Top-Beiträge

Links

Vetternwirtschaft in Frankreich: Premier ernennt Ex-Partner zum Minister

BILD: Nationalsymbol vor dem frz. Staatsgebäude in Paris

In Frankreich machte der neue Premierminister Gabriel Attal seinen ehem. Lebensgefährten Stéphane Séjourné zum Außen- und Europaminister.

Attal ist seit 9. Januar Premierminister, nachdem seine Amtsvorgängerin Élisabeth Borne wegen der jüngsten Schwierigkeiten mit dem Immigrationsgesetz zurücktrat. Der verschärfte Gesetzestext sorgte für heftige Spannungen innerhalb des Lagers von Präsident Emmanuel Macron.

Dann folgte der Paukenschlag: Die französische Mitte-Regierung nahm ihren Hut – und Gabriel Attal wurde der neue Premierminister von Macrons Gnaden.

Doch Attal holte danach seinen Ex-„Lover“ ins Kabinett. Stéphane Séjourné war der bisherige EU-Parlamentsabgeordnete der Macron-Partei Renaissance, der eigentlich ihr Spitzenkandidat bei den Wahlen im Frühling sein sollte – und er war seit 2017 jahrelang  Attals Partner.

Quelle und vollständige Meldung hier: https://www.unzensuriert.at/228163-vetternwirtschaft-im-hoechsten-ausmass-premierminister-macht-ex-lebensgefaehrten-zum-minister/

Kommentare

15 Antworten

  1. Ich habe heute einen Bericht über die Studien und Berufe einiger Minister und Mitglieder des Bundestages gefunden.
    Sonderlich viel haben so manche da nicht vorzuweisen, wenn überhaupt.
    Am Ende haben wir mit unseren eigenen Herrschaften genug zu tun, ohne uns um französische Vettern Gedanken machen zu müssen.

  2. MEHR ALS EIN GESCHMÄCKLE, wenn die Informationen zutreffen- westliche Medien berichten nicht weiter..

    https://www.anti-spiegel.ru/2024/wie-die-kluengelei-in-der-neuen-franzoesischen-regierung- 15.1.24

    Der Stil der Meldung ist nicht meiner, ich weise trotzdem darauf hin, weil es um etwas Grundsätzliches geht, um Verwerfungen nicht nur in der politischen Kultur , die durch Minoritäten der Mehrheit mit Nachdruck aufgezwungen werden.

    Widerspruch ? Verstößt gegen Political Correctness.
    Jetzt offenbar auch in der katholischen Kirche, s.u.
    denn FC gehöre nach Ansicht des Gleubenspräfekten zur „Lehre der Kirche aller Zeiten“ und dürfe nicht zurückgewiesen werden.

    Was muss noch passieren, bis diese lähmende Verblendung weicht und wir den Irrsinn, die Degeneration unserer Gesellschaft erkennen und uns wehren ??

    https://www.nius.de/episodes/es-geht-um-die-abschaffung-der-frau/ac581673-2aab-4cef-bd19-4b072dbcba0d?
    Birgit Kelle im Interview bei Schuler, „fragen was ist.“
    Minute 27 kurzer Einspieler vom CSD Berlin 2023 ( übrigens freudig eröffnet vom Reg. Bürgermeister Kai Wegner, Bundestagsangestellte nehmen als eigene Gruppe in Pride- T-Shirts teil, dann ein auf der Schulter vermutlich seines Vaters sitzendes kleines Mädchen, während Gruppen Un- oder pervers Gekleideter vorbei defilieren.

