Top-Beiträge

Links

USA: Geht Star-Pfingstler Benny Hinn in sich oder tritt er die Flucht nach vorn an?

Von Felizitas Küble

Viele charismatische „Starprediger“ –  meist aus den USA  –  gehen nach Jahrzehnten eines äußerlich erfolgreichen Wirkens plötzlich in Sack und Asche, weil Ehebrüche oder sonstige sexuelle Sünden oder finanzielle Skandale aufgedeckt wurden.

Anders gelagert ist der Fall von Benny Hinn, einem in der Pfingstler-Szene seit langem bekannten Redner und Autor, der bei seinen Megaveranstaltungen zur „Heilung und Befreiung“ ganze Riesenhallen und Stadions zu füllen vermag.

Auch er hat sich jetzt wohl oder übel entschuldigt, freilich nicht wie sonst üblich für Sittlichkeitsvergehen, sondern für seine „falschen Prophetien“. Das fällt dem 71-jährigen Gründer der „Charisma-Medien“ jetzt erst ein und auf.

Wie das evangelische Nachrichtenportal IDEA am 14.5.2024 berichtet, bat der US-Fernsehprediger aus dem Bundesstaat Texas kürzlich um Vergebung für seine Verkündigung einer „Wohlstands-Theologie“ (die seit jeher einen großen Teil des charismatischen Lagers beeinflußt) und seine „falschen Prophetien“, die nicht eingetroffen sind, darunter politische Ankündigungen. 

Laut IDEA erklärte Hinn im Winter 2020 zur Coronakrise:
„Jemand wird mit einem Heilmittel gegen das Coronavirus kommen – garantiert. Ich weiß es vom Heiligen Geist, also entspannt euch. Es wird wahrscheinlich etwa 5.000 Menschen töten. Das ist das, was ich vom HERRN wahrnahm.“ 

Auslöser der neuartigen „Bußgesinnung“ Hinns ist eine im April veröffentlichte TV-Dokumentation von Pastor Mike Winger, die sich skeptisch mit dem 30-jährigen Wirken des Starpredigers befaßt. Laut Pfr. Winger hat Hinns Vereinigung vergeblich versucht, den Film zu entfernen. 

BILD: IDEA-Titel vor drei Jahren: „Der Wolf im Maßanzug“ über Benny Hinn 

Somit handelt es sich bei Hinns Entschuldigung wohl um eine taktische Flucht nach vorne, auf daß er durch „Bußgesinnung“ noch ein gewisses Rest-Ansehen retten kann, Pastor Winger bezweifelt jedenfalls die Ehrlichkeit dieser „Umkehr“.

So sieht das wohl auch sein Neffe Costi Hinn, der sich in seinem warnenden Buch vom charismatischen „Heilungs“-Aktivismus seines Onkels distanzierte, worüber wir im Januar 2020 berichtet haben: https://charismatismus.wordpress.com/2020/01/07/costi-hinn-neffe-eines-charismatischen-star-predigers-findet-zum-nuechternen-glauben

Schon kurz nach dem Start unseres CHRISTLICHEN FORUM habe ich ausführlich über den Werdegang von Benny Hinn geschrieben, der bereits damals gleichsam den Status eines „christlichen“ Guru im Schwärmerspektrum innehatte. Hier unser vor 13 Jahren erschienener Artikel vom 8. Juli 2011: https://christlichesforum.info/benny-hinn-der-charismatische-starprediger/

In dem Beitrag kritisierte ich eine Reihe typisch charismatischer Phänomene, die bei Hinn besonders auffällig waren, vor allem der Hammersegen, also das „Ruhen im Geist“, wie es in der Fan-Szene rosarot genannt wird.

Irrgeistiges Phänomen: „Ruhen im Geist“

Dabei fallen die „Gesegneten“ nach der Handauflegung oder „geisterfüllten“ Proklamationen wie in Trance auf ihren Rücken. Bei Benny Hinns Heilungsveranstaltungen kippten oft gleich ganze Scharen von Menschen  – einer Ohnmacht ähnlich   –  nach hinten um. Daher der ironische Spruch unter Kritikern seiner Mega-Konferenzen: Benny Hinn – und du bist hin…und weg…

Dieser befremdliche Vorgang eines „Slain in the spirit“ (wörtlich: Erschlagenwerden im Geist), wie es in der US-Pfingstlerbewegung genannt wird, stammt gewiß nicht vom Geist Gottes, der unseren Verstand nicht dazu erschaffen hat, damit wir ihn ausschalten und bewußtlos auf dem Boden liegen, um auf diese Weise angeblich „Gott zu erfahren“, als ob es dabei um einen Drogenrausch ginge.

