Grüne 55%

    • INSA-Umfrage vom 2. 9. 2021:

    „Die Bibel ist für mich ein unverzichtbares Buch.“ Dieser Aussage stimmen zu:
    CDU-Wähler 26%
    AfD-Wähler 20%
    SPD, Grüne und Linke 11 – 16%

    • INSA-Umfrage vom August 2022

    „Es ist gut, dass sich der Papst und Kirche gegen Abtreibungen aussprechen.“
    Gegen diese Aussage stimmen:
    Grüne 79%
    SPD-Wähler 69%
    CDU-Wähler 63%
    AfD-Wähler 53%

    (Kultur-)christliche Positionen sind also bei der AfD sowohl in der Programmatik, wie bei den Mandatsträgern als auch in bei den Wählern ähnlich stark vertreten, wie in der CDU, aber wesentlich stärker als bei den Ampelparteien. Warum kritisieren die Bischöfe in ihrer Stellungnahme nicht die Parteien des lnks-grünen Blocks?.
    Nur bei der Kirchensteuer, die 67% aller Wähler abschaffen wollen, liegen die AfD-Wähler an der Spitze. Ist das vielleicht eine Erklärung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

April 2024
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Blog Stats

675988
Total views : 8744418

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.