    https://katholisches.info/2019/01/18/die-militaerische-besetzung-der-oper-durch-homosexuelle/

    https://katholisches.info/2024/01/11/familie-leben-wie-ihr-es-wollt-katholischer-familienverband-auf-homo-abwegen/

    https://katholisches.info/2024/01/05/fiducia-supplicans-als-lehre-aller-zeiten-oder-warum-wir-tuchos-katechese-brauchen/

    https://katholisches.info/2023/11/14/kardinal-fernandez-inmitten-der-polemiken-von-papst-franziskus-empfangen/
    „Bemerkenswert an der gestrigen Audienz ist nicht nur der Zeitpunkt, mit dem Franziskus erneut signalisiert, hinter seinem Ghostwriter und Ziehsohn zu stehen, dem die überzeugte Bergoglianerin Sr. Lucia Caram, eine Klausurschwester ohne Klausur und Argentinierin wie Papst Franziskus und Tucho Fernández, im spanischen Fernsehen freudig attestiert, homosexuell zu sein.“

    https://katholisches.info/2024/01/16/wie-sich-der-petersdom-auf-homo-segnungen-vorbereitet/

  3. Lieber mk: Schon mal was von Befangenheit gehört, oder von Küchenkabinett? Die Sachen werden untereinander in der „Familie“ oder „Liebesbeziehung“ ausgehandelt.

    Das soll dann Politik sein? Die ein ganzes Land betrifft? Reichlich naiv!
    Und politische Entscheidungen sind dann von den jeweiligen „Schmetterlingen“ im Bauch von Politikern abhängig: Mal hetero, später plötzlich homo! Alles uninteressant und unbedeutend für uns? Da unterschätzen Sie aber die Sexualität doch stark!

    1. Weiß nicht, ob ich die Sexualität stark unterschätze. Vetternwirtschaft ist schon anrüchig, das ist wahr, ob dies immer und in jedem Fall zu aller Nachteil ist, weiß ich nicht. Kann wohl so sein, sein müssen muss es am Ende vielleicht aber auch nicht. Mir ist halt dieses Herausstellen der wohl vergangenen homosexuellen Verbindung zwischen Berufendem und Berufenem nicht ganz geheuer. Wenn es der Vetter oder sonst ein anderer Verwandter ohne sexuellen Bezug wäre, ob dies dann auch diese Aufmerksamkeit bekommen würde?
      Die ist ein christliches Forum: was ist eigentlich in diesem Hinblick mit dem Herrenbruder Jakobus, Petrus und Andreas, Jakobus und Johannes. Doch auch alles irgendwie so ein bisschen Vetternwirtschaft, nicht? Einen geruhsamen Abend!

  4. Vielen Dank, Anonym, knapper und präziser lassen sich wesentliche Züge des heutigen weltweiten Geschehens, des Great Reset, des WEF und der PPP (Private public partnerships) und ihrer Benutzung der Weltkrisenserie kaum beschreiben.

    Auf der Basis der neuen Aufklärung (NMP-Medien, Tkp.at etc und weltweit tausender weiterer investigativen, evidenzbasierten Medien) dürfte die weltweite Freiheits- und Demokratiebewegung in der Lage sein, auch im herrschenden Mainstream Erkenntnisse und Richtungsänderungen (auch diejenigen, die aus Eigennutz geschehen,) zu erkennen und für die umfassenden, hinterründige und sachliche Aufklärung der Bevölkerung und zum Nutzen der Demokratiebewegung auszuwerten und einzusetzen.

    Also positiv denken, wo es berechtig ist!

    https://dasendederglobalenelite.wordpress.com/2022/02/08/die-great-reset-agenda-ist-gescheitert-ist-die-ukraine-plan-b/

    https://www.youtube.com/watch?v=x-KVcNFJXzE
    Gebauer: Unser Grundgesetz nach Scheitern von Great Reset & Agenda 2030 – Die Zukunft der Politikerhaftung?

    https://www.youtube.com/watch?v=W3RtsgSDwZo
    (Global politicians expose Klaus Schwab and Great Reset).

    Das multidimensionale Kausalnetzwerk des Great Reset wird durch bestimmte Impulse aufgrund partieller Interessen empfindlich gestört und aus dem Gleichgewicht gebracht.

    So können Argumentationsweisen gewonnen werden, die der weltweiten Bevölkerung den Ausblick HERAUS AUS DEM POSTFAKTISCHEN ZEITALTER und HINEIN in eine REALITÄTSBEZOGENE WELTSICHT erlauben, die alle relevanten Perspektiven und Aspekte angemessen berücksichtigt.