Die Psycho-Opfer dieser inzwischen auch in Deutschland weit verbreiteten Manifestation melden sich seit Jahrzehnten bei uns. Selbst wenn sie während des „Hammersegens“ erst einmal in schönen Gefühlen und außerordentlichen  Wahrnehmungen schwelgten, kommt der seelische oder auch psychosomatische „Kater“ oft hinterher; die spirituellen und mentalen Schäden können bisweilen jahrelang anhalten.

Bei Personen, die geradezu süchtig nach dem Hammersegen werden und von einem „Heiler“ zum anderen wallfahren, kann dieser Teufelskreis im schlimmsten Fall in der Psychiatrie enden, wovon mir mehrere Schicksale bekannt sind (etwa weil dies von verzweifelten Angehörigen oder Freunden geschildert wird).

Dieser verheerende „Hammersegen“ kommt sicherlich nicht von oben, sondern von innen (psychogen) und/oder von unten (irrgeistig, okkult). Seit Ende der 80er Jahre warne ich öffentlich vor diesem Phänomen – und werde es weiter tun: für eine nüchterne und besonnene Frömmigkeit – und zugunsten der Opfer dieser verhängnisvollen Manipulation.

 

Kommentare

10 Antworten

  1. Das, was längst offensichtlich war, gibt er nun öffentlich zu. Großartig! Bin mir ganz sicher, für den Geldstrom zu ihm hin wird es kaum Auswirkungen haben.
    Ein Paradebeispiel von einem Wolf im Schafspelz.
    Aber es gibt noch viele kleinere „Wölfchen im Schafspelz“, die auf ähnliche Weise Profit machen wollen. Nur ein wenig subtiler. Es ist längst ein Geschäftsmodell.

  2. die gehen wenigstens in Sack und Asche kath Geistliche wurden versetzt ohne dass die Gemeinden wussten was ihnen da beschert wurde

    1. Guten Tag,
      Benny Hinn und die anderen gefallenen „Starprediger“ aus der Schwärmerszene gaben sich erst zerknirscht, als ihre Verfehlungen sowieso schon bekannt waren.
      Die Gemeinden wußten also vorher auch nicht Bescheid.
      Freundlichen Gruß
      Felizitas Küble

    2. Ganz egal zu welchem Thema auch immer : Kovacs weiß es immer besser und Rechtschreibung ist ihm fremd (wahrscheinlich hat die was mit rechts zu tun).

  3. Ein erneuter Beweis, wie wichtig Frau Kübles ChristlichesForum ist! Hätte man auf viele ihrer Warnungen gehört, vieles wäre naiven Christen erspart geblieben. Das gilt auch für die politischen Artikel. Deshalb unterstütze ich nicht nur mit Worten….

    1. Volle Zustimmung.
      Ohne Frau Küble, die mich 2006 über viele Fragen, die ich zu Medjugorje hatte, aufklärte, hätte ich niemanden gehabt, der sich auskennt.
      Ich war damals mit der charismatischen Gemeinschaft der Seligpreisungen zu diesem Ort gefahren. Erlebte (ich selbst bin nicht zu Pater Jozo Zovko gegangen) dort auch das Zmkippen von Menschen durch Handauflegung von Pater Jozo.
      Glaubte damals auch an die Botschaften der angeblichen Gospa.
      Ich las danach mehrere kritische Bücher, die mir Frau Küble empfohlen hat zum Thema Charismatik und Falschmystik.
      Ich konnte ihr immer Fragen stellen, wenn welche zu dem Thema aufkamen.
      Ich habe ziemlich schnell gemerkt, daß an der Art von wundersüchtigem Glauben etwas sehr faul ist. Und es ist heilsgefährdend, wer auf diesem Weg sich befindet. Nicht umsonst hat Jesus gesagt: …lauft ihnen nicht hinterher…. den falschen Propheten.

  4. Ihnen möchte ich das Buch von Richard Mayhue: Dein Glaube hat dich geheilt, empfehlen.

    Auf den Seiten 50, 51 wird dargelegt, dass Benny Hinn kein einziges übernatürliches, organisches Heilungswunder nachweisen konnte.
    https://clv.de/Dein-Glaube-hat-dich-geheilt/255268 
    Beim Verlag nicht mehr verfügbar, aber im kostenlosen Download,
    antiquarisch 
    https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Richard-Mayhue+Dein-Glaube-hat-dich-geheilt/isbn/3893972684?sortOrder=offerDate 

    Die Dummheit ist das größte Kapital von verantwortungslosen Menschen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Juni 2024
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

KOMM-MIT-Kalender

Erfahren Sie mehr über den "KOMM-MIT-Kalender"

Blog Stats

726542
Total views : 8865089

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.