Top-Beiträge

Links

Böhmermann beschimpft namhafte Kritikerinnen der Gender-Ideologie

Stellungnahme der Initiative Demo für Alle:

Nur wenige Wochen nach der ARD-Attacke gegen DemoFürAlle bei „Kontraste“ zieht das ZDF nach und schickt Jan Böhmermann an die Front. Im schützenden Satire-Mäntelchen durfte dieser am Freitagabend vor Millionenpublikum Frauen, die sich dem Transgender-Hype widersetzen, als „Scheißehaufen“ bezeichnen.

Konkret ging es dann gegen Alice Schwarzer, Marie-Luise Vollbrecht, Birgit Kelle, Beatrix von Storch, Gabriele Kuby, Sophia Kuby und Hedwig von Beverfoerde.

Ausführlich hetzt Böhmermann dann gegen DemoFürAlle, stellt uns wahrheitswidrig als sinistres Netzwerk dar und bedient sich dabei solcher Begriffe wie „Arschloch-Netzwerk“, „Demo für Arschlöcher“ usw.

Das Ganze gipfelt – analog zur „Kontraste“-Sendung im Oktober – in der platten Verleumdung, wir seien Aufstachler zur Gewalt gegen Trans-Menschen.

Unbeabsichtigt bestätigt der ZDF-Clown damit eine zentrale Kritik der von ihm diffamierten Personen: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk (ÖRR) fungiert als verlängerter Arm der Transgender-Lobby und wirbt unverhohlen für das „Selbstbestimmungsgesetz“ der bunten Ampel, die ihrerseits eng mit der Trans-Lobby verbunden ist.

Innerhalb dieses umtriebigen Trans-Netzwerks mit Direkt-Pipeline zu unseren Steuermilliarden, zu dem auch zahlreiche „Medienschaffende“ abseits des ÖRR gehören, spielt man sich offenkundig planmäßig die Bälle zu, um wirksame Kritiker ihrer zerstörerischen Agenda konzertiert fertig zu machen.

Quelle: https://demofueralle.de/2022/12/07/jan-boehmermann-zdf-hetzt-gegen-demofueralle/

Kommentare

13 Antworten

  1. Nun halten sie mal die Kirche im Dorf, Herr Kovacz. Natürlich wird eine Minderheit sexuell anders geboren, ungefähr drei Prozent. Sie werden hier nicht diskriminiert, aber diskriminieren mit ihrer albernen Regenbogenbinde andere Familienbilder. Es würde niemand etwas, auch wenn sie nicht meine Schlagersängerin ist, etwas gegen Kerstin Ott sagen, aber allem Dialog muss auch im Rahmen bleiben, Homosexualität ist keine Krankheit, aber das, was man daraus macht, um den Reifungsprozess der Kinder über Frühsexualisierung zu stören, sie im Kollektiv zu zwingen, entgegen ihrer natürlichen Sexualität zu handeln, ein Verbrechen.

  2. Ich glaube nicht, dass sich der liebe Gott um diesen gemeinen Böhmermann schert. Es gibt so viel zu beten; für Schreibtisch- und Bildschirmtäter lohnt es sich nicht, sie sind schon verloren, ihre Verblendung ist total. Was ist das aber sprachlich für ein Vorbild für die Jugend und für die Kinder! Wer hier daheim bei solchen Sendungen nicht klar Programmbeschwerde einlegt, nicht auch klar seinen Kindern die Sprachgrenzen aufzeigt, wer das Wort „Scheiße“ nicht als ins Kloo und nicht in den Mund gehörig bezeichnet, dem ist nicht zu helfen. Wenn wir nicht engagiert Widerstand leisten, dann werden Menschen im Sterbeprozess, in dementer Bettlägrigkeit, in komatösem Palliativzustand in einigen Jahren ebenfalls als „Scheißehaufen“ bezeichnet, der entsorgt gehört. Und in diesen Betten liegen dann alt geworden dieselben, die vorher für Abtreibung, Euthanasie/Sterbehilfe und Ausgrenzung christlicher Anschauungen gehetzt und agitiert haben – Leute wie Böhmermann und die bunten Ampelagitatoren – auch zahllose verwirrte, feige Christen.

    1. Sie bestimmen hier im Kommentar, Böhmermann habe kein Unrecht gesprochen.
      Dann fragen ich Sie, mit welcher Anmassung Sie über Recht und Unrecht bestimmen .
      Die „Demo für Alle“ setzt sich für ein christliches Menschenbild in Gesellschaft und Familie ein.
      Ebenfalls die anderen Personen, die Böhmermann aufführt.
      Am besten sollten die Geschädigten eine Anzeige erstatten.
      Irgendein Richter wird den Böhmermann und Konsorten mal in die Schranken weisen.

      1. der Klagsweg steht jedem offen und das ist wichtig Böhmermann
        erkennt die Problematik richtig mit Leuten die Ihr religiöses Menschenbild zur Norm für alle machen wollen
        Lieber sollten diese Herrschaften Ihre Religion leben ohne zu meinen jemand der dieser Religion nicht glaubt müßte dieser Norm entsprechen den niemand hindert sie Ihre Norm zu leben
        was passiert wenn man Staaten nach religiöser Norm ausrichtet sieht man im Iran Saudiarabien ect

        1. Sie sind ein lächerlicher Hetzer in dieser Frage. Dieses Gesocks will die Welt auf den Kopf stellen.
          Hat Schwulsein einen biologischen Wert und der Genderismus ist der Gipfel der Verblödung.
          Habe ich irgendwas religiöses gesagt?
          Muß ich vermuten, daß Sie ein ebenso glorreiches Weltbild wie Hoimar von Dithfurt haben, der einfach behauptet, der Geist fiel nicht vom Himmel. Soll der aus Materie entstanden sein? Lächerlich.
          Ebenso wie Ihre Rechthaberei.

  3. Offensichtlich fallen solche, durch öffentlich-rechtliche Medien gedeckte Entgleisungen nicht unter die Spezies „Hetz- und Hassreden“??? Ja bitte, was denn dann??? Sind wir denn schon von allen guten Geistern verlassen? Herr Böhmermann könnte sich doch mal an seiner eigenen Nase nehmen und darüber nachdenken, was Achtung und Anstand heisst. Oder sind das für ihn alles Fremdbegriffe? Mein Urteil: Wenn Herr Böhmermann mit einem Finger auf seine „Gegnerinnen“ zeigt und sie mit widerlichen Kraftausdrücken belegt, sollte er realisieren, dass dabei die anderen Finger auf sich selbst zeigen…

  4. Als mildernd in der Beurteilung kann man höchstens eine ausgeprägte Dämlichkeit bei formal erhaltener Intelligenz anführen. Sehr bedauerlich ist die Verwendung der Rundfunkzwangsgebühren für die Alimentierung dieses Menschen

  5. Die Christen sollten für Böhmermann intensiv beten. Gebet vermag nach wie vor viel. Man kann selbstverständlich im Gebet auch die Regierung mit einschließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Februar 2023
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Blog Stats

322022
Total views : 7952277

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.