    Wie Prof. Eßfeld es die Tage in einem Vortrag so schön veranschaulicht hat: In der ideologischen Weltsicht der jetzt im Westen noch herrschenden Weltverbesserer spielt die Wirklichkeit wie z.B. die Naturgesetze und die physikalische, gesellschaftliche, wirtschaftliche usw. Realität, ja, die Fakten allgemein keine Rolle.

    Allerdings merkt man das abrupt auf eine harte Weise, wenn man z.B. das Gravitationsgesetz ignoriert und einfach im zweiten Stock zum Fenster hinausgeht.

    Great Reset als Augenöffner für vielseitig informierte Bürger.

    https://tkp.at/2023/10/18/trump-korrupte-who-soll-vollstaendig-abgeschafft-werden/

    https://tkp.at/2023/07/17/desantis-bei-carlson-cbdc-verbieten/#awb-oc__25782

    Entscheidend bei der ganzen Wahrheitsfindung und Suche nach Objektivität ist das Zurückfinden zur jüdisch-christlichen historisch nachweisbaren Grundlage für Freiheit, Individualität, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie, wie sie sich z.B. in der Entstehunggeschichte der modernen Demokratie gezeigt hat. Siehe die Werke von Larry Siedentop, Rodney Stark, Vishal Mangalwadi, Francis Schaeffer u.v.a.m., bei denen man immer den Trend und die Impulse für die Geschichte sehen und sich nicht von Eigentümlichkeiten der speziellen Perspektive des Autors ablenken lassen sollte.

    Zum Beispiel:

    https://www.youtube.com/playlist?list=PLzotkbmGjMzxk8Pq1qmBEIgaJVsS_xJM_
    F. Schaeffer, Wie sollen wir denn leben? (2000 Jahre Christentum in der Weltgeschichte als ideengeschichtliche Grundlage für Freiheit und Demokratie, in 10 kurzen Video-Episoden)

    Oder von dem Soziologen Rodney Stark, z.B. „The Victory of Reason“ und viele andere intensiv recherchierte Bücher von ihm.
    https://www.amazon.com/-/de/dp/1400062284/ref=d_pd_sbs_sccl_1_1/135-8555283-2243711?pd_rd_w=sNidD&content-id=amzn1.sym.3676f086-9496-4fd7-8490-77cf7f43f846&pf_rd_p=3676f086-9496-4fd7-8490-77cf7f43f846&pf_rd_r=YQAHSXKS6V5AT8Z2CEGH&pd_rd_wg=lqRYn&pd_rd_r=f9949e53-3b38-47ab-9228-2d1a088a7119&pd_rd_i=1400062284&psc=1

  5. Wenn der Ernannte die richtige Qualifikation und Kompetenz für sein Amt und seine Aufgabe hat, wo ist das Problem? Wer weiß, was zwischen heterosexuellen Menschen in der Politik auf sexueller Ebene so alles läuft? Geht auch keinen etwas an.

  6. In Frankreich ernennt der übermächtige Präsident Minister und ganz besonders den Außenminister- keine Vetternwirtschaft also! Und wie in Berlin gilt meine Kritik – als politisch Denkender, nicht als konservativer Evangelikaler – der Politik und nicht privaten „Kungeleien“. Alle Beteiligten sind nicht konservative Evangelikale, die bei Fortsetzung solcher Beziehungen „rausflögen“!

  7. ATTAL, EIN SMARTER WEF – YOUNG GLOBAL LEADER

    https://transition-news.org/neuer-franzosischer-premierminister-gehort-zu-den-young-global-leaders-des-wef

    „Die Macht des Gründers des World Economic Forum (WEF), Klaus Schwab, weitet sich aus. Der 34-jährige Gabriel Attal wurde zum neuen französischen Premierminister ernannt – und der bisherige Bildungsminister hatte die WEF-Kaderschmiede «Young Global Leaders» durchlaufen..

    Attal befindet sich in «guter Gesellschaft», denn auch Präsident Emmanuel Macron wurde von Klaus Schwab zum «Young Global Leader» erkoren..

