Top-Beiträge

Links

Petr Bystron (AfD) weist Falschbehauptung des DLR gerichtlich in die Schranken

Von Dr. David Berger

In einem Interview hatte „Deutschlandradio“ behauptet, der AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron habe 2020 mehreren Störern aus der rechten Verschwörungstheorie-Ecke einen Zugang zum Reichstag verschafft. Nun hat das Landgericht München dem öffentlich-rechtlichen Sender verboten, diese Falschaussage weiter zu vertreten:

In einem Interview von „Deutschlandradio“ mit dem AfD-Bundestagsabgeordneten Gottfried Curio zur „Reichsbürger“-Razzia hatte der DLR-Journalist u.a. behauptet, Bystron habe „2020 mehreren Störern aus der rechten Verschwörungstheorieecke einen Zugang zum Reichstag verschafft“.

An diese Behauptung hat er die Frage angeschlossen, wieso Bystron noch Mitglied der AfD und der AfD-Bundestagsfraktion sei. Curio hatte sich daraufhin – vermutlich aus Unwissenheit – nicht klar von dieser Beschuldigung des DLF-Mannes distanziert und sich auf die AfD berufen, die Sanktionen erlassen habe.

Angesichts der Aussage des Deutschlandradios strebte Bystron mit einer prominenten Münchner Medienrechtskanzlei eine einstweilige Verfügung an, der das Landgericht München nun stattgab:

Dem öffentlich-rechtlichen Sender wird unter Androhung eines Ordnungsgeldes bis zu 250.000 Euro oder einer Ordnungshaft von bis zu sechs Monaten wegen jeder Zuwiderhandlung nunmehr untersagt, im Hinblick auf Bystron zu äußern: „…das ist derselbe, der 2020 mehreren Störern aus der rechten Verschwörungstheorieecke einen Zugang zum Reichstag verschaffte“.

Die bislang aufgelaufenen Kosten hat „Deutschlandradio“ zu tragen, was angesichts der hohen Zwangsabgabe kein Problem sein dürfte.

Der hier geschilderte Vorgang ist kein Einzelfall. Die Mainstreammedien haben sich in ihrem angeblichen Kampf „gegen rechts“, „Querdenker“ und für die „Demokratie“ in ein ganzes Spinnennetz an Halbwahrheiten und Lügen verstrickt, bei dem die nächste Lüge dazu dient, die vorangehenden zu stützen.

In einer Stellungnahme für „Philosophia Perennis“ äußert sich der AfD-Parlamentarier folgendermaßen: „Es ist wichtig, diesen fortgesetzten Lügen des Mainstreams Einhalt zu gebieten. Sie schaffen sich sonst mit der tausendfach Wiederholung dieser Lügen eine eigene Realität.“

Und er stellt in diesem Fall erleichtert fest: „Zum Glück funktioniert unser Justizsystem in Teilen noch.“ – Das Problem dürfte in dem Zusatz „in Teilen“ liegen.

Quelle und vollständiger Beitrag von Dr. Berger hier: https://philosophia-perennis.com/2022/12/28/bystron-deutschlandradio/

Kommentare

Eine Antwort

  1. Das freut mich zu lesen.
    Der ÖR Funk verbreitet zu viele Lügen und Diffamierungen ungestraft. Ich rufe, wenn mir im WDR Radioprogramm etwas auffällt, dann immer bei der Hotline an und beschwere mich über Unsachlichkeit, Respektlosigkeit gegenüber anderer Meinung oder bestimmten Personen.
    Die WDR Hotline hat die Nummer 0221 56789 – 333 / 555 / 444 – je nach gehörtem Sender.
    Unter Stammtischniveau und mit „Lügen“ zu bestimmten Themen („Impf“ung… ) und Diffamierung Andersdenkender oder kritisch konservativer Bürger Millionen zu „beschallen“, ist nicht korrekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Februar 2023
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Blog Stats

326722
Total views : 7964404

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.