    Über diese Einflussnahme berichten die meisten Mainstreammedien nicht. Gründe für die Unterwanderung und die Zersetzung der Demokratie sehen diese offenkundig vorwiegend im unteren Teil der sozialen Skala. Gegenwärtig beispielsweise bei den Bauernprotesten. Dabei ist die Grüne Agenda, die massgeblich zum Unmut der Landwirte führte, Bestandteil des «Great Reset» des WEF.“

    „WELTVERBESSERER“ AUS DER WEF-KADERSCHMIEDE IN ALLEN KABINETTEN DER WESTLICHEN WELT

    https://transition-news.org/bankmanager-als-neue-weltverbesserer

    „Seit fast 20 Jahren arbeiten also diese geförderten High-Potentials in hohen Ämtern daran, die Welt integrativer und nachhaltiger zu machen, nimmt man das Vorgängerprogramm Global Leaders of Tomorrow dazu, sind es sogar 30 Jahre, und das Weltwirtschaftsforum arbeitet sogar schon seit 50 Jahren (angeblich) an der Verbesserung der Welt..

    Diese neue Generation wird endlich «alles tun was nötig ist, um die Welt besser zu machen». Sie werden die alten und neuen Probleme der Welt erfolgreich angehen, also «die Lebenshaltungskostenkrise, soziale Unruhen und Handelskriege sowie der Krieg in der Ukraine, eine neue Ära niedrigen Wachstums, die rasche Entwicklung von Technologien mit doppeltem Verwendungszweck (zivil und militärisch) und die zunehmenden Auswirkungen des Klimawandels»..“
    —-
    Machbarkeitswahn ohne Gott.

    ZUM NUTZEN DER KONZERNE: PUBLIC-PRIVATE-PARTNERSHIP

    „Diese Probleme sollen gelöst werden, und zwar ausschliesslich im Wege der öffentlich-privaten Partnerschaft (also im Sinne der Konzerne). Was kann da schon schief gehen, ausser dass das Weltwirtschaftsforum auch in einigen Jahren wieder besorgt feststellen wird, dass die gesellschaftliche Spaltung in arm (die Massen) und reich (die YGL oder ihre Freunde und Förderer) noch schlimmer geworden ist.“

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/oxfam-bericht-vor-davos-reichste-maenner-der-welt-haben-vermoegen-seit-2020-verdoppelt
    „Die fünf reichsten Männer der Welt haben ihr Vermögen seit 2020 mehr als verdoppelt
    Die Krisen der vergangenen Jahre haben vielen zugesetzt – aber nicht allen. Die Superreichen werden immer reicher, zeigt ein Bericht. Ihr Vermögen wächst so schnell, dass es bald den weltweit ersten Billionär geben könnte.“
    —–
    Private- Public-Parnership, PPP, ein einfaches Geschäftsmodell, wird zB. von Bill Gates und seinen Stiftungen in extenso praktiziert, wie schon Thomas Röper in seinem Recherche-Buch „Inside Corona“ darlegte:

    Bill Gates, der PHILANTHROP, investiert ein paar hundert Millionen Dollar, um Forschungs- und Entwicklungsprojekte z.B. betreffend Corona über die EU- Kommision oder Regierungen anzustoßen, diese greifen den Impuls auf und stecken das Mehrfache an Steuergeldern in Produkte, deren Hersteller längst in hellseherischer Voraussicht von Bill Gates aufgekauft sind bzw in die er investiert hatte ( z.B. Impfstoffhersteller, Test- und Laborbedarf, Schutzkleidung etc + Medien, um SEINE Wahrheit durchzusetzen).
    Eine gigantische Vermögensumverteilung, zu Lasten der Bürger.

    Nächste Projekte in der Pipeline: Im Namen des Klimaschutzes
    Aufkaufen von Ackerland, Abschaffung konv. Landwirtschaft und Viehzucht, Insekten als Proteinquelle, Geoengineering.
    Unersättlich.

  8. Dagegen ist unser berliner regierender Bürgermeister wohl noch harmlos. Aber da dieser offenbar nicht schwul ist, werden sie ihn in die Wüste schicken, während der Franzose bleiben wird …

  9. Frankreich lernt also von cdu und csu. Dort bejubelte ja Ex-Weinkönigin Julia Klöckner letztes Jahr zwei „geoutete“ MdB-Kollegen, die ihre „Liebe“ öffentlich machten, nachdem der CDU-Part für seinen csu-lover seine Familie verließ…
    von Berlin ganz zu schweigen, wo das lover-Dream-Team rund um cdu-Wegner ja aus vier Beziehungen sechs Kinder hat – wie Alexander Kissler für die NZZ recherchierte.

  10. Hundertmillionen von Menschen sehnen sich nach einer Wiederbelebung von Menschenwürde, Menschenrechten, Souveränität, Freiheit und Demokratie, nach Realitätssinn und Objektivität.

    Dazu brauchen wir Mut, Optimismus und Lebensfreude, Dankbarkeit und Ehrerbietung gegenüber dem Schöpfer.

    Für die Demokratiebewegung ist es wahrscheinlich wichtig zu lernen, Sensationsmeldungen lediglich evtl. als Beispiel für bestimmte Trends und Tendenzen zu sehen.

    Hinter den einzelnen Fakten gibt es eben auch Entwicklungen, die – wenn auch vorerst nur als Impulse – Mut machen und somit die Demokratiebewegung fördern können.

    Aus dem Themenbereich Geopolitik und WHO

    https://tkp.at/2023/04/18/angriffe-aus-der-eu-gegen-macrons-aussagen-zur-unabhaengigkeit-europas-von-der-usa/

    https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2023-04/58824119-westliche-politiker-in-peking-hellmeyer-macrons-aeusserungen-sind-eine-selbstverstaendlichkeit-049.htm

    https://tkp.at/2023/10/14/parlament-in-oesterreich-antraege-gegen-uebertragung-der-souveraenitaet-an-die-who/

    https://tkp.at/2022/05/31/gesetzentwurf-im-us-senat-soll-abtretung-der-souveraenitaet-an-who-verhindern/

    Aus dem Themenbereich Great Reset

    https://www.youtube.com/watch?v=W3RtsgSDwZo
    Global politicians expose Klaus Schwab und Great Reset

    https://tkp.at/2023/02/06/25-wege-um-den-great-reset-zu-verweigern/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=daily-notification

  11. Schwulinskis Küchenkabinett: Sex vernebelt offensichtlich das Gehirn, sonst würde doch niemand so etwas machen! Überhaupt: Wirklich Ex-Lover? Nicht immer noch?
    Man sagt und kommuniziert einfach: „Ex-Lover“ , das verkauft sich besser als –
    “ Lover“ ; das würden die Leute dann doch nicht so goutieren. Schwule sind in der Regel ja stark im Durchwechseln. Seit 2017 Lover, jetzt mal für die Öffentlichkeit „Ex-Lover“.

    1. Was solls, gibt genug Vetternwirtschaft…egal welcher Couleur.
      Wo soll der Unterschied sein?
      Ist fürchterlich genug, das alles.
      Und wir wissen ohnehin nicht mal ein Viertel von dem, was sich hinter den Kulissen abspielt.

      Was sich m.E. nach immer, seit es Menschen gibt, abgespielt hat.

      Ich will mich nicht mehr aufregen.
      Die Menschheit steuert auf ihr Ende zu, und das ist vorhergesagt.
      GOTT wusste in Seiner Allmacht, dass trotz des Opfers Christi und den Fortschritten auf fast allen Gebieten auch der gläubige Mensch zu schwach ist, IHM wirklich zu vertrauen.
      Es gibt Menschen, die das tun….aber im Vergleich sind das wenig…

      Darum fragt der HERR auch, ob ER noch Glauben findet, wenn ER wiederkommt…

      Und eine „christliche“ Partei gab es nie, und wird es nie geben…und einen Gottesstaat erst nach Christi Wiederkunft.

      Im Himmel sind nur Freiwillige.
      GOTT zwingt niemanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

März 2024
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Blog Stats

634392
Total views : 8652687